Zustrom zu Massentests in Südtirol zu Beginn groß

Von 24.242 Tests waren 596 positiv

Freitag, 20. November 2020 | 12:05 Uhr

Bozen – Die Aktion “Südtirol testet” dürfte großen Zuspruch seitens der Bevölkerung erhalten. Bereits zu Beginn der Massentests am Freitag war der Zustrom der Bevölkerung groß. In einigen Orten bildeten sich vor den Teststationen Schlangen. In anderen Gemeinden wurde ein Online-Vormerksystem eingerichtet, in wieder anderen Gemeinden wurde den Bürgern Zeitfenster vorgeschlagen, in denen bestimmte Ortsbereiche an der Reihe waren.

Der Aufruf des Landes Südtirol an die Bürger, Solidarität zu zeigen und zusammenzustehen, zeigte offenbar Erfolg. So hatten sich etwa in der Gemeinde Terlan bereits rund 85 Prozent der Bürger über das Vormerksystem einen Termin gesichert.

Die Massentests waren für das gesamte Wochenende angesetzt. Bereits am Freitag gegen 10.00 Uhr lag laut Informationen des Landes für 24.242 Tests ein Ergebnis vor. 596 davon fielen positiv aus. Das sind 2,5 Prozent. Während im bevölkerungsstärksten Gesundheitsbezirk Bozen bisher 1,8 Prozent von 9.679 durchgeführten Tests positiv waren, waren in den Bezirken Brixen und Meran jeweils 2,9 Prozent der Tests positiv. Im Bezirk Bruneck waren bei bisher 4.168 durchgeführten Tests 2,7 Prozent positiv.

Tests schon vor Freitag

Für einige Personen bestand auch die Möglichkeit, sich bereits vor Freitag testen zu lassen. So wurden von einigen Apotheken und Ärzten eigene Anlaufstellen organisiert, einige gegen Bezahlungen, andere kostenlos. Auch Unternehmen konnten sich organisieren und den Mitarbeitern einen Test im Haus anbieten, wenn dieser von einem Arzt durchgeführt wurde.

Wenn der Test positiv ausfällt, muss der Betroffene in häusliche Isolation und kann diese nach zehn Tagen ohne weiteren Test wieder verlassen, sofern er keine Symptome aufweist. Es ist auch kein zusätzlicher PCR-Test vorgesehen. Insgesamt hat das Land Südtirol 350.000 Antigen-Tests zur Verfügung gestellt.

“Gute Chance”

Der Biostatistiker Markus Falk der Forschungseinrichtung Eurac in Bozen hat eine Hochrechnung erstellt. Demnach könnte Südtirol bei einer Beteiligung von rund 70 Prozent der Bürger noch im Dezember die Neuinfektionen zurückfahren, ohne Massentest würde eine Normalisierung erst im März erfolgen.

“Andrang sollte sich normalisieren”

Der große Andrang gleich am ersten Tag der Testreihe hat dazu geführt, dass es bei einigen Teststationen – besonders in der Landeshauptstadt – zu Warteschlangen geführt hat. Diese haben sich aber zum Großteil im Laufe des Vormittags wieder aufgelöst. In den kommenden Stunden sollte sich der Andrang wieder normalisiert haben.

Der Sanitätsbetrieb bittet dringend darauf zu achten, dass die Nummer des eigenen Mobiltelefons und die Mailadresse korrekt angegeben und vor Abgabe noch einmal überprüft werden, damit es bei der Zustellung der Testergebnisse zu keinen Problemen kommt. Aufgrund des großen Ansturms kann es auch zu Verzögerung bei der Übermittlung der Testergebnisse kommen.

Die aktuellen Daten der Testreihe „Südtirol testet“ werden auf einer eigens dafür erstellten Internetseite veröffentlicht. Die Daten werden täglich mehrmals in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

 

Beteiligung am 20.11.2020, 10.00 Uhr
Durchgeführte Tests gesamt: 24.242
Positiv getestete: 596
Positiv getestete Ansässige: 564
Quote der getesteten Ansässigen: 4,4 Prozent

Anzahl Getesteter:
Gesundheitsbezirk Bozen: 9.679
Gesundheitsbezirk Brixen: 4.067
Gesundheitsbezirk Bruneck: 4.168
Gesundheitsbezirk Meran: 6.328

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Von 24.242 Tests waren 596 positiv"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gitti
Gitti
Grünschnabel
6 Tage 23 h

der Test war super organisiert, in 10 Minuten alles geschafft! dank den vielen Freiwilligen!! ABER wir warten seit 5 Stunden auf’n Ergebniss. zeigt sich wieder Mal folgendes: bei der SABES funktioniert nichts wie es sollte!

elvira
elvira
Universalgelehrter
6 Tage 22 h

ma bitte.. i tea seid 2h un und bin olleweil no nit drunkemen

Waiby
Waiby
Grünschnabel
6 Tage 22 h

wir warten auch so lange auf das Ergebnis

freindlich_bleiben
freindlich_bleiben
Grünschnabel
6 Tage 21 h

Des mit der holben Stund wor eppar zu ambitionierts Ziel…
I druck dr die Daumen!

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 20 h

Ich hab schon länger auf Pakete gewartet und die Hauptaufgabe von Spediteuren ist es, Pakete zuzustellen.

ebbi
ebbi
Tratscher
6 Tage 22 h

Super😄😄 !! so und iats wieder die Sumprer, Sumser, Nörgler, Pessimisten, Besserwisser, Meckerer….. los geht’s….und NA die Tatsache dass bei so vielen Tests wianiger Positive sein als im Verhältnis zu die täglichen Testungen hot nix damit zu tian, dass de Tests so unsicher sein, sondern dass bei die täglichen Tests NUR Symptomatische getestet werden.

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 20 h

Naja, nicht nur symptomatische, aber auf jeden Fall sind die “normalen” Tests größtenteils zielgerichtet.

Staenkerer
6 Tage 18 h

supper gelafn: donk den vormerksystem in insrer gemeinde koane 5 min gworten!
es ergebnis fahlt 19.30 no, um 15,30 getestet, ober wenn i positiv bin wer i es woll heit no derfrogn (glab i)!

Lion18
Lion18
Tratscher
6 Tage 22 h

Ergebnis zu kriegen dauert Ewig!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
6 Tage 22 h

dai bitte! Mek mek mek Ziegenland Südtirol! Sei froh, dass wir es machen können, sei froh, dass so viele freiwillig mithelfen! Ergebnis wird schon kommen! Was meinst du mit diesem hohen Andrang kann alles so schnell gehen??

Lion18
Lion18
Tratscher
6 Tage 21 h

@Jiminy
Es isch die Worheit und wenn man um 10e in Test gmocht hot und um 16h man olm no kuane Ergebnis kreg nor isch von mir aus der Sanitätsbetrieb überfordert! Des isch meine Meinung!

ebbi
ebbi
Tratscher
6 Tage 20 h

@Lion18 wieso meldesch di nit zu helfen? Ergebnisse zu verschicken, z.B?

berthu
berthu
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

Dank den Freiwilligen! Die machen Ihr Bestes.Was für die Organisatoren weniger gilt.

Universalgelehrter
7 Tage 45 Min

Ich staune wie die Schäfchen brav folgen und der Obrigkeit hörig sind!!!

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 20 h

Wir alle sind Schafe, nur mit jeweils anderen Hirten.

ebbi
ebbi
Tratscher
6 Tage 1 h

lieber Schaf als meckernde Ziege

Waiby
Waiby
Grünschnabel
6 Tage 23 h

bitte bitte mochs den Test isch nicht so schlimm

Faktenchecker
6 Tage 23 h

Hier könnt Ihr das Ergebnis für Eure Gemeinde lesen:
.
https://coronatest.sabes.it/de/muni

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
6 Tage 22 h

Hallo @Faktenchecker

ein sinnvoller und nützlicher Beitrag, bin etwas verstört..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Faktenchecker
6 Tage 16 h

Blein daheim.

Missx
Missx
Kinig
7 Tage 1 h

Gottseidank musste ich nicht Schlange stehen nach Terminvereinbarung.
Natürlich war der Test negativ – habe mich immer an alle Regeln gehalten.

sixtus
sixtus
Grünschnabel
7 Tage 53 Min

Wenn das keine Menschebansammlung ist

Genau1
Genau1
Grünschnabel
7 Tage 21 Min

Was ist dann wenn jemand sms positiv bekommt,muss die Person den Hausarzt kontaktieren,u dann 2 Tamponi machen,schreibt darüber

faif
faif
Tratscher
6 Tage 21 h

…nein …ab nach hause in qarantäne….und nach 10 tagen ist man wieder frei ohne jeglichen weiteren test. zum hausarzt soll man sich erst wenden falls symptome auftreten also wenn man effektiv krank wird.
…so hab ich das verstanden

Uuuups
Uuuups
Tratscher
6 Tage 21 h

Darüber wurde bereits zur genüge Informiert!!!

ehrlich2020
ehrlich2020
Grünschnabel
7 Tage 32 Min

Massenansammlung bitte vermeiden

sunn
sunn
Grünschnabel
7 Tage 12 Min

Super wenn wir dann im Dezember wieder alles hochfahren und sausen lassen können. So bis ende Februar würde das schon passen. Dann könnten ohne weiteres die Infektionszahlen steigen – da beginnt dann eh die Nebensaison – und wir könnten wieder alles schließen. Schöne Aussichten

arianne
arianne
Grünschnabel
7 Tage 1 h

habe bereits den TEST um 8 Uhr durchgeführt und bis 13 Uhr noch keine Rückmeldung erhalten, alle die da mitarbeiten sind sicherlich überfordert ein Dank allen die sich bereitgestellt haben mitzuhelfen

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
6 Tage 19 h

@arianne
ST kann auf die Bewältigung der Mammutaufgabe stolz sein.

Horti
Horti
Tratscher
7 Tage 24 Min

Halten wir mal fest das bisher ca. 2,4% positiv sind und 97,6% negativ getestet wurden. Mal schauen wie das Endergebnis sein wird.

genau
genau
Kinig
7 Tage 46 Sek

Also doch nicht so schlimm wie befürchtet.
Massentests sind sicher aussagekräftiger als jene die nur bei VERDACHTSFÄLLEN gemacht werden.

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
7 Tage 8 Min

itz kimp die wohrheit ans licht 🤔

H.M
H.M
Grünschnabel
7 Tage 1 h

und des kennen sie iatz schun sogen🤔?wo viele no auf an ergebnis worten und net amol wissen ob se posetiv oder negativ sein 🤦‍♀️🤦‍♀️noch 4 stunden worten🤣

kein komentar
7 Tage 54 Sek

Das ist doch ein super Ergebnis wenn wir gestern ca 3000 tests gemacht wurden und über 700 positiv waren und heute über 24000 tests und wir bei 600 liegen.

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 20 h

Wie kann es sein, dass es “Andrang” gibt? Muss man sich nicht überall vorher anmelden? Ich jedenfalls hab einen Termin.

berthu
berthu
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

Die Ansage vonwegen “März” erst, hat man bisher nicht laut ausgesprochen. Ist wohl ein Wink, daß viele testen gehen “müssen”?

wpDiscuz