Ein Intensivpatient

Coronavirus: 1.317 Neuinfektionen – wieder ein Todesfall

Dienstag, 12. Juli 2022 | 11:29 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 380 PCR-Tests untersucht und dabei 27 Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es 1.290 positive Antigentests.

Gemeldet wird außerdem ein Todesfall aufgrund einer Ansteckung mit dem Coronavirus.

Von 91 Hospitalisierten benötigt ein Covid-19-Patient intensivmedizinische Betreuung. Sechs weitere Patienten sind in Privatkliniken untergebracht. 6.535 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter angestiegen und liegt derzeit bei 881.

Bisher (12.07) wurden insgesamt 900.994 Abstriche untersucht, die von 324.173 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (11.07): 380

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 27

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 234.598

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 900.994

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 324.173 (+106)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.984.932

Gesamtzahl der durchgeführten Nasenantigentests: 1.503.998

Durchgeführte Antigentests gestern: 3.985

Durchgeführte Nasenantigentests gestern: 296

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 1.290 davon durch Nasenantigentest 96

Anzahl der positiv Getesteten vom 11.07 nach Altersgruppen:
0-9: 81 = 6,15%

10-19: 105 = 7,97%

20-29: 146 = 11,09%

30-39: 190 = 14,43%

40-49: 210 = 15,95%

50-59: 247 = 18,75%

60-69: 133 = 10,1%

70-79: 112 = 8,5%

80-89: 73 = 5,54%

90-99: 19 = 1,44%

over 100: 1 = 0,08%

Gesamt: 1317 = 100%

Weitere Daten

Verstorbene: 1.490 Personen (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 6.535

Personen, welche die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 336.968

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 343.503

Geheilte Personen insgesamt: 226.573 (+305)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Coronavirus: 1.317 Neuinfektionen – wieder ein Todesfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Buffalo
Buffalo
Tratscher
30 Tage 1 h

Ist eigentlich kein Wunder.
Die Leute benehmen sich als ob es kein Virus mehr gebe .
Abstand halten z.B.an der Supermarkt Kasse , FFP2-Maske in Öffis oftmals Fehlanzeige.

falschauer
29 Tage 23 h

wer nach zwei jahren nichts daraus gelernt hat muss eben fühlen

ste
ste
Superredner
29 Tage 22 h

so soll es a sein.. wenn man so weiter mocht werdn die kronkenheiser fir “immer” in kolaps sein. dr virus soll frei ummr gian!
https://tkp.at/2022/07/12/studie-aus-israel-natuerliche-immunitaet-schuetzt-13-mal-besser-als-impfung/

Trina1
Trina1
Kinig
30 Tage 51 Min

So etwas von paradox, erst impfen, dann obwohl man wusste, dass der Virus mutiert jede Regel streichen als ob der Virus nie existiert hätte und jetzt wieder mit der Impferei anfangen! Krankenhäuser unter Druck was logisch ist, wenn so ein grosser Personalmangel ist.Nicht zu reden von den Altersheimen!

@
@
Universalgelehrter
29 Tage 21 h
Das die Impfung zumeist vor schweren Verläufen auch bei mutierten Virusvarianten schützt aber ihre Wirkung mit der Zeit nachlässt ist inzwischen empirisch bewiesen, das kannst auch du nicht leugnen. Dass man die Regel lockert und auf Eigenverantwortung setzt, finde ich richtig. Es liegt also an uns, uns dementsprechend zu verhalten. Ich lasse mich ein viertes mal impfen, habe immer eine Maske dabei, die ich benutze, wenn mir Menschen zu Nahe kommen und vermeide Menschenansammlungen und schütze so mich und andere, genieße aber wieder das “normale” Leben. Was schlägst du vor. Maskenpflicht, Quarantäne, Ausgangssperren und all die anderen Repressalien die wir… Weiterlesen »
Trina1
Trina1
Kinig
29 Tage 20 h

@@ ich schlage gar nichts vor, halte mich an Regeln versuche mich zu schützen! Mit der Eigenverantwort schaut es eher mager aus. Wer mir leid tut sind die Senioren in den Altersheimen!

citybus
citybus
Tratscher
29 Tage 18 h

@@
Bravo.wenn olle so wie du warn war man net auf diesen Punkt.
muass aber leider feststellen dass die meisten hier rücksichtslose Egoisten sain. Es brauchat eigentlich so wenig.

obr jetz.
obr jetz.
Tratscher
29 Tage 22 h

@Trina1 was würdest du den vorschlagen? Wieder einen Lockdown? Wir werden mit dem Virus leben müssen. Die Fragilen und wer möchte impfen, dijenigen die Maske tragen wollen, sollen es tun und jene die liebr zugause bleiben sollen es, aber ansonsten muss das Leben weitergehen und der Rest miss einfach leben und arbeiten können. Und das wie vor Corona.

Noggi
Noggi
Tratscher
29 Tage 19 h

Sorry, aber wer geht denn heute noch testen? Von allen infizierten die ich kenne, hat keiner etwas mehr wie erkältung. Warum dann testen? Um zuhause eingesperrt zu werden?

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
29 Tage 15 h

Zu viele Leute, immer noch viel zu viele und täglich werden es wieder mehr. Das geht noch Jahre so weiter.

falschauer
29 Tage 3 h

um nicht andere anzustecken, geht das in deinen kopf hinein oder nicht, für dich zählt nur deine freiheit egal wie viele andere du infizierst, nur nicht zuhause bleiben, was man eigentlich auch bei einer grippe tun sollte 🙈

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
28 Tage 16 h

@falschauer Dann dürftest du ins Auto auch nicht mehr einsteigen, denn du könntest genauso eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellen.
Wenn jemand krank ist, bleibt er freiwillig zu Hause. Wenn jemandem nichts fehlt, braucht er keinen Test, der ihm sagt dass er krank sei.

SilviaG
SilviaG
Superredner
29 Tage 16 h

Kein Kommentar vom General? Corona infiziert?

marher
marher
Universalgelehrter
30 Tage 2 Min

So langsam läuten wohl die Glocken? Ober wer stoppt schon so eine provitierende Sommersaison. Mittlerweile lautet das Motto wohl für die meisten, jeder tuat wos er will und wens un so richtig trifft nor hot er holt Pech ghob.

Galantis
Galantis
Superredner
29 Tage 23 h

..erst gestern wurde bei den Nachrichten gemeldet, daß Südtirol den Höhepunkt an Infektionen erreicht hat und die Zahlen jetzt sinken! Was nun??

ieztuets
ieztuets
Tratscher
29 Tage 4 h

Wenigschtens honni mein wohlverdienten Urlaub wie vor Corona genießen können!

wpDiscuz