Ursula von der Leyen sagte 300 Millionen Euro von der EU zu

Corona-Geberkonferenz für Impf-Allianz übertrifft Erwartung

Donnerstag, 04. Juni 2020 | 19:31 Uhr

Im Kampf gegen Infektionskrankheiten sind bei einer internationalen Geberkonferenz umgerechnet rund 7,8 Milliarden Euro für die globale Impf-Allianz Gavi zugesagt worden. Die Erwartungen wurden damit am Donnerstag um mehr als eine Milliarde übertroffen. Mithilfe des Geldes sollen innerhalb der kommenden fünf Jahre 300 Millionen Kinder gegen Krankheiten wie Polio, Typhus und Masern geimpft werden.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sagte allein für die Brüsseler Behörde 300 Millionen Euro zu. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron kündigte an, den französischen Beitrag auf 500 Millionen Euro zu verdoppeln. Der Gastgeber der Online-Konferenz Großbritannien ist nach Angaben von Premierminister Boris Johnson mit einer Zusage von 1,65 Milliarden Pfund (rund 1,85 Milliarden Euro) größter Gavi-Geldgeber. Von privater Seite sagte Microsoft-Gründer Bill Gates umgerechnet rund 1,4 Milliarden Euro durch die Bill and Melinda Gates Stiftung zu. Deutschland beteiligt sich mit 600 Millionen Euro, wie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einer Videobotschaft angekündigte.

Einig waren sich die Teilnehmer der Konferenz darin, dass Impfstoffe für alle Menschen zugänglich sein müssen. “Einsatzbereite Impfstoffe müssen in aller Welt bezahlbar, verfügbar und frei zugänglich sein”, forderte Merkel. Das bekräftigte auch von der Leyen: “Es sollte keine Rolle spielen, wo man geboren ist oder wie wohlhabend die eigene Familie ist. Das Recht auf Impfung ist universell”, sagte die EU-Kommissionschefin.

Durch die Coronavirus-Pandemie drohe die Ausbreitung anderer Infektionskrankheiten ebenfalls wieder zuzunehmen, warnte Merkel. Deutschland habe zur Eindämmung von Covid-19 bereits Investitionen von 100 Millionen Euro zugesagt. Sobald ein Impfstoff verfügbar sei, müssten die Voraussetzungen geschaffen sein, eine globale Impfkampagne zu starten, fuhr die Kanzlerin fort. Dafür sei es wichtig, Gesundheitsakteure wie Gavi zu stärken. Auch Frankreich will 100 Millionen Euro zusätzlich bereitstellen, sobald ein Impfstoff gegen Covid-19 verfügbar ist.

Angesichts der Suche nach einem Corona-Impfstoff sagte Johnson, Länder, Pharmaunternehmen und internationale Partner wie die Weltgesundheitsorganisation WHO müssten dabei in einem noch nie da gewesenen Maße miteinander kooperieren. Man müsse Gavi dazu nutzen, künftige Impfstoffe für alle Menschen auf der Welt bezahlbar und verfügbar zu machen.

Es gebe eine wichtige Lektion zu lernen, sagte UN-Generalsekretär Antonio Guterres: “Ein Impfstoff an sich ist nicht genug. Wir brauchen globale Solidarität, um sicherzustellen, dass jede Person überall Zugang dazu hat.” Ein Corona-Impfmittel solle deshalb als ein gemeinsames internationales Gut verstanden werden. “Krankheiten kennen keine Grenzen.”

In der Vergangenheit sei das aber nicht immer gelungen, kritisierte die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen. Bei einem früheren Gavi-Fonds für einen Impfstoff gegen Lungenentzündung habe sich gezeigt, dass einige Länder wegen des hohen Preises nicht ausreichend Impfstoffe hätten beziehen können, sagte Marco Alves von der Organisation vor dem Start der Konferenz. “Das darf sich bei Covid-19 nicht wiederholen.”

Die in Genf ansässige Globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung (Gavi) war im Jahr 2000 gegründet worden und hat seitdem dabei geholfen, mehr als 760 Millionen Kinder in den ärmsten Ländern der Erde zu impfen. Ziel des Bündnisses aus öffentlichen und privaten Geldgebern ist es, mehr Kinder zu impfen und so vor lebensbedrohlichen Krankheiten zu schützen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Corona-Geberkonferenz für Impf-Allianz übertrifft Erwartung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Kinig
1 Monat 1 Tag

Wer will meine Impfdosis haben?
Verschenke sie

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
1 Monat 1 Tag

@missx….gute Idee, schliesse mich an….

Sun
Sun
Superredner
1 Monat 1 Tag

Ms.x, diese Impfdosis soll weniger dich schützen sondern deine Mitmenschen welche zur Risikogruppe gehören.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Sun
Die Impfung funktioniert wie andere Corona-Grippe Impfungen. Sie schützt jenen, der sich impfen lässt. Ich gehöre nicht zur Risikogruppe – also keine Impfung.
Du kannst meine Dosis haben

Sun
Sun
Superredner
1 Monat 1 Tag

Das mag bei den anderen bekannten Coronaviren stimmen, bei welcher es bereits eine hohe Anzahl an Immunität in der Bevölkerung gibt, aber nicht bei Covid 19. Große Gefahr geht von den Symptomlosen aus, welche dazu noch Dickköpfig sind.
Danke, aber brauche deine Dosis nicht, es reicht mir meine, welche dann auch hoffentlich hilft.

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Missx nicht Risikogruppe? Noch nicht….

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Missx…gibt es schon “andere Corona Schutzimpfungen” ? Habe noch nichts davon gehört. Missx wiedermal am Besten informiert. Einfach genial

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Guenni
Grippeviren stammen aus der Familie der Corona Viren.
Es würde möglicherweise wohl jedes Jahr gegen ein neu mutiertes Corona Virus geimpft werden müssen.
Mehr sagen die Virologen gerade auch nicht.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Sun
Ich bin jedes Jahr mit nirmaler Grippe symptomlos, obwohl ich wahrscheinlich das Virus in mir trage und andere, womöglich ältere Leute anstecke, wovon einige nich eine Streptokokkeninfektion bekommen und an Lungenentzündung sterben.
Das Coronavirus sollte nicht unterbewertet werden, aber auch nicht überbewertet.

Look_at_Yourself
1 Monat 1 Tag

Ein Impfstoff wird wohl bald kommen. Aber faire Verteilung? Daran glaube ich eher nicht.
Fair wäre, wenn die besonders gefährteten Menschen (Ärzte, Pfleger usw.) weltweit den Impfstoff zuerst bekämen. Bis der beim gemeinen Fußvolk ankommt, wird es schon noch ein Jahr dauern.
Und dann kommen die supergescheiten Egoisten daher, die meinen das eine Impfung nicht nötig ist und sorgen dafür, dass sich das Virus auch im nächsten Jahr wieder ausbreiten kann.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
1 Monat 1 Tag

Lookatyourself@……..ich versteh dich nicht, laß dich doch impfen ,dann brauchst du keine Angst haben vor denen die sich nicht impfen lassen wollen. Du solltest dann nämlich den Virus nicht bekommen. Die Impfgegner ( von dir als“supergscheide Egoisten“ betitelt ) sind dann keine Gefahr für dich……ausser dein Impfstoff hält nicht,was er verspricht…..

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Spitzpassauf Impfgegner sind Egoisten und leiden an Aufmerksamkeitsdefizid!

Look_at_Yourself
1 Monat 1 Tag

@Spitzpassauf
Sehen sie, genau das ist der Egoismus, den ich meine. Genau so Argumentieren Impfgegner, den das wohl der Allgemeinheit sch…. egal ist.
Es gibt nämlich bei jeder Impfung Menschen, die nicht geimpft werden können (z.B. Alte, Kranke, kleine Kinder usw.) Diese Menschen werden von den geimpften mit geschützt. Aber das ist den Impfgegnern natürlich egal. Für die zählt nur die eigene egoisistische Befindlichkeit.

ruuu
ruuu
Neuling
1 Monat 1 Tag

@Spitzpassauf
das mag wohl stimmen aber dank der Impfgegner darf dann für Jahrzehnte weiter geimpft werden da eine Quote von 92% nicht erreicht wird und somit der Virus vom Antlitz der Erde verschwunden wäre, glaube ich der Theorie nach zu wissen. Aber dann gross in die Welt schreien Bill Gates will nur Geld verdienen! Wegen wem muss für die Ewigkeit geimpft werden, wegen den 60% welche impfen oder den 40% Gegnern?

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
1 Monat 1 Tag

Bill Gates hat gesagt,er wird 7 Milliarden Menschen impfen.
Es braucht also keiner Angst haben daß er zukurz kommt.
Der Überschrift zufolge, soll wohl Panik verbreitet werden daß jemand zukurz kommen könnte und sich deshalb die Leute um den Impfstoff reißen sollen.
Damit alle ganz schnell freiwillig loslaufen um sich impfen zu lassen.
Ansonsten kommt die Zwangsimpfung…..haben wir ja auch schon von einigen Politikern gehört……. 💰 💰 💰

ruuu
ruuu
Neuling
1 Monat 23 h

Gab es auch schon in Vergangenheit, ist das blöd dass es die pocken nicht mehr gieb !!!!

lansainer
lansainer
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

ich muss kotzen wenn ich so einen Artikel lese!! 

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Wenn die Bill und Belinda Gates Stiftung auch Geld gibt, Finger weg ! 😉

Ewa
Ewa
Superredner
1 Monat 1 Tag

Na dann…
wurde das Ziel der “Pandemie “ja erreicht.
Dann kehrt hoffntlich bald Ruhe ein mit diesem Coronaschei..

wpDiscuz