Eine Person schwer verletzt

Auffahrunfall auf A22 bei Brixen: Deutscher Urlauber stirbt

Sonntag, 03. Juli 2022 | 06:45 Uhr
Update

Brixen – Auf der Nordspur der Brennerautobahn bei Brixen hat sich am Samstagnachmittag ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Bei einem Auffahrunfall bei der Raststätte Plose Ost ist gegen 16.30 Uhr ein deutscher Urlauber im Alter von ungefähr 40 Jahren ums Leben gekommen.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Brixen

Die 24-jährige Frau am Beifahrersitz zog sich hingegen schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Polytrauma ins Brixner Krankenhaus überstellt.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Brixen

Im Einsatz waren der Notarzt und die Freiwilligen Feuerwehren von Vahrn und Brixen.

Die Straßenpolizei übernahm die Unfallerhebungen. Offenbar fuhr das Auto beim Einfahren in den Raststättenbereich auf einen Lkw auf. Der vordere Teil des Pkw geriet unter das Schwerfahrzeug und verkeilte sich.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Brixen

Die Insassen des Autos wurden dabei im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von den Feuerwehrleuten mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden.

Auch zwei Hunde befanden sich im Fahrzeug und wurden von den Einsatzkräften betreut.

Die Feuerwehrleute kümmerten sich auch um die Sicherungs- und Aufräumarbeiten an der Unfallstelle.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Auffahrunfall auf A22 bei Brixen: Deutscher Urlauber stirbt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kinig
1 Monat 13 Tage

Für was werden die jährlichen Millionen Einnahmen durch die Autobahngebühren eigentlich verwendet ? Sicher nicht für zeitgemäße Verbesserungen und den Ausbau der Infrastrukturen.

wpDiscuz