Fahrstreifen in Richtung Süden wieder freigegeben - war für zwei Stunden komplett gesperrt

Brennerautobahn nach Lkw-Unfall wieder befahrbar

Montag, 13. Juni 2022 | 16:45 Uhr
Update

Brenner – Die Brennerautobahn (A13) ist nach einem Lkw-Unfall kurz vor dem Grenzübergang Brenner in Fahrtrichtung Süden wieder freigegeben worden.

Wie die Polizei der APA am Montag berichtete, habe sich der Rückstau aber noch nicht ganz aufgelöst. Die Autobahn konnte für zwei Stunden in Richtung Süden aufgrund der komplizierten Bergung nicht befahren werden. In Richtung Norden war nur ein Fahrstreifen frei.

Der Lkw durchbrach bei dem Unfall die Mittelleitschiene, als er in Richtung Norden unterwegs war. Ob und wie schwer der Fahrer verletzt wurde, war noch unklar. Rettungshubschrauber und Feuerwehr waren an Ort und Stelle, hieß es.

Von: apa

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Brennerautobahn nach Lkw-Unfall wieder befahrbar"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Eisenhauer
Eisenhauer
Grünschnabel
11 Tage 10 h

So wird die Situation in etwa aussehen, wenn die Brücke erneuert wird. Bin schon mal gespannt….

Doolin
Doolin
Kinig
11 Tage 8 h

…das ist ein Dauerzustand…vor dem Bau der Autobahn ist man drei Stunden von BZ nach IBK gefahren…heute kann man sich glücklich schätzen, wenn man es in dieser Zeit über die Autobahn schafft…

wpDiscuz