Hannes Pichler arbeitet an Uni Innsbruck

Breakthrough-Nachwuchspreis geht an Quantenphysiker aus Südtirol

Donnerstag, 22. September 2022 | 15:05 Uhr

Brixen/Innsbruck – Beim als höchstdotierte Wissenschaftsauszeichnung der Welt geltenden Breakthrough-Preis kann sich der Tiroler Quantenphysiker Hannes Pichler heuer über eine Nachwuchsforscher-Auszeichnung freuen. Den mit 100.000 Dollar dotierten “New Horizons Prize in Physics” – eine Nebenkategorien der je drei Mio. Dollar schweren Hauptpreise – teilt sich der gebürtige Südtiroler mit fünf weiteren Wissenschaftern, wie die Universität Innsbruck am Donnerstag mitteilte.

Die “New Horizons”-Awards gehen an Nachwuchswissenschafter, “die bereits erheblichen Einfluss auf ihr Fachgebiet ausgeübt haben”, heißt es. Gemeinsam mit Hannes Bernien von der University of Chicago, Manuel Endres vom California Institute of Technology, Adam Kaufman von der University of Colorado, Kang-Kuen Ni von der Harvard University und Jeff Thompson von der Princeton University (alle USA) erhält Pichler die Auszeichnung “für die Entwicklung von optischen Fallen für neutrale Atome und deren Anwendung in Quanteninformationsverarbeitung, Metrologie (die Wissenschaft des Messens, Anm.) und Molekülphysik”. Wann der Preis vergeben wird, steht laut Angaben der Breakthrough Prize-Stiftung noch nicht fest.

Der am Institut für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI) Innsbruck der Akademie der Wissenschaften und am Institut für Theoretische Physik der Uni Innsbruck tätige Pichler arbeitet im Bereich der Quanten-Vielteilchenphysik, -optik und Quanteninformationsverarbeitung. Dabei fokussiert der 1986 in Brixen geborene Physiker auf in optischen Pinzetten festgehaltene Atome, die mit Lasern in hochangeregte Zustände – sogenannte Rydbergzustände – überführt werden können. Wie sich die Eigenschaften solcher Atome für die Quanteninformationsverarbeitung oder für Quantenalgorithmen nutzen lassen, erforscht er u.a. mit einem hochdotierten “Starting Grant” des Europäischen Forschungsrats (ERC), den er heuer zuerkannt bekam.

Die Arbeit von Pichler und seinen mitausgezeichneten Kollegen habe gezeigt, “wie man damit verschiedenste Quantenalgorithmen ausführen kann, und neue Möglichkeiten zur Realisierung von Quantencomputern eröffnet”, heißt es. Der Südtiroler hat an der Uni Innsbruck studiert und war nach seiner Promotion für mehrere Jahre auf renommierten US-Forschungseinrichtungen tätig. Seit 2020 ist Pichler Professor für Theoretische Physik mit dem Schwerpunkt Quantenoptik in der Tiroler Landeshauptstadt.

Die Breakthrough-Preise werden zum elften Mal vergeben. Die Gründer der Initiative sind der Entwickler der Google-Suchmaschine, Sergey Brin, der russische Internetfirmen-Investor Yuri Milner und seine Frau Julia, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan sowie die Gründerin der Gentestfirma 23andMe, Anne Wojcicki.

Infos:
https://breakthroughprize.org

Von: apa

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Breakthrough-Nachwuchspreis geht an Quantenphysiker aus Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
9 Tage 8 h

Gratulation!
Kann mich aber noch gut daran erinnert als ich hier nen Post zu Quantrnphysik geschrieben hab. Nicht einer hats kapiert! Grins!
Im Gegenteil, jemand hat Einstein bemüht, der an diese Ergebnisse trotz seiner Intelligenz nicht glaubte, inzwischen aber vieles bewiesen wurde.
Wissenschaft ist nicht unbedingt des Südtiroler sein Ding!

SilviaG
SilviaG
Superredner
9 Tage 7 h

Ja natürlich hat es keiner kapiert. Deutsch und verständlicher Sprachgebrauch ist nicht unbedingt dein Ding. Vielleicht lernst du es ja noch.

Wunder
Wunder
Tratscher
9 Tage 6 h

Gratuliere!
Wieder ein südtiroler Superhirn!
Irgendetwas müssen wir hier ja doch richtig machen….
Immer bei den Bestigsten….

Zussra
Zussra
Grünschnabel
8 Tage 16 h

@Wunder Leido wondon sela gscheida Leit vo Südtirol aus, weil hierzulande oanfoch wienig Karrieremöglichkeitn seitns der Politik gschoffn wearn, trotz unsummen kostender Noitecparks in Bozen und Bruneck!!!
Schode

Wunder
Wunder
Tratscher
7 Tage 11 h

Stimmt, Zussra!
Ich seh das genauso

wpDiscuz