Frauen unternahmen Alpenüberquerung von Oberstdorf bis Meran

Coronavirus: Wanderinnen infizierten Tiroler Gastgeberfamilie

Freitag, 03. Juli 2020 | 15:00 Uhr

Zwei deutsche Wanderinnen, die eine Alpenüberquerung von Oberstdorf ins Südtiroler Meran unternommen hatten, haben in Tirol offenbar eine Gastgeberfamilie einer Privatunterkunft mit dem Coronavirus infiziert. Fünf Personen im Bezirk Landeck wurden positiv getestet, nachdem bei ihrer Rückkehr nach Deutschland eine Wanderin ein positives Testergebnis erhielt, teilte das Land Tirol am Freitag mit.

Die nun infizierten Personen stammen größtenteils aus dieser Gastgeberfamilie. Die deutschen Behörden hatten die Tiroler Gesundheitsbehörden kontaktiert, daraufhin wurden Abstriche bei der Familie durchgeführt. Derzeit werden die Daten aller Gästelisten aller Unterkünfte, wo die beiden Frauen übernachtet hatten, abgeglichen und die Kontaktpersonen somit nachverfolgt.

Die Wanderinnen nächtigten Ende Juni an fünf aufeinanderfolgenden Tagen in fünf unterschiedlichen Unterkünften in Tirol. Nun werden Zimmerlisten erstellt, um festzustellen, ob und mit welchen weiteren Personen die Frauen im selben Raum geschlafen hatten. Alle engen Kontaktpersonen sollen so ermittelt und abgestrichen werden, hieß es.

Auch in Meran haben die beiden Frauen übernachtet – in einem Beherbergungsbetrieb. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb wurde nach dem positiven Test informiert. Mögliche Kontaktpersonen wurden informiert. Wie es aber scheint, hatten die beiden Frauen keinen Kontakt zu den Vermietern.

Von: apa

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

102 Kommentare auf "Coronavirus: Wanderinnen infizierten Tiroler Gastgeberfamilie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 7 Tage

Die 2te Welle wird kommen– Dank Tourismus

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

Gudrun nein,die Erste ist noch immer da nur tun die Meisten als wär s vorbei…wie FATAL das ist … wird Sich zeigen.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@ Gudrun

Was schlägst du vor um den Tourismus wieder anzukurbeln ?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Welche Alternative haben wir? Tourismus verbieten?!

Obelix
Obelix
Neuling
1 Monat 7 Tage

Ein negativer Coronatest sollte vorgelegt werden, bevor Sie einreisen oder irgendwo übernachten.

Sun
Sun
Superredner
1 Monat 7 Tage

Wer sich an die zur Zeit geltenden Hygienemaßnahmen hält, hat nicht viel zu befürchten. Auserdem haben wir gegenüber dem Ausbruch der ersten Welle den Vorteil, dass die Menschen bereits sensibilisiert sind.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Negativ Tests verlangen. Bei einreise. Vorab zu hause zu machen.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Der Sommer wird mehr oder weniger unbeschadet vorbeigehen.
Im Herbst- Frühwinter wahrscheinlich zweite Welle.
Lockdown für Gastronomie, Hotelerie, Bars usw. Produktionsbetriebe werden offen halten und wir sitzen in unserer Freizeit wieder zu Hause!

Anja
Anja
Superredner
1 Monat 7 Tage

@PuggaNagga Maskenpflicht! es rennen v.a. die touristen ohne rum, die masken würden helfen… wir müssen den Tourismus nicht verbieten, aber wir brauchen eine Maksenpflicht sonst müssen bald wieder ALLE schließen…

Ewa
Ewa
Superredner
1 Monat 7 Tage

@OrB
achwass

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Anja

Ja das stimmt leider, warum nur dieser Caos, die Maskenpflicht sollte wirklich eingehalten werden.

Urlauber, Friseur,
Geschäfte, Seilbahnen, leider auch ab und zu ohne 😷
Selbst miterlebt.
Fragt man höflichst, wird man für Panikmacher dargestellt.

Wenn das so weiter geht, dann fängt alles wieder von vorne an, sind wir so naiv wieder alles zu riskieren ?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Anja DAS wird was helfen Maskenpflicht also nur für D?Solange es von IT eingeschleppt wird🙄das geht Euch erst in den Schädel wenn die D Gäste ausbleiben.Traurig Einheimische brauchen keine Maske?

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Obelix 
wer garantiert uns ,dass die test zu 100% richtig sind

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Anja 
nie gehört dass masken ungesund sind ?
du atmest die ganze zeit deine ausgeatmete luft wieder ein.
da ist kein austausch mit sauerstoff mehr möglich 
es ist als wenn du speiben würdest und es wieder essen würdest. 😷

Gustl64
Gustl64
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Sind sie in Meran angekommen? Wo haben sie dort ein Zimmer genommen? Wo gespeist und eingekauft? Was haben sie besichtigt? Der Tourismus bringt nicht nur Segen.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Und die Lösung wäre? Kein Tourismus mehr? Dafür alle wieder Ackerbau und Viehzucht betreiben?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

@PuggaNagga es ginge wenn die Leute mit weniger zufrieden wären.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

PuggaNagga , sicher keine Lösung. Aber vielleicht wäre es mal angebracht Die Gäste zu informieren, dass sie Masken tragen sollen , und Hände desinfizieren.
Aber solange die Gäste sehen, dass auch unsereins (ich sicher nicht) sich benimmt als ob es keinen virus gäbe ……..

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Storch24 ich weiss nicht WO Du unterwegs bist dass Du genau weisst dass Unsere Maske tragen u.D Gäste nicht.Ich beobacht das Gegenteil🤔

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Storch24
An jeder Ecke steht eine Flasche mit Desinfektionsmittel. Überall sind Schilder. Wie soll man noch informieren? Höhrspielkasetten laufen lassen?
In anderen Ländern besteht keine Maskenpflicht. Im Freien auch nicht mehr bei uns. Und überhaupt sind diese Masken auf dauer ungesund und schaden mehr als sie nützen.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 7 Tage
Hallo @Storch24, weil ich Sonntagmittag wieder in Südtirol bin.. Es gilt in Südtirol grundsätzlich der “Einmeterabstand”, kannst du ihn nicht sicher einhalten heisst es Maske auf. A hat diesen Unsinn eh komplett abgeschafft.. In den allerseltensten Fällen brauchst du beim Bergwandern eine Maske, weder bei der Wanderung noch bei der Einkehr, es ist ausreichend Platz für alle um den Meterabstand sicher einhalten zu können. Auch beim Karteln und das Häusl ist meist draussen auf der Terasse. Für Handdesinfektion ist hinreichend und überall gesorgt, die Gastronomen schmeissen gewaltig Geld für das Zeug raus und ob ich einen Südtiroler mit Handkuss begrüsse… Weiterlesen »
Anja
Anja
Superredner
1 Monat 7 Tage

@PuggaNagga wir brauchen eine Maksenpflicht, va die Touristen rennen immer ohne rum! in Bozen in den Geschäften tragen Einheimische Masken, die Deutschen aber nicht! Wenn du sie aufforderst eine anzuziehen, haben sie nicht mal eine mit… Masken helfen gegen das Virus, also sollten sie alle tragen müssen, ich will nicht, dass in 1-2 Monaten wieder alles zu machen muss, nur weil Touristen sich einfach nicht an Regeln halten können…

Lana77
Lana77
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Anja
🤦🏻‍♂️ Also in Zukunft fürn Rest des Lebens überoll Maske trogn? Weil des Virus verschwindet nit uanfoch in an Johr wieder! Und dornoch zwongsimpfung für olle kaum dass irgend a Mittele afn Markt isch? Danke, ober ohne mi!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Andreas1234567 dieser Kommentar gefällt mir 👍👍

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Anja glaub ich nicht 👎.Erlebe genau das Gegenteil.

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
1 Monat 6 Tage

@gustl es seid jo die ersten dei blären wenn dar Tourismus zombricht ubd kuaner mehr kimp. Kuan Tourismus, kuan Hondwerk usw
Des isch olls a Radl, mir hengen do olle zom

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Bozen, überetsch.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Storch24..👍passt fast alles, nur dass man die Urlauber noch zusätzlich informieren sollte, verstehe ich nicht. Bekannt kursiert dieses Covid 19 seit fast 5 Monaten ( und unbekannt wahrscheinlich länger ?) auf der Welt. Wer hat da noch nichts davon gehört ? Kommen die Urlauber vom Mars 👾 ?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Andreas1234567…im “Häusl” 🚽halte ich schon mein ganzes Leben lang den 1-Meter-Abstand ein 🤭, egal ob es auf der Terrasse oder im Haus installiert ist.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

@IchSageWasIchDenke kein Handwerk🤔aber Wir brauchen auch Hydrauliker,Elektriker u.s.w.

erika.o
erika.o
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Sag mal

👍👍👍👍👍👍
endlich einer der’s versteht👍
… manchmal kann weniger sogar mehr sein

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Sag mal 
welche leute sollten mit weniger zufrieden sein ?
die anderen?

elmar
elmar
Superredner
1 Monat 7 Tage

Und was sagt der Deutsche Außenminister diesmal oder gibt er wieder Südtirol die Schuld ????

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 7 Tage

@elmar…das würde mich auch interessieren……allerdings nicht, was er dazu sagt, sondern wann er Südtirol die Schuld gegeben hat ? Quelle ??

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Ars Vivendi 😅 👍

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 7 Tage
Hallo nach Südtirol, sind die beiden Damen wohl den E5 gewandert.. Ein bisschen fraglich ist das alles schon, da dürfte sich auch die “private Gastgeberfamilie” einige Fragen stellen lassen müssen. Freut mich natürlich für einige hier die seit Wochen sehnsüchtig auf “Coronatouristen” warten, endlich mal ein Erfolgserlebnis. Die Zahlen von Südtirol (0 Infizierte und die Intensivstationen sind leer) sind ja trotz Öffnung für den Tourismus seit dem 3.6, eine weitgehende Lockerung der Abstandsregelungen am 9.6 und der Freigabe von Brenner und Reschen am 16.6 für Südtirol (seitdem dürfen Südtiroler unmaskiert in A einkaufen) jetzt nicht unbedingt dramatisch wie es einige… Weiterlesen »
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Andreas1234567…du bist einfach überragend. E5, wer hätte das gedacht, wo sich doch niemand in den Bergen so gut auskennt, wie du. Danke für den Hinweis. Hoffentlich hatten die Damen, wie von dir vor kurzem empfohlen, auch ein paar Bündel Geld im Rucksack, um ihre Unterkünfte und Speisen und Getränke zu bezahlen. Dann könnte man vielleicht an Hand der Fingerabdrücke auf den Scheinen herausfinden, wer noch alles Kontakt hatte. 🙈

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Deine Kommentare sind einfach zum 🤮

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
1 Monat 7 Tage

Hallo @Ars Vivendi,

sofort an der Spitze der Beiträge / Woche, gern mal aggressiv im Unterton und mal wieder ein erfolgreicher Geschäftsmann mit bestigsten Geschäftskontakten nach Italien der sich wohlhabend zur Ruhe gesetzt hat..

Alt-Teilnehmer @Guenni, bist du das mit neuem Namen?

Auf Wiedersehen in Südtirol

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

Andreas1234567 ein Kommentar von Ihnen Der auch mir gefällt😅 👍

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 7 Tage

Andreas123 Deine Gscheiden Sprüch konsch dir a Sporen

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Andreas1234567…👍 herzlichen Glückwunsch, Andreas, du bist der Erste, der es gecheckt hat. Obwohl ich deine Kommentare oftmals kritisiere. mag ich solche Kommentatoren. Denn das Softball Gespiele Vieler wegen ein paar 👍 geht mir auf die 🥚🥚. Und zum ehemaligen Guenni, ja es stimmt, denn als auf SN kurz hintereinander plötzlich ein Guennl und zur Krönung ein Guenni1 aufgetaucht sind, war mir der Zufälle zuviel.

Blackadder
Blackadder
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Keine Überraschung. Im September werden wir den echten Salat haben.
Mit dazu eine Pleittewelle.

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

im september geats nit, sem fong es törggelen un! wenn überhaupt feats ende november bis mitte dezember, sem kannt man über de zweite welle redn ….

GTH
GTH
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@Staenkerer mitte dezember isch zu long sem hob die glühkindel märkte schun offen

nikname
nikname
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@Staenkerer
na do a net, sem fong die Wintersaison on, wenn donn wieder Ende Februar/März 😷

Duc
Duc
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Die Germanen bringen den Virus schon das 2te mal, jetzt wo wir wieder alle Gesund sind…

Simba
Simba
Superredner
1 Monat 7 Tage

so ein Schmarrn

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

Duc dass ist an den Haaren herbei gezogen.Wie lange prallt DAS noch an D ab?Geld sollte D keines mehr IT schicken dann könnt Ihr schaun🤨

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

mein gott, welch a gejammer: de wandrerin isch infizier, ok, ober mit sicherheit nit erkronkt! wem und ob se überhaupt jemand ungsteckt hot woaß no niemand! sicher isch das auf de 7 übernochtungstelln nit a massenerkronkung ausgebrochn isch (des hat man gheart) , also obwortn und nit jetz schun a drama draus mochn! achaug wie unsteckung es isch, jetz müßten es surch de wandrerin, durch 7 übernochrungen, winife einkehrs und begegnunfen auf dem marsch, jo ziemlich viele sein …oder?

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Duc,
Welche Germanen?
Letztendlich sind auch die Tiroler-über die Bajuwaren- zum Teil Germanen

snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

I.d.R. sind die Personen wenige Tage in den oberen Atemwegen infektiös, dann kann man überlegen woher sie es hatte. Zum Glück Bescheid gegeben!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Duc
Eskalation der Ironie: Das ist nicht die 2., sondern die x-te Welle.
Zuerst Langobarden, Wandalen, Ostgoten…und jetzt getarnt als Wanderinnen.

Traumland
Traumland
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Dramatisieren ist keine Lösung. Ob mit oder ohne Touristen. Der Virus ist weiter unter uns. Hygieneregeln beachten, Mund/Nasenschutz wenn Abstand halten nicht möglich, Immunsystem stärken. Mehr kann man nicht tun!

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 7 Tage

eben. wie hom sich die gostgebet infiziert? mit abstand und mundschutz bestimmt nicht

Rocky
Rocky
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Hallo Südtirol! Wie ich mich entsinnen kann,wie war das als Kurz die Grenze nicht geöffnet hat ,und ihr Angst hattet das er euch die Gäste weg nimmt?wie habt ihr geschumpfen ,und jetzt wäre es besser wie überweissen das Geld und bleiben zu Hause.Wie Südtirol nur so ungerecht sein kann,und Geldsüchtig.Hoffentlich lesen viele Touristen eure Berichte,und machen sich ein Bild davon.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

Rocky 👌👍👍👍

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

so war südtirol immer schon…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Rocky..👍 das haben schon viel mehr gemacht, als Viele sich hier vorstellen können. Es werden sich sicher auch Einige in Zukunft überlegen, wo sie ihren Urlaub verbringen werden. Das gilt übrigens auch für Stammgäste. Auch wenn das wieder von einigen bestritten wird, die behaupten werden, die “echten” Stammgäste und Südtirolliebhaber unterstützen ihre Gastgeber bedingungslos. Ich komme als Urlauber !!!, um Freunde zu treffen, Erholung und Spaß zu haben, und nicht als “Unterstützer” der Südtiroler*innen.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
1 Monat 5 Tage

@Rocky…habe noch etwas Wichtiges hinzuzufügen. Diejenigen, die sich hier selber als die Edelfreunde der Südtiroler*innen darstellen, indem sie ihre mehrmalig im Jahr stattfindenden Besuche, auch und insbesondere direkt nach der Wiederöffnung der wegen Corona geschlossenen Grenzen als Unterstützung, Hilfe und/oder “Freundschaftsdienst” bezeichnen, sollten mal darüber nachdenken, was wohl die Gastgeber darüber denken, wenn sie solche Dinge lesen, und das tun mehr, als man glauben mag.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Wenn das so ist, dann werden wir wohl bald alle unter Qarantäne in den Bergen sein. Sicher kein Einzelfall, hoffen wir nur dass es nicht so schlimm ist. Aber eines noch vorab wie kann man sagen dass sie von den Wanderinnen infiziert wurden?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

marher weil das am bequemsten ist..man traut Sich ja nicht zu sagen dass es von “Anderen “Touristen kommen könnte.🙊

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

i vermut durch de liste wo vermerkt wern muaß (müßte) wer, wenn (datum/uhrzeit) wo eingekeart isch, übernochtet hot!

Gast_im_Forum
1 Monat 7 Tage
Was ist passiert? Zwei Wanderinnen, die sich gesund und fit genug gefühlt haben, zu Fuß über die Alpen zu wandern, haben offenbar, ohne Absicht und ohne eine Ahnung zu haben, infektiös zu sein, eine Gastfamilie angesteckt. Ein bedauerlicher Vorfall, der in den Kommentaren natürlich diejenigen bestätigt, die im Tourismus den gesundheitlichen Untergang Südtirols sehen. Jetzt zwei Wanderinnen stellvertretend für den bei einigen Teilnehmern verhassten Tourismus als Vorzeichen oder gar Beginn einer neuen Welle zu brandmarken, halte ich für deutlich überzogen. Ich freue mich, dass es durch länderübergreifende Kooperation gelungen ist, den Weg und die möglicherweise Betroffenen zu identifizieren, zu informieren,… Weiterlesen »
snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

korrekt. Es sollte aber auch den Gastfamilien zu denken geben, bissl Abstand und kein langer Aufenthalt im gleichen Raum reicht aus um kaum jemanden zu infizieren und hier waren min 5. Könnte auch sein dass unter gleichen Bedingungen sich das Virus schneller verbreitet wenn niemand mehr die unspezifischen Antikörper aus anderen Schnupfen Coronaviren im Vgl. zum Winter hat, die nach +-6Wochen weg sind, aber reine Spekulation.

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Es gibt keine 2te oder 3te Welle, das Virus ist immer noch von Dezember 19 in Umlauf.
Wir werden das Virus bekämpfen müssen, solange es in Umlauf ist.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Warum hört oder liest man von Südtiroler Seite nichts?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

😂😂😂😂das war wohl die beste der Fragen

Time
Time
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Hon erscht heint in do Stodt viele Touristen gesegen, Maske koane. Und Abstond holten tian se a net obwohl sie koane Maske unhoben. Eja gianse no extra noh zuja.

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 6 Tage

tinn schun einheimischa a ginui

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

ich habs gesagt den D wird die Schuld zugeschoben.

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 7 Tage

Ollm es gleiche mit dei P…. wert wol wieder🇮🇹schuld hobm

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Wenn weiterhin jeder einen Nasen-Mundschutz tragen würde wäre auch schon viel getan. Keine Maske tragen ist respektlos gegenüber den anderen und eine Gefährdung der eigenen Gesundheit… besser etwas schwieriger mit Maske atmen als mit einem Schlauch im Hals…

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

und die dritte wellle wartet schon sehnsüchtig….
 was soll deis, wieder olle leit insperrn?
stirbt decht kuaner

Suedti
Suedti
Neuling
1 Monat 7 Tage

Wahrscheinlich habe ich was falsch verstanden oder überlesen: Aber woher weiß man, daß die Wanderin die Landecker Gastfamilie angesteckt hat? Könnte es nicht auch umgekehrt gewesen sein?

snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

wahrscheinlich sieht man das am Fortschritt der Infektion. Wenn di Wandererin deutlich vor den anderen Symptome bekommen hat…

luki
luki
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Mahlzeit!

Time
Time
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

I bin olm no dovon überzeug, das de Touristen wos zi uns kemen an Test mochen miasaten. A poor Toge bevor sie zu ins kemen. In Auslond kloppet des a, wieso noar net do.

jagerander
jagerander
Tratscher
1 Monat 7 Tage

nicht jammern.alle konten es nicht erwarten wieder so weitermachen wie zuvor.

Krotile
Krotile
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Genau davon haben wir alle Angst!  

falschauer
1 Monat 7 Tage

wir müssen lernen mit dem virus zu leben, es ist oft sicher eine gradwanderung , aber wenn wir uns an die regeln halten können wir das risiko minimieren, diesbezüglich ist jeder für sich selbst verantwortlich…zudem haben wir aus den fehlern gelernt und sind auf eine eventuelle zweite welle besser vorbereitet

koyote
koyote
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Jo, deß heb holt amo et guet un 🙈🙈

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 7 Tage

Wer sich jetzt wieder über die 2 deutsche Wanderer aufregt , was macht er erst im September/Oktober wenn alle vom Urlaub zurück sind die was es sich leisten können und die Pleitewelle der Selbstständige noch dazukommt…

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 6 Tage

So wie dei Germannen umerlafen wie wenn nix gewessen war Typisch bei uunnss

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 6 Tage

Vor den Germanen hatten schon die alten Römer eine Heidenangst. (waren ja wohl auch Heiden)

versteherin
versteherin
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

wer sind die Germannen? Noch nie von denen gehört…und die sind hier in Südtirol unterwegs, als wenn nichts gewesen wäre? Da muss ich aber gut aufpassen, dass mir von den gefährlichen Germannen keiner begegnet.

versteherin
versteherin
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Ah,so…italo meint die GERMANEN mit einem n, nicht mit zwei…ja, ganz gefährliche Spezies, muss man höllisch aufpassen, bringen nichts Gutes nach Südtirol, nur Krankheiten, ok, Geld schon auch😉

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

die frage isch jo hobn sie kuane symptome kop und nix gmerkt oder hobn sie symptome kop und ihmene wors wurscht?

snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Wurscht, sobald du Symptome hosch wersch olleweil wianiger infektiös. 50% Der Infektionen srin prä- oder asypmtomatisch. Es gib koa Alternative zu Abstand und Lüftung oder MNS (der ned schädlich isch weil es best. Krankenhauspersonal seit eh und je des trag und koane Probleme damit hat). Tests kennen des a ned ersetzen, weil der ja ned ab Infektion sofort anschlag.
Kann sich jeder aussuchen- bissl Abstand oder Wirtschafts und Gesundheitsprobleme…Anscheinend haben alleweil mehr mittlerweile lieber letzteres.Olle zuviel Geld auf Konto… oder kurzsichtig… bo

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

jo und wieviele sind davon 😳 asintomatisch ? alle?

snip
snip
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

abwarten dann sag mans. Wia bei a Lotterie;)

Buddy
Buddy
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Gesamt Europäische Richtlinien einführen, dann gibt es keine Schuld Zuweisungen. Aber es muss ja jedes Land seine eigene Corona Suppe kochen.

berthu
berthu
Superredner
1 Monat 6 Tage

Die Schlagzeile ist nicht bemerkenswert. Wenn die Wandererinnen so fit sind fürs Wandern, haben sie sicher vom Virus nichts bemerkt.
Ein Vorwurf dahingehend ist wohl unberechtigt. Ist einfach passiert, unbewußt und kann überall passieren. Deswegen nun irgendwas am Tourismus, Tests oder sonstige Unsinnigkeiten herbeizureden, ist wohl überflüssig.

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Glab i nit🤔denk mir hobm sui ogsteckt,sein sicher gesunder noch Südtirol igreist🤪🤪

Orbeitstrottl
Orbeitstrottl
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Werdn die Südtiroler wieder Schuld kriagn den Herd unzuflommen

Lu O
Lu O
Tratscher
1 Monat 6 Tage

hat der sanitätsbetrieb reagiert oder warten sie noch ab…..

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 6 Tage

Anscheinend habens es hier ein paar mit den “Germanen”.
Ist aber auch klar, schon die alten Römer hatten es mit den Germanen, im Guten und im Bösen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 6 Tage

@versteherin:
Vermutlich sind Germannen “Männer mit einem Ger”. Also aufpassen, wenn die jetzt sogar in Südtirol herumlaufen.
Aber , gibt es auch “Gerfrauen”?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Jaa früher. Da gab es nicht nur mehr Lametta, sondern auch Gerfrauen.

Kehre gerade von einer Ausgrabung zurück, deshalb die verspätete Antwort. Die letzte Gerfrau lebte in Tübingen. Wir fanden die Grabbeilagen Speer und Latzhose.
Gez. Käptn Blaubeer

CimaTosa
CimaTosa
Neuling
1 Monat 4 Tage

Leider werden die Neu-Infektionen bis zur Immunität niemals aufhören. Das wird so weiter gehen. Und wir haben bisher sehr viel erreicht und auch viel selbst einstecken müssen, dass wir uns wieder innerhalb Ö/D/I frei bewegen können!!!
Das ganze Geschwätz wegen 2. Welle und der Tourismus beflügelt diese, finde ich Blödsinn.
Jeder soll sich doch bitte eine Maske nehmen, auch wenns nicht mehr vorgeschrieben ist, Abstand halten, Hände waschen und einfach nicht auf sowieso sinnlose Demonstrationen dieser Tage gehen…..damit ist EUROPA schonmal gedient!

wpDiscuz