Zwischenfall am Waalweg in Marling

Bub wird 300 Meter durch unterirdischen Kanal gespült

Freitag, 10. Juni 2022 | 10:04 Uhr

Marling – Den Schrecken ihres Lebens hat sich vermutlich ein deutsches Elternpaar am Mittwochnachmittag am Waalweg in Marling geholt. Der siebenjährige Sohn der beiden ist in das Wasserrinnsal entlang der Strecke gestürzt. Anschließend geriet das Kind in die unterirdische Leitung aus Beton.

Nur durch die Geistesgegenwart des Paares und mit der Hilfe von Passanten konnte Schlimmeres verhindert werden.

Begonnen hatte alles mit einem harmlosen Spaziergang. Plötzlich ist der Siebenjährige in den Waal gestürzt und wurde vom Wasser mitgerissen – bis zur Leitung aus Beton, die unterirdisch weiter verläuft. Das Rohr ist groß genug, dass ein Kind durch passt.

Die Eltern gerieten in Panik und rannten auf dem Weg den Hilferufen ihres Sohnes hinterher, berichtet die italienische Tageszeitung Alto Adige. Nach rund 300 Metern ist der Siebenjährige an eine Luke mit einem Drahtgitter geraten, die normalerweise dazu gedacht ist, Äste und Blätter aufzuhalten. Verzweifelt versuchten die Eltern, die Luke zu öffnen. Doch alleine schafften sie es nicht.

Alto Adige

Erst als Passanten beherzt mit anpackten, konnte der Siebenjährige aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Der Bub hat vom Vorfall keinen Kratzer davon getragen, allerdings stand er sichtlich unter Schock. Die Rettungskräfte des Roten Kreuzes, die mit den Carabinieri später am Ort des Geschehens eintrafen, stellten lediglich eine leichte Unterkühlung fest. Zur Sicherheit wurde er in Meraner Krankenhaus gebracht.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

89 Kommentare auf "Bub wird 300 Meter durch unterirdischen Kanal gespült"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Anja
Anja
Universalgelehrter
14 Tage 17 h

und wegen solcher Aktionen müssen dann wieder jede Menge Sicherheitskonzepte und was weiß ich was erdacht und erfunden werden, mit haufenweise Kosten verbunden alles abgeriegelt und versperrt werden… anstatt dass Eltern einfach mal auf ihre Kinder aufpassen!

Faktenchecker
14 Tage 17 h

Wie kommst Du auf das schmale Brett?

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
14 Tage 16 h

Anja – da kann ich dir nur zustimmen.

Hustinettenbaer
14 Tage 16 h

@Anja
Einen 7-Jährigen kann man beim Spaziergang nicht immer im Auge haben.
Es sei denn, ich leg ihn an die Leine 🥴.
Mich würd mal interessieren, ob das der erste verunfallte Zwei-/Vierbeiner ist.
Und warum macht man nicht die Drahtgitter vor die Betonröhre ?

falschauer
14 Tage 16 h

absolut richtig, so etwas ist doch meines wissens noch nie passiert und was wird nun wohl für ein tamtam gemacht werden, abstatt die eltern wegen unterlassener aufsicht anzuzeigen….ich bin zur zeit am meer und erlebe tagtäglich wie sich eltern um ihren nachwuchs kümmern, kinder haben absolute narrenfreiheit, klettern auf den klippen herum und die bademeister müsse die eltern andauernd verwarnen auf ihren kindern besser aufzupassen und sollte etwas passieren sind immer die anderen schuld

Doolin
Doolin
Kinig
14 Tage 16 h

…am End derf koa Wasser mehr durchn Wal…

newin
newin
Grünschnabel
14 Tage 16 h

So ein empathieloser kommentar! Wahnsinn

Evi
Evi
Universalgelehrter
14 Tage 16 h

Einen siebenjährigen nimmst du wohl kaum mehr an der Hand.

Dagobert
Dagobert
Kinig
14 Tage 16 h

@Anja
Najo, a drei Gitterstäbe onbringen, damit aso eppes nit passiern konn, wäre woll nit zuviel verlongt?
Odr wos sogesch wenns vo dir an Sprössling passieret?

xXx
xXx
Kinig
14 Tage 15 h

Oder man bringt das Gitter einfach am Anfang des Rohres an, das würde auch die Reinigung erleichtern und diese Gefahr komplett beseitigen…

Leider passieren solche Unfälle immer wieder und gehen oft nicht so glimpflich aus. Auch Wildtier verenden immer wieder in diesen künstlichen Fallen.

Tata
Tata
Superredner
14 Tage 14 h

@Evi ja dann muss er halt selber schauen, wo er hintritt….

Staenkerer
14 Tage 14 h
i bin in unmittebarer nähe des marlinger waalwegs aufgwochsn und jonn ihn als kindmit und ohne begleitung x mol gongen und woaß das domols schun, und heit erst recht, der wonderweg dort broat genua isch das man schun suadumm tien muaß um in wool zu folln, deswegn isch a soeppas no nie passiert ! zur bemerkung “de eingänge zu de unterirdischen obschnitte ghearn obgsichert” soviel: es wichtigste am wool isch ollm no der wool als wosserzuabringer zu de, früheren wosserwaale de durch de weieden geleitet wirden, heit uu de beregnungsanlogn und der weg wor ursprünglich a steigele fürn “waaler” der… Weiterlesen »
Anja
Anja
Universalgelehrter
14 Tage 13 h

@Evi aber nicht jeder 7-jährige fällt da rein… bis jetzt eigentlich keiner oder? also liegts am gefährlichen weg oder an dem einen bub?
Nicht falsch verstehen: mir tuts Leid fürs Kind, aber gleichzeitig will ich nicht schon wieder überall neue Gitter und Absperrungen sehen… immer schiebt man die Verantwortung auf andere, vielleicht sollte man einfach mal selbst ein bisschen aufpassen?

Lorenzina
Lorenzina
Grünschnabel
14 Tage 12 h

@HustDa bin ich deiner Meinung,denn was soll das Gitter am ende eines Rohres,wenn es da versopft wird muss man erst das Gitter wegreissen

Hustinettenbaer
14 Tage 12 h

@Staenkerer
Versteh ja den Zweck der Waale. Und die Gitter sollen Äste und Laub aufhalten.
Was spricht dagegen, die Gitter vor den Betonröhren anzubringen ?

Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 12 h

@newin ja.da Sind Einige hier zur Stelle.Wie sähen die Bemerkungen aus wenns eine ST oder gar IT Familie gewesen wär.Nicht aus zu denken.Hätte ehrlich gesagt als Einheimisch. nicht gewusst dass ein reinfallen solche Folgen haben kann.

monia
monia
Tratscher
14 Tage 11 h

Anja, hat sicher keine Kinder und macht nur Urlaub in Adults-Only-Hotels! Wetten?

xXx
xXx
Kinig
14 Tage 11 h

@falschauer noch nie passiert? 🤦🏻‍♂️ ich muss fast lachen, wenns nicht so ernst wär.

du sagst also das man einen 7 jährigen ständig an sich ketten muss beim spazieren gehen, weil alles andere strafbare unterlassene aufsichtpflicht ist?

Entweder du hast/hattest keine Kinder oder musstes mal darauf aufpassen oder du bist selber mal auf den Kopf gefallen.

Lorenzina
Lorenzina
Grünschnabel
14 Tage 9 h

@xXx Stimmt das ist ja zum lachen,schon mal ,weil der Junge nicht mal einen Kratzer hat und passiert ist das bei diesem Waal auch schon,weiss ich aber schon lange her und da wurde hald kein tam tam gemacht und das Kind ist nass bis zum Auto gegangen,war nur eine Lehre,dass man aufpassen soll wahrscheinlich waren damals die Menschen noch ein bißchen gescheiter und haben sich auch nicht so in andere Agelegenheiten eingemischt ,zum Glück gab es da noch kein Facebook

sabse
sabse
Grünschnabel
14 Tage 9 h

@monia und terff men nit seine meinung zu kinder sogn lei weil men kuane kinder hot??u.gott sei dank gibs only adults hotels damit men vo so monche ungebildete riffl u.deren eltern a ruah hot…ober deswegn terff men seine meinung und gedanken trotzdem äusern..du hosch sicher a schun mol gscheid mit gred ba an thema wo du vielleicht a selbst nit grott voll vom fach worsch…

Staenkerer
14 Tage 8 h
@Hustinettenbaer i waoß den zweck der waale und zum gotter vor derohre bezw. obgedeckn obschnitte: wos gabsch du wie viel astlen, zschutschn, blätter, holzstücklen und ähnlich schwimmbores täglich in de wool londen? teils bedingt durch natürlichen oblaug und viel werd von kinder und kind gebliebene einigeeorfn, wos glabsch wie oft de gatter nor obgeraumt werden müßten um a verstopfn und somit a überlaufn des wools zu verhindern? nor kimmt holt de froge auf wer de orbeitn der konntrollen der gotter zohn muaß, de woolwosserbenutzer, also de beregnungsinteresenten oder de tourismusinteresente? übrigens werd do woll a “wondern auf eigene gfohr gelten,… Weiterlesen »
magari
magari
Tratscher
14 Tage 8 h

@Anja: Na, dass hier was passieren wird, damit das nicht nochmals passiert wird wohl logisch sein. Alles andere wäre fahrlässig. Der Kommentar ist für mich absolut unverständlich.

Hustinettenbaer
14 Tage 7 h

@Staenkerer
O.k., jetzt verstehe ich, weshalb das Gitternetz in der Röhre verbaut ist.
Ich bin kein Experte, sondern interessierter Laie der Bauprodukte-Haftung. Das Kind ist den Waal/Brunnen gefallen und die Gefahr ist nun offiziell bekannt.

Anja
Anja
Universalgelehrter
14 Tage 6 h
@monia Äpfel und Birnen und Thema verfehlt… es fallen nicht tagtäglich Kinder in den Waal und niemand sagt, dass es scheissegal ist, wenn da täglich Kinder reinfallen würden! Es geht um EINEN 7-jährigen (7, nicht ein Kleinkind…) Touristenbub! Und wie oft passieren generell solche Tragödien mit Touristen und dann sind immer alle anderen Schuld und wir müssen alles absperren und beschildern… das ist lächerlich! Also 1. war das ein Unfall, der halt passiert ist und als solcher auch gesehen werden muss: ein Unfall 2. haben Eltern immer noch eine Aufsichtspflicht und es sind nicht immer alle anderen Schuld, Eigenverantwortung ist… Weiterlesen »
falschauer
14 Tage 5 h

@xXx

deine diskussionsbasis ist echt auf niedrigstem niveau, wer auf den kopf gefallen ist lasse ich mal dahingestellt, kinder und enkelkinder habe ich ganz gewiss mehr wie du, nur mit dem unterschied, dass wenn ich zu meinen sagte sie sollten aufpassen und auf dem weg bleiben, wussten meine wie sie sich zu verhalten hatten, denn sonst hätten sie mit mir nicht unzählige gipfel besteigen können, ich finde es einfach widerlich, dass typen wie du immer einen schuldigen finden müssen, anstatt die fehler bei sich selbst zu suchen

montechristo
montechristo
Grünschnabel
14 Tage 5 h

@Hustinettenbaer dem Sohn meines Bruders ist genau das gleiche passiert an dieser Stelle!! Ein Gitter vor dem Rohr würde schon reichen. Hoffentlich sauft nicht mal einer ab..

Hustinettenbaer
14 Tage 4 h

@montechristo
Glück gehabt, kleiner Mann.
Daß andere auch Glück haben, hoffe ich auch.
Aber Glück für die Zwerglein ist mir zu wenig.

Hustinettenbaer
14 Tage 4 h

@montechristo
Ach du Sche….
Was kann ich (klugscheißerisch 🤪) dazu raten ? Wehrt euch.

xXx
xXx
Kinig
14 Tage 2 h

@Lorenzina auch ich kenne 2 solcher Fälle aus dem näheren Umfeld, zwar nicht an diesem Waal, aber bei ähnlichen Gegebenheiten. Mag sein das heute schneller geschriehen wird und durch FB und co. viel mehr ihren Senf dazugeben, aber ob es so schlau ist immer zu warten bis es einmal nicht gut ausgeht lass ich jetzt mal dahingestellt.
Wie schon beschrieben, diese Gefahr liese sich sehr leicht, schnell und einfach lösen, ohne das die funktion noch die optik des Waals gestört wird.

Simba
Simba
Universalgelehrter
13 Tage 23 h

@monia ich bin sprachlos über die gehässigen Kommentare..Diese Leute haben sicher keine Kinder.

OrB
OrB
Universalgelehrter
13 Tage 19 h

@falschauer
Auch wir sind als Kinder auf Klippen und Bäumen herumgeklettert ohne dass unsere Eltern wie Helikopter über uns gereist sind.
Der Unterschied ist, dass heute alle nur darauf warten jemanden zu verklagen um schnell mal ein paar Scheinchen abzustauben.

falschauer
13 Tage 18 h

@xXx

man sieht dass du den sinn des gitters überhaupt nicht verstanden hast und null ahnung hast, wichtig ist aber einen inkompetenten kommentar unter die menge zu streuen

xXx
xXx
Kinig
13 Tage 12 h

@falschauer von diskusionsbasis zu sprechen und eine dir offensichtlich vollkommen unbekannte Person als wiederlichen Typen bezeichnen… gaaanz großes Kino 👍🏻😅

xXx
xXx
Kinig
13 Tage 12 h

@falschauer das Gitter ist doch nur dazu da um dumme Kinder, von noch dummeren Eltern, die nicht auf dir gehört haben, vor Unfällen zu schützen, oder nicht? 🤔🤦🏻‍♂️😅

Tata
Tata
Superredner
13 Tage 5 h

@Anja jo se hot man zi Oaschton in Progs gsechn wie man sich zi voholtn hot

Zugspitze947
14 Tage 15 h

Der WAAL ist kein SPIELPLATZ ! Also fern bleiben. Zum Glück nicht mehr passiert 🙂

falschauer
14 Tage 14 h

der waalweg ist ein beliebter wanderweg und er besteht seit hunderten von jahren, sowas passiert nicht alle tage und sollte nun nicht hochgespielt werden nur weil die eltern nicht imstande sind auf ihr kind aufzupassen bzw es auf die gefahr darauf aufmerksam machen

Staenkerer
14 Tage 13 h

@falschauer 👍👍👍 du sogsch es!

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
14 Tage 13 h

@falschauer Stell dr amol vour wos do hat passiern kennt, wia konn ma lai asou bleid sein, iatz gangs nor gach, do keart vorne a Gitter zui und it hintn 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

falschauer
14 Tage 11 h

@Reitiatz

lai nit zu gach, i wor nit dabei und konn des a nit beurteiln, es isch die rede von einer lucke am ende vom rohr und de hot in zweck es wosser ozuleitn, also mocht sie am onfong vom rohr kuanen sinn, um des genauer beurteiln zu kennen muaß man in bestond kennen, unabhängig davon sein die eltern in erster linie fürs kind verontwortlich

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
14 Tage 8 h

@falschauer ein gitter am anfang des rohres macht sehr wohl sinn würde sie doch das reinkommen verhindern. luke hin oder her.

magari
magari
Tratscher
14 Tage 8 h

@falschauer: nicht hochgespielt, man kann von Glück reden dass das Kind überlebt hat. Was du machst ist herunterspielen.

falschauer
14 Tage 5 h

@jochgeier

wenn die lucke nach dem rohr ist macht ein gitter am rohranfang keinen sinn, denn dieses sollte nicht kinder sondern laub auffangen und würde zu einem wasserstau vor der lucke führen, du gschaidian und wenn eltern nicht imstande sind auf ihre kinder acht zu geben, sollten sie solche wege meiden, oder besteigst du mit deinem enkel der nicht trittsicher ist den ortler

falschauer
14 Tage 4 h

@magari

ich spiele nichts herunter auf diesen waalweg ist jahrzehnte lang nichts passiert und ihr macht nun ein drama daraus und sucht wiederum einen schuldigen, der waalweg war und ist heute in bestimmten gebieten immer noch zum bewässern und nicht zum spazieren gehen da, sind wir wirklich soweit dass man ein hinweisschild “begehen auf eigene gefahr” aufstellen muss 🙈

xXx
xXx
Kinig
13 Tage 12 h

@falschauer der einzige der hier ständig Schuldige sucht bist doch du. Du hast ja zum Hundersten mal betont das die Eltern schuld sind.

Keine Ahnung, vielleicht bist du Grundbesitzer an diesem Wasl, oder warum auch immer du dich dermaßen angegriffen fühlst.

In unserer Gemeinde wurden ähnliche “Fallen” schon vor Jahrzenten mit Gittern gesichert, auch nicht ohne Grund.

Ein Aufstauen wie du sagst ist blödes gerede, du musst ja kein Fliegengitter anbringen, 2, 3 Streben über kreuz reichen vollkommen und Laub, kleine Äste, Tannenzapfen können problemlos durch.

Johannes
Johannes
Superredner
14 Tage 16 h

Das wars dann mit dem Wahlweg; da wird bald ein ganzes Gitter folgen, und alles abgesperrt werden; weil manche Leute einfach zu dumm für diese Welt sind !

Hustinettenbaer
14 Tage 11 h

@Johannes
Nicht einzäunen o.ä. Nur sicherer machen.
Kommt mir recht unwahrscheinlich vor, dass der Unfall eine Premiere war.
Und möcht gar nicht wissen, wie viele Tiere da schon ersoffen sind.

Lorenzina
Lorenzina
Grünschnabel
14 Tage 9 h

@Hustinettenbaer Weil da fließt doch die ganze Etsch durch,mein Gott was bei einen so riesigen Wasserfluss doch alles passieren kann,kann auch noch womöglich ein Zunami folgen,nicht auszudenken und das geht schon hunderte von Jahren so,ach meine Güte

Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 8 h

Johannes boa….Die wissen dann nicht mal wie Waal geschrieben wird.

Hustinettenbaer
14 Tage 7 h

@Lorenzina
Sakra, durch die Waale fließt die Etsch 🤪 ? Tsunami ??

falschauer
14 Tage 4 h

@Hustinettenbaer

schon wieder so ein theoretiker ohne praktischen sinn, den waal kannst du nur sichern indem du diesen im rohre verlegst, dann ist es eben kein waal mehr, du kannst auch dem waal entlang einen zaun aufstellen und was passiert wenn jemand über den zaun steigt???

Hustinettenbaer
14 Tage 4 h

@falschauer
Ich seh vor meinem geistigen Auge ein Kind im Rohr verschwinden und vor ein Gittern knallen.
Und da diskutieren wir über Zäune ?

falschauer
13 Tage 18 h

@Hustinette

es geht um die sicherheit um solche unfälle in zukunft zu vermeiden, bleib also beim thema anstatt hier deinen emotionen freien lauf zu lassen, denn diese nützen niemanden

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
14 Tage 15 h

Sind die gleichen die mit Sandalen auf die Berge rumrennen

Tata
Tata
Superredner
14 Tage 14 h

…und Ende April afn Eis fan Progsa Wildsea ummasteign🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
14 Tage 5 h

@Tata des konn i bis heint nit begreifn… do segen si dasses eis schun an monche orte wässrig isch, poor schun inbrochn sein, und wos tian si?…

rennen drauf und brechen in!!

nit zu glaben

falschauer
14 Tage 4 h

sehr richtig, einfach nur zum 🤮, südtiroler kulturgut wegen ein paar idioten zunichte machen und dann nicht einmal wissen wie man waal schreibt und welche funktionen so ein waal hat, aber sich als supergscheide aufspielen

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
14 Tage 14 h

Für eine solche lange unterirdische Waalstrecke muss eine Sicherheitsabsperrung sein. Die Schuld liegt nicht bei den Eltern. Und wenn jemand anderer Meinung ist, möge er sich einmal die Werbung für Familienurlaub in Südtirol anschauen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 12 h

Tigre di…..genau so ist es .Wieder mal zum fremdschämen die Leute hier.

Paladin
Paladin
Tratscher
14 Tage 17 h

Ja ja die Touristen. bei sich zu Haus würden sie sicher nicht so blauäugig rumlaufen. Einfach mal die Augen offen halten und auf die eigenen Kinder aufpassen. Das gilt nicht nur für Waalwege, sondern auch für Wanderung am Berg und das Skifahren im Winter. Die Natur, auch wenn sie gezähmt ist, ist eben nicht Disney World.

Fighter
Fighter
Grünschnabel
14 Tage 13 h

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kind 300 Meter durch ein Betonrohr durchgespült wird und das alles ohne einen Kratzer. Da stimmt etwas nicht. Bevor so etwas publiziert wird, sollte es schon überprüft werden.

Hustinettenbaer
14 Tage 12 h

@Fighter
Der Junge “ist in den Waal gestürzt und wurde vom Wasser mitgerissen – bis zur Leitung aus Beton, die unterirdisch weiter verläuft.”
Gesamtstrecke 300 m inkl. Rohrdurchfahrt.

Lorenzina
Lorenzina
Grünschnabel
14 Tage 9 h

Fichten Habe ich mir auch gedacht ,fileicht waren es 3 meter,man muss es aber schon dramatisieren

Dagobert
Dagobert
Kinig
14 Tage 4 h

@Lorenzina
Jo “fileicht”…olls isch möglich

Dou geat au
Dou geat au
Grünschnabel
14 Tage 17 h

I hoff für die eltern dass de do iatz sich ruhig verholten und koan tam tam mochen

Amadeus
Amadeus
Tratscher
14 Tage 17 h

Irgendetwas stimmt da nicht. Normalerweise befindet sich ein Auffanggitter vor dem Beginn des Tunnels. Dann haben die Eltern auch keine Sorge zu tragen.
Hier scheint es aber, daß sich das Auffanggitter am Ende des Tunnels befinden würde, das ja keinen Sinn hat. ????? Und wurde der arme Junge wirklich durch ein 300 Meter langes Rohr gespült, oder waren es insgesamt 300 Meter?
Bitte um Aufklärung.

Staenkerer
14 Tage 8 h

maaaa… von der töll bis zumr stroß de noch forst geat rinnt der wool mehr durch rohre und unter obdekungen (es gelände übern wool isch steil und felsig und er würde zu oft von kloane erdrutsche verleg) als oberirdisch, dort gibs sicher obschnitte de 300 m long sein! fort wundert mi ober das so viel strömung isch das es an 7 jährigen “durchschwenzt” des gefälle isch dort jo minimal!

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
14 Tage 11 h

Deiffl, deiffl, kemmen die Touristen werden die Kühe auf den Almen zu “Rammböcken” & ein Waalweg zu einem Canyonabenteuer!
😁🥴

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
13 Tage 21 h

Canevasport

Sintiroler
Sintiroler
Grünschnabel
14 Tage 17 h

der bua hot an ordentlichen Schutzengel hinter sich kop

Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 15 h

baldige Erholung vom Schreck den kl.Mann.

rantanplan
rantanplan
Tratscher
14 Tage 11 h

dann muss der bub wenigstens nicht mehr gardaland um in irgendeinem rohr runter zu rutschen….

george
george
Superredner
14 Tage 9 h

Ein Gitter VOR dem Rohr ist ein Muss und auch allgemeiner Standard!

Ruesseltraeger
Ruesseltraeger
Grünschnabel
14 Tage 9 h

guat gongen noumol glück kop 👍 man muas sich net wegen sicherheitsmaßnahmen und unzoagn verbal in kopf inschlogn, fehler passiern, jeder vun ins hot schun oft glück kop, sel keart dorzua. Der planet isch a lebensgfehrlicher ort, aus fahler lernen und bodenständig weitermochn isch ungsog ☝️

george
george
Superredner
14 Tage 9 h

Das nenn ich mal ein dummes Gerede!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
14 Tage 8 h

dee bua isch holt fix nit afn weg, sondern wia viele kinder in dem alter afn beton oben ummer balanciert… wenn man normal afn weg geat konnsch nit inni follen, außer man schaug lei afs handy stott afn weg oder man stolpert unglücklicher weise…

Hustinettenbaer
14 Tage 7 h

Kinder sind Kinder. Sie spielen und vergessen die Gefahren.
Das darf man als Erwachsener nicht vergessen.
Wir halfen auf einem Waalweg zwei Kindern (ohne Hancy), die den Hang runtergerutscht waren. Verdammt rutschig, steil. Nur Efeu, das das Gewicht der Geschwister halten konnte. Völlig aufgelöste Mutter. Große Schwester kämpfte sich für die kleine hoch. Tapfere kleine Mäuse.
Wir konnten nicht runter, sonst hätten wir Efeu samt Kindern mitgerissen. Also Baum + Gürtel + Wir = Rettungskette. Die Kleinen hochgezerrt.
Ist gut ausgegangen. Sonst wir die Teutonen-Deppen 🤪 in der SN.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

@Hustinettenbaer stimmt kinder sind kinder, die Erwachsenen sollten das eben nicht vergessen und aufpassen…

xXx
xXx
Kinig
13 Tage 12 h
@So sig holt is solange Kinder, Kinder sind und auch Kinder sein dürfen, wird es immer wieder zu heiklen Situationen kommen. Alternativ können sogenannte Helikoptereltern ihre Kinder in Watte packen und an die Leine legen. Jeder wie er es für richtig hält. Das ändert aber nichts daran das ein Rohr mit einem Gitter gesichert sein muß. Man kann nicht jegliche Verantwortung von sich schieben, nach dem Motto die Eltern müssen aufpassen. Dann können wir die 30km/h vor Schulen auch streichen und wenn jemand mit 100km/h ein Kind umnietet sagen, ja wo waren denn die Eltern…* *bewusst überspitzte darstellung (weil versteht… Weiterlesen »
george
george
Superredner
14 Tage 9 h

Eine Kusine von mir ist schon vor 60 Jahren als Kind in so einem Waal ertrunken. Kenne außerdem einige Fälle wo Erwachsene kläglich in Waalen ertrunken sind. Die Dinger waren immer schon gefährlich

Hustinettenbaer
14 Tage 7 h

@george
Uff, sorry. Auch wenn es schon lang her ist.

Staenkerer
14 Tage 1 h

sorry ober ertrinkn konn man a in a regnlock wenn man blöd hinfallt und bewustlos mirn gsicht noch unten darinn liegn bleib….

Observer
Observer
Grünschnabel
14 Tage 8 h

Die inzwischen mehr als 100 Jahre zeigen ihre Wirkung. Auch die deutschsprachige Bevölkerung in Südtirol würde wohl mehrheitlich nicht mehr für Österreich stimmen. Italien braucht also inzwischen nur mehr die Zeit für sich arbeiten lassen

xXx
xXx
Kinig
13 Tage 12 h

und was genau hat dein Kommentar mit dem Bericht oder der Diskusion im Kommentar Bereich zu tun? 🤔

Nichts? Du willst nur hetzen und schürren?

Ah okei, dann ist ja guet, interessiert nur keinen 😂😂😂

Mauler
Mauler
Superredner
14 Tage 8 h

Zum Glück isch nix passiert!
Ober wos komisch isch, des isch jo koan Wildwosserboch mit a storken Strömung, wia reisst des Wosser a Kind mit? Und broat isch er a net dass man sich mit die Händ links und rechts heben konn!?
Und a Gitter isch a schmarrn, donn verstopfts durch Äste und Lab olles und es Wosser geat iber oder muas ständig kontrolliert werden!

Sun
Sun
Universalgelehrter
14 Tage 10 h

Seit wann blühen im Juni Obstbäume? Diese Rohr auf dem Foto ist wohl auch nur ein Archivbild. Man könnte glauben, es handelt sich um Fahrlässigkeit, weil kein Gitter montiert ist.

jagerander
jagerander
Tratscher
14 Tage 4 h

Wanderung auf dem Waalweg auf eigene Gefahr…….

olli
olli
Grünschnabel
13 Tage 19 h

bin als 6 jähriger auch in den Bach reingefallen……
mich unterm Nachbarhaus durchgespült…..
wenn mein Onkel das aus der Ferne nicht gesehen hätte, und gelaufen wäre wie eine Rakete, könnte ich das heute nicht schreiben

vielleicht sollte ich ihn wieder mal besuchen, umarmen, und danke sagen

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
13 Tage 17 h

 Der Waal war bestimmt nicht TÜV geprüfft….

wpDiscuz