Der Jugendliche wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht

Bursch bricht in Leoben durch Glaskuppel und fällt zehn Meter tief

Sonntag, 11. Juni 2017 | 10:55 Uhr

Ein 13 Jahre alter Leobener ist am Samstag beim Spielen auf einem aufgelassenen Firmengelände durch eine Plexiglaskuppel gebrochen, zehn Meter tief auf einen Betonboden gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Dies teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Sonntag mit. Seine Freunde verständigten die Rettungskräfte. Der Jugendliche wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht.

Der junge Leobener hatte sich am Abend gegen 21.00 Uhr zusammen mit Freunden auf dem verlassenen Gelände in der Turmgasse aufgehalten. Die Jugendliche kletterten in einer früheren Lagerhalle herum, als es zu dem Unfall kam. Der Verunglückte wurde vom ÖAMTC-Helikopter Christophorus 12 aus Graz schon bei hereinbrechender Dunkelheit ins Spital geflogen.

Von: apa