45.000 bestätigte Neuinfektionen in den USA

Coronavirus-Neuinfektionen in den USA auf Höchststand

Samstag, 27. Juni 2020 | 22:49 Uhr

In den USA ist die Zahl der innerhalb eines Tages neu gemeldeter Coronavirus-Infektionen Medienberichten zufolge auf einen neuen Höchststand geklettert. Für Freitag meldeten örtliche Behörden mehr als 45.000 bestätigte Neuinfektionen, wie die “New York Times” am Samstag berichtete. In Indien wurden zuletzt binnen eines Tages 18.500 Neuinfektionen verzeichnet.

Das Covid-Projekt des Magazins “Atlantic” zählte rund 44.400 positive Testergebnisse – was immer noch ein Rekord wäre. Der Zähler der “Washington Post” wiederum registrierte 45.755 Neuinfektionen. Die offiziellen Daten der Gesundheitsbehörde CDC für Freitag werden erst mit Verzögerung bekanntgegeben.

Vor allem in südlichen Bundesstaaten wie Florida, Texas und Kalifornien ist die Zahl der Neuinfektionen zuletzt innerhalb weniger Tage deutlich angestiegen. In den USA gibt es den Daten der Universität Johns Hopkins zufolge inzwischen rund 2,5 Millionen bekannte Infektionen mit dem Virus Sars-CoV-2. Mehr als 125 000 Menschen sind nach einer Infektion mit dem Virus gestorben.

Der bisherige Höchststand der Neuinfektionen in den USA war dem CDC zufolge am 6. April mit rund 43.000 Fällen erreicht worden. Der Tag war allerdings ein Montag, weswegen an dem Tag auch Infektionen des Wochenendes nachgemeldet worden waren, was zu einer deutlich höheren Gesamtzahl geführt haben dürfte.

In Indien wurde die Marke von einer halben Million Corona-Infektionsfällen überschritten. Die Gesamtzahl der landesweit registrierten Infektionen stieg damit auf 509.000, wie aus am Samstag von der Regierung in Neu Delhi vorgelegten Statistiken hervorging. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich der Statistik zufolge um 385 auf 15.685. Experten gehen davon aus, dass der Höhepunkt der Pandemie in Indien erst in mehreren Wochen erreicht sein wird. Demnach könnte sich die Zahl der Infektionsfälle bis Ende Juli auf eine Million erhöhen.

Gemessen an der Zahl der Infektionsfälle steht Indien inzwischen auf Platz vier der am schwersten von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Länder der Welt. In dem bevölkerungsreichen Land sind vor allem die Millionenstädte schwer von der Corona-Pandemie betroffen. Allein in der Hauptstadt Neu Delhi verzeichnen die Behörden inzwischen 80.000 Infektionsfälle. Um die Behandlungskapazitäten für Corona-Patienten zu erhöhen, wurden sogar Eisenbahnwaggons zu provisorischen Krankenstationen ausgebaut.

Auch in anderen Ländern Südasiens wie Pakistan breitet sich das Coronavirus derzeit stark aus. Damit trifft es einige der bevölkerungsreichsten und ärmsten Städte weltweit.

In Italien sank die Zahl der Coronavirus-Todesopfer stark. Acht Menschen sind von Freitag auf Samstag nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 gestorben, nach 30 am Vortag. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, wurden 175 Neuinfektionen in 24 Stunden gemeldet. Insgesamt sind 34.716 Menschen seit Ausbruch der Pandemie am 20. Februar mit oder am Coronavirus gestorben. Die Zahl der noch aktiv Infizierten fiel auf 16.836. Die Zahl der in den Spitälern behandelten Covid-19-Patienten sank auf 1.260, jene der Patienten auf Intensivstationen fiel unter die Hunderter-Schwelle auf 97. 15.479 Menschen sind in Heimquarantäne. 188.584 Corona-Infizierte galten als genesen.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Coronavirus-Neuinfektionen in den USA auf Höchststand"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 12 Tage

Die Seuche betrifft also 0,00041% der Bevölkerung…
Das in einem Land wo 2/3 der Bevölkerung, 800 mio, keinen zugang zu medizinischer Versorgung haben und in Armut leben.

ma che
ma che
Superredner
1 Monat 12 Tage

Fast richtig erfasst: 2/3 haben keinen Zugnag zu einer gesundheitlichen Versorgung und somit auch keinen Zugang zu Tests 😉

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 11 Tage

@ma che
Genau. Und liegen dort tote die die Fliegen? Man spricht ja von einer Seuche. Definition Seuche? Die Pest war eine Seuche. Vergleich! Uns wurden Millionen tote prognostiziert!
Nur so nebenbei. In Indien sterben allein jedes jahr 1 million kinder unter 5 an Unterernährung. Mit den 10 mlrd die bis jetzt in eine vergeblichen Impfstoff gepumpt wurden, müsste dort kein Kind mehr für die nächsten 10 jahre an Hunger sterben! Wir retten nicht, wir lassen sterben. Nach dem Motto: du stirbst nicht an einer Krankheit. Du verhungerst nur. Sei dankbar

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

@Mistermah, deinem Post kann ich nur zu 100% zustimmen!!!! Wenn nur mehr so denken würden…

Sturkopf
Sturkopf
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage
@Mistermah immer wieder diese Vergleiche, hätten wir lieber nichts machen sollen als gäbe es kein Virus nur weil Menschen auch wegen anderen Sachen sterben?? Dann wären Weltweit mit Sicherheit bereits Millionen Covid-tote und nicht “erst” 500.000.(Bis jetzt) Natürlich sterben viele Leute an Hunger, schlechte medizinische Versorgung und und und.., aber das heißt nicht, dass wir hätten nichts machen sollen um weitere Tote zu verhindern. Auch die spanische Grippe fing mit kleinen Zahlen mal an, schaffte es aber innerhalb 2 Jahren zwischen 20-50 millionen Menschen zu töten. Zum Glück ist die medizinische Versorgung und Verständnis um die Ausbreitung des Virus nun… Weiterlesen »
M_Kofler
M_Kofler
Superredner
1 Monat 10 Tage

Sturkopf
sehr gut zusammengefasst, um das geht es, das große Ganze.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 9 Tage

@Mistermah Warum nicht einfach googeln? Es gibt doch haufenweise Definitionen.
Brockhaus und Duden sind sich einig: Ein Seuche ist eine gefährliche ansteckende Krankheit, die sich schnell ausbreitet.

Selbst Wiki reduziert eine Seuche nicht auf Krankheiten wie die Pest.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 9 Tage

@Mistermah:
800 mio stimmt aber nicht. So viele Menschen leben nicht in USA

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 9 Tage

Mach 328 Millionen daraus.
Auf die Einwohner gerechnet, haben die USA 34% mehr Tote als der europäische Schnitt und sind damit auf dem Niveau von Belgien, die es am schlimmsten erwischt hat.
Keine Ahnung, warum du immer alles schön reden willst, was Trump und die USA angeht. Willst du uns alle einfach nur veralbern? Den Unsinn kannst du doch unmöglich glauben.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
1 Monat 8 Tage
@Neumi  hier (leider) um Verschwörungstheorien, die Rethorik ist für mich also ernst zu nehmen.  Böses weißes Establishment, das einen der nicht aus ihren Reihen kommt (obwohl er ja selbst weiß und reich ist und genau aus dieser Schicht kommt) wieder los werden will + das Denken, dass Links grundsätzlich immer schlecht ist und die Welt kontrollieren will dank der ganzen Systemmedien; es kamen auch schon, auch QAnon Thesen wurden schon angedeutet und viele andere Geistesblitze …. all das ist nicht erfunden, sondern ein Resume aus seinen Kommentaren.  Und so läuft man genau ins trumpsche Messer und glaubt alles, was er… Weiterlesen »
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

LANGWEILIG!!! 
Als wie wenn dass das größte Problem Indien wäre….

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

hä? verstea i nit

Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Diese Zahlen interessieren kein Mensch, wenn man den Gesundheitszustand der infizierten nicht erläutert. Fakt ist, dass 85% der infizierten keine Symptome haben, und nichtmal merken dass sie krank sind. Das soll ein gefährlicher Virus sein?
Von den 2000 „ sogenannten“ neuinfizierten des Fleischerebetriebes in Deutschland, ist kein einziger im Krankenhaus? Einige haben leichte Symptome, der größte Teil keine. Daraus kann man zwei Thesen schließen. Entweder sind die Test so ungenau, oder der Virus ist harmlos… versteasch, oder olm non Bohnhof?

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
1 Monat 10 Tage
lansainer super, eine Krankheit mit dem Hausverstand erklären wollen, dann kommt so ein 1+1=2 rechnung raus. Ob der Virus vielleicht harmloser ist, als vorab angenommen, mag sein und auch ich hinterfrage hier einiges kritisch. Aber der Virus harmlos? Das erkläre jenen Krankenhäusern, die vor dem Kollaps standen. Das ist auch ein Fakt, der nicht weg zu reden ist, den du aber dezent ausblendest. Und nur mal so eine andere Sache am Rande, an den “Experten”: die Krankheit hat eine mögliche Inkubation von 2 Wochen; aber klar, du weißt schon jetzt bescheid. Die ganzen Tastatur-Experten hier sind immer die besten. Und… Weiterlesen »
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 12 Tage

wie kann Das sein wenn es den Virus gar nicht geben soll?🤔🤔🤔

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Die Zahl ist laut dem führenden Genie nur hoch, weil zuviel getestet wird. 😡

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Die Inder sollen es locker nehmen. Alsbald wird alles vorbei und vergessen sein. Ausserdem mögen sie auf Ragunat hoffen. Er wird sie nicht vergessen.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Solch id…… Kommentare können nicht von einem Südtiroler kommen

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 12 Tage

in Indien werden sie das schwer unter kontrolle kriegen…

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

das stimmt, aber die Menschen dort haben keine Wahl. Die können nicht einfach zu Hause bleiben, die sind auf ihren täglichen Verdienst angewiesen…

AlleswisserSuperhirn
AlleswisserSuperhirn
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Überbevölkerung + Schlechte sanitäre Voraussetzungen machen sich bemerkbar

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Man hört sehr viel über Infizierte, mich würden aber andere Zahlen mehr interessieren, z.b. wieviele schwere Verläufe? Wieviele müssen behandelt werden? Wieviele Intensivpatienten usw.

snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Naja in Arizona werden Kindekliniken freigemacht von alle Kinder de ned sterbenskrank sein um Platz für die Erwachsenen Covid Patienten zu schaffen. Südtirol woas es ja, 90+ Patienten auf Intensiv in April obwohl es Landl lei 37 Betten gmoant hot zu brauchen.

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage
Sicher sterben die meisten Leute mit und nicht an Covid-19, wobei viele wahrscheinlich ohne Virus doch noch einige Jährchen vor sich gehabt hätten. Dennoch wird das Problem von vielen unterschätzt. Zwei meiner Freunde, arbeiten beide im Krankenhaus sind Mitte vierzig und waren vor der Covid Erkrankung quietschfidel und sportlich, haben jetzt beide gesundheitliche Probleme, der eine an der Lunge der andere am Herz. So wie sich der Grossteil der Bevölkerung verhält wird es wohl zu einer zweiten Welle kommen. Wenn sich die Leute wenigstens über die wirtschaftlichen Folgen Gedanken machen würden… die Selbständigen wissen was dann los ist… die Staatsangestellten… Weiterlesen »
eisern
eisern
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Leider haben die Menschen in den armen Ländern keine Chance auf eine Hilfe, da die Hygiene und die Wohnverhältnisse einfach katastrophal sind. Bei uns im Krankenhaus wird seit Corona sorgfältig geputzt und MRSA, Norovirus und Durchfall hat sich fast gänzlich erledigt. Das ist toll und zeigt dass man für Hygiene nicht genug Geld ausgegeben hat.

wpDiscuz