Vier Covid-Patienten in Innsbruck, Lienz und Hallverteilt

Corona – Tirol nimmt wieder Südtiroler Intensivpatienten auf

Freitag, 19. Februar 2021 | 14:35 Uhr

Tirol nimmt, wie bereits vor einem Jahr, wieder Corona-Intensivpatienten aus Südtirol auf. Insgesamt sollen vier Patienten nach Tirol verlegt werden, zwei werden in Innsbruck und jeweils einer in Lienz und Hall behandelt. “Zusammenarbeit und Zusammenhalt sind keine leeren Schlagworte, sondern gehören zu unserem Selbstverständnis in der Euregio”, sagte Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP).

“In einer derartigen Ausnahmesituation können und wollen wir nicht auf unsere Landsleute südlich des Brenners vergessen”, so Platter weiter. Zumal in Tirol aufgrund der derzeitigen Entwicklung des Infektionsgeschehens entsprechende Kapazitäten vorhanden seien. Insgesamt befanden sich in Tirol mit Stand Freitag 23 Personen mit einer Corona-Infektion auf den Intensiv- sowie 82 Personen auf Normalstationen.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Corona – Tirol nimmt wieder Südtiroler Intensivpatienten auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Universalgelehrter
14 Tage 10 h

Ein Lob an die Norttiroler Freunde, Dankeschön ,die Sanität in Südtirol ist überfordert

Doolin
Doolin
Superredner
14 Tage 9 h

…ist doch bestens gerüstet…
😁

falschauer
14 Tage 8 h

@Doolin

der kommentar stinkt schun vor lauter dass er olt isch, gescheider war du tasch di bei insere nördlichen nochborn bedonkn!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 17 h

@falschauer hatt Doolin doch gemeint.Ironie.So hab ich s verstanden.Hatt man doch gebrahlt damit.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
14 Tage 10 h

Lächerlich und peinlich zugleich 🤦 Wie wär’s mal mit umgekehrt helfen also Südtirol Tirol aus der Patsche helfen?!?

Faktenchecker
14 Tage 10 h

Gute Idee. Bieten wir dem Kurz doch Asyl an.

Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 9 h

allesnurzumsch….darüber macht man keine Witze.Wie willst Ihnen helfen????😅

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
14 Tage 9 h

macht nachdenklich: Tirol hat 200.000 Einwohner mehr als Südtirol, aber nur halbsoviel intensivpatienten

jochgeier
jochgeier
Superredner
14 Tage 8 h

@alpenfranz anhand deiner behauptung könnte man doch glatt mal ins rechnen kommen und gewisse aussagen hinterfragen 🤔

Tschars
Tschars
Grünschnabel
14 Tage 8 h

Wo beim Naturbahnrodeln?

jochgeier
jochgeier
Superredner
14 Tage 8 h

@alpenfranz, ein patient der nach osttirol verlegt worden ist, soll von dort stammen und hier auf arbeit gewesen sein. könnte das bei den patienten die nach nordtirol verlegt wurden auch zutreffen?
würde alles in ein anderes licht rücken…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
14 Tage 7 h

@Sag mal
Das sollte kein Witz sein, sondern zum Denken anregen, wie hilflos, inkompetent und überfordert wir eigentlich sind

Sag mal
Sag mal
Kinig
13 Tage 17 h

allesnurzumsch….🤔hm..bloss wie 😅

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Grünschnabel
14 Tage 10 h

hon gmuant mir hom 100betten?zrucktreten isch bei ind bet mode ba die Politiker

Faktenchecker
14 Tage 10 h

Du wiederholts Dich.

jochgeier
jochgeier
Superredner
14 Tage 8 h

@Faktenchecker da du die fakten nicht checks, musste ein faktenschlecker her. 🧐

buggler2
buggler2
Tratscher
14 Tage 6 h

@Faktenchecker
Stört es Dich dann les es nicht

Gustl64
Gustl64
Tratscher
14 Tage 10 h

Bestimmt sind die Intensivpatienten in Nordtirol nicht schlechter aufgehoben als bei uns!

Faktenchecker
14 Tage 10 h

Warum?

luis p
luis p
Tratscher
14 Tage 10 h

der sture Südtiroler Sonderweg rächt sich… danke an Tirol

FlotteBiene
FlotteBiene
Grünschnabel
14 Tage 9 h

Danke Nordtirol!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
14 Tage 9 h

Dank an Tirol ❤

Minie
Minie
Tratscher
14 Tage 10 h

…ja vielleicht ist das Südtiroler Sanitätssystem überfordert, aber am Ende ist doch jeder froh wenn er gut behandelt werden kann und gesund nach Hause darf!!! Völlig egal ob das Bett in Tirol, Südtirol oder in Deutschland steht…

Mico
Mico
Superredner
14 Tage 9 h

mir südtiroler machen wieder amol a super figur….. danke an die südtiroler sanität für ihren jahrelangen sparkurs….

Staenkerer
14 Tage 6 h

maaa, es woaß niemand wer noch tirol verleg wurde und warum! der fairness halber müßte man sell wissen!
do fahln mir de holbn informationen, wie übrigens schun ba mehr zohln und berichte!

jochgeier
jochgeier
Superredner
13 Tage 16 h

@Staenkerer des ischs jo, hauptsoch mol mitschreien und wettern ohne auch nur den kleinsten schatten von ahnung zu haben.

Offline
Offline
Tratscher
14 Tage 9 h

Wenn der Herr Platter von “Landsleuten” südlich des Brenners spricht, Die aufgenommen werden, dann sind es also Österreicher, die von Südtirol aus verlegt wurden. 😉

Stresser
Stresser
Tratscher
13 Tage 19 h

i bin holt nou long kuan nordtiroler und a kuan “londsleit” fo de

ebbi
ebbi
Tratscher
14 Tage 8 h

Entweder die Patienten sind klinisch so komplex, dass sie in Bozen nicht behandelt werden können und deswegen in andere Einrichtungen verlegt werden müssen oder die 100 Intensivbetten + entsprechende Personalkapazität von denen Widmann sprach haben sich unerklärlicherweise verringert. Ich denke, es wäre an der Zeit, der Bevölkerung reinen Wein einzuschenken, vielleicht würde sie dann auch die Maßmahmen eher akzeptieren.

corona
corona
Superredner
14 Tage 4 h

DANKE an Nordtirol!
Und wer da auch noch polemisieren, relativieren und sarkastisch kommentieren muss:
Pfui, ohne Bildung und Kinderstube.

wpDiscuz