Vierjähriger mittelschwer verletzt

Bozner Rosministraße: Kind von Suv angefahren

Montag, 27. Juni 2022 | 22:07 Uhr

Bozen – In der Rosministraße in Bozen wurde am frühen Montagabend ein Kind angefahren.

Kurz vor 20.00 Uhr wurde das Notarztteam des Weißen Kreuzes Bozen zu einem Verkehrsunfall in die Bozner Rosministrasse gerufen. Sofort zur Stelle fand die Besatzung ein mittelschwerverletztes Kind vor, das kurz zuvor von einem SUV angefahren worden war. Die Notarztbesatzung des Weißen Kreuzes nahm die Erstversorgung und die medizinische Stabilisierung des Kindes am Unfallort vor und bereitete den kleinen Patienten für den Transport in das Krankenhaus von Bozen vor. Der vierjährige Bub wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus Bozen eingeliefert.

Die Stadtpolizei von Bozen übernahm unterdes die Ermittlungen zum Unfallhergang.

Vor Ort im Einsatz befanden sich ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Sektion des Weißen Kreuzes Bozen sowie die Stadtpolizei von Bozen.

 

 

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bozner Rosministraße: Kind von Suv angefahren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
1 Monat 11 Tage

Suv oder SUV?

wpDiscuz