Erhebliche Verzögerungen

Coronavirus – 80 Kilometer Stau am Brenner wegen Grenzkontrollen

Donnerstag, 12. März 2020 | 06:15 Uhr

Auf der italienischen Seite des Brenners hat sich am Mittwoch ein rund 80 Kilometer langer Lkw-Stau bis nach Bozen gebildet. Der Stau sei bedingt durch die am Mittwoch eingeführten Grenzkontrollen an der österreichisch-italienischen Grenze, bestätigte die Verkehrsmeldezentrale Bozen einen Bericht der italienischen Nachrichtenagentur Ansa gegenüber der APA.

An manchen Stellen sei der Verkehr zwar flüssiger, dennoch komme es zu erheblichen Verzögerungen, hieß es. Die Grenzkontrollen wurden Mittwochmittag als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus in Österreich eingeführt. Neben dem Brenner werden in Tirol nun auch die Grenzübergänge am Reschenpass und in Sillian in Osttirol kontrolliert.

Kompatscher telefoniert mit Nehammer

Nachdem am Mittwoch mit den Grenzkontrollen an den österreichisch-italienischen Grenzen in Tirol begonnen wurde, zeigt der Südtiroler Landehauptmann Arno Kompatscher “Verständnis” für die von Österreich ergriffenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie. Er werde sich für Kontakte zur Regierung in Wien bei der Suche nach “umsetzbaren und tragbare Lösungen” einsetzen.

lpa

Am Mittwochabend bildeten sich lange Lkw-Schlangen vor der Brenner-Grenze. Kompatscher kontaktierte deswegen Innenminister Karl Nehammer. Dieser habe “sofortige Lösungen” versprochen, sagte Kompatscher nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA. Für Grenzgänger, die aus beruflichen Gründen, die Grenze überschreiten müssen, seien die Kontrollen “beschränkt und vereinfacht”.

Von: apa

Bezirk: Bozen, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Coronavirus – 80 Kilometer Stau am Brenner wegen Grenzkontrollen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mr. X
Mr. X
Grünschnabel
16 Tage 23 h

Lkw auf Schiene!

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
16 Tage 21 h

Nutzt nichts. Die Geschäfte sind geschlossen!

Staenkerer
16 Tage 21 h

wenn man bedenkt das de ormen fohrer laut dekret lei mehr durchfohrn solln (ober gor müßen) und nit aussteign solln, dürfn, tien mir de olle load, demm de sorgn dafür das mir no olles kriegn wos mir brauchn! auf den caos, auf de fohrer, braucht niemand schimpfn, de sein jetz gstroft genua!

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
16 Tage 20 h

Ganz genau und proviant hat auch nicht jeder ausreichend mit, wer gibt denen wasser und brot?

tom
tom
Superredner
16 Tage 19 h

Wioe hoach isch der Onteil der fohrten, wo lei Holbfertiges durch die Gegend gegrattelt werd?

Staenkerer
16 Tage 16 h

@tom fürn sem kennen de lohnabhängigen fohrer nix, und es meiste wern solche sein, de jetz stau schiebn und nit amoll zum pinkeln aussteign dürfn!

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 22 h

Es wird so schnell auch nicht besser werden.
Wir sind jetzt abgeschottet, in ein paar Wochen werden Deutschland und/oder Österreich folgen, wenn vielleicht auch nicht in diesem Ausmaß.
Wenn das Ganze hier schon vorbei ist, wird es dort noch sehr aktiv sein.

oli.
oli.
Kinig
16 Tage 17 h

Bis Deutschland reagiert, ist es viel zu spät. Nicht alle Veranstaltungen wurden abgesagt, nur über 1000 Menschen.
Wenn dann muss man es rigoros machen und sofort alles zu machen wie in Italien.
Um Medizinern , Pflegekräfte, Forscher etc. mehr Zeit zu geben.
Aber es wird erst gemacht wenn es viel zu spät ist. Die Wirtschaft spürt es so oder so.

hoihoi
hoihoi
Grünschnabel
16 Tage 22 h

Am Brenner Zugmaschine wechseln , Personal mit Schutzkleidung koppelt di Lkw’s um und somit fohrt jeder Fohrer im eigenen Lond !!🤒😷

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
16 Tage 20 h

Hat jeder lkw einen auflieger?

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
16 Tage 21 h

Wär wohl besser die Österreicher schließen für alle Transit Lkw die Ausfahrten und Raststätten! Diese 110 km schafft jeder ohne Pause.
Achso, dann könnten ja die Deutschen kontrollieren und der Lkw Stau ist dann im Inntal!
Besser wir lassen den Stau bei den Itacker drin!
Danke Platter 😡

Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
16 Tage 20 h

Wenigschtens hobn die Verantwortlichen diesmal ein bissl schneller reagiert und die Zufahrten gesperrt! Dringend zu schliessen wäre noch die SS12 von Vahrn Richtung Sterzing für den Schwerverkehr!!!
Wipptal erstickt an den Abgasen

Karl
Karl
Superredner
16 Tage 19 h
Anstatt am Brenner  und anderen Grenzen Staus zu  erzeugen sollten die EU Staaten ein gemeinsames Konzept  erarbeiten und auch  in allen Ländern gleich anwenden.  So wie die EU sich in letzter Zeit  zeigt kann sie auch ohne weiteres abgeschafft werden, den  so nutz sie nix den sie bringt nur  bringt nur mehr Spesen und  noch mehr Bürokratie und das sage ich als glühender Europa Anhänger. Übrigens wo sind  nun  die ganzen Schlaumeier die immer wieder behauptet haben  wir brauchen  nicht von Italien weg, da man die Grenzen ja nicht mehr spürt und wir ja zudem die WELTBESTE Autonomie haben. Beides… Weiterlesen »
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

Wo sind denn die “No Borders” und ähnliche ?

tom
tom
Superredner
16 Tage 19 h

Die werden weiter utnen festgehalten genauso wie wir. Das einzig sofort Spürbare an diesen Dekreten

marher
marher
Superredner
16 Tage 20 h

Politisch muss wohl etwas vor einer Stunde etwas passiert sein dass die LKW wieder ohne einen Stau den Brenner passieren. Am frühen morgen stand alles dyill und es gab ein Gedröhne, sprich hupen, der Brummis.

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
16 Tage 19 h

Der Stauanfang ist weit südlich von Sterzing!

Staenkerer
16 Tage 16 h

@Faktencheckerzu mittog seinbzunehmens lkw auf der hauptstroß unterwegs gwesn, de auswirkungen der schließung der auffohrtn!

Frank
Frank
Tratscher
16 Tage 15 h

Am Brenner Staus verursachen, aber in manchen Skigebieten darf Corona noch bis Morgen Abend munter verbreitet werden, in anderen ist noch gar nichts entschieden, ob die Saison abgebrochen wird.
Bei den Nordtirolern kann man nur noch sprach- und verständnislos den Kopf schütteln.

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
16 Tage 16 h

Isch jo foscht olls zua,u.decht nou soviele Lkw ummer…etwas stimmp dou net

wpDiscuz