53-jähriger Südtiroler brachte die Tiere weg, um sie nicht schlachten zu müssen

Tierliebe: Bauer “entführt” seine eigenen Ziegen

Sonntag, 23. Dezember 2018 | 10:10 Uhr

Brenner – Der angebliche Diebstahl von 17 Zuchtziegen in Gries am Brenner (Bez. Innsbruck-Land) hat sich als Schwindel entpuppt. Der 53-jährige Besitzer der Ziegen verstrickte sich bei der Polizei in Widersprüche und gab letztlich zu, die Tiere nach Südtirol gebracht zu haben, um sie nicht schlachten zu müssen. Die Schlachtung war von der Behörde angeordnet worden, hieß es bei der Polizei.

Der 53-jährige Südtiroler muss nun selbst mit Konsequenzen rechnen. Er wird nach Abschluss der Ermittlungen wegen der Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "Tierliebe: Bauer “entführt” seine eigenen Ziegen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wottel
wottel
Grünschnabel
26 Tage 23 h

Des isch echt Tierliebe.findi schian dassmen a nou sette Sochn heart😊👌

Landschaftspfleger
26 Tage 18 h

Solche Aussagen, ohne den Grund der behördlich angeordneten Schlachtung zu kennen ?????

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

warum m u s s Er verkaufen?? Darf Das nicht Er entscheiden?Sorry,aber ich hab hierzulande noch Keinen Tierliebenden Nutztierhalter gesehn.

m. 323.
m. 323.
Superredner
26 Tage 16 h

@Sag mal sei blos still habe noch nie einen Tierschützer“ gesehen der auch nur einmal ein Tier geschützt hätte …auser große Reden…..

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
26 Tage 12 h

@Sag mal  Bravo. 

Calimero
Calimero
Superredner
26 Tage 20 h

Geldgier unter dem Deckmantel der Tierliebe, ist das jetzt die neue Masche ?

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

Calimero.War auch mein 1.Gedanke.Neue MascheDie zieht ..wusste Er nicht voher dass Er Sich davon trennen muss?Der Artikel lasst mir zu viele Fragen offen.

Landschaftspfleger
26 Tage 18 h

Mit deiner Eierschale verdeckst du anscheinend gar nichts! 🙊

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
26 Tage 13 h
@Landschaftspfleger  Heute mag ich den “Landschaftspfleger” mal ganz besonders weil er offensichtlich punktgenau wie immer zu diesem Thema aus eigener Erfahrung beisteuert während sich viele in Vermutungen und dem Setzkasten ihrer Vorurteile ihre Kommentare zusammensetzen. Niemandem wird ohne triftigem Grund sein Vieh genommen ,oft ist es Überforderung nach jahrelangem Schaffen auf dem Hof und ein Nachfolger hat sich nicht eingefunden Diese Leute haben nichts anderes als ihre Welt und versuchen es irgendwie zu halten Es ist billig ohne Ahnung über diese Leute zu lästern..Wahrscheinlich wollte er sein Vieh nur in Verzweiflung “parken”  in der Hoffnung auf bessere Zeiten. Ist es… Weiterlesen »
Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
26 Tage 18 h

so mancher würde sich glücklich schätzen wenn er die Ziegen los würde !!!

Landschaftspfleger
26 Tage 16 h

Man bringt die Tiere schon weck, und das zu einem unverschämten Preis !

Staenkerer
26 Tage 14 h

@Landschaftspfleger ..so bricht man an monn zu weihnachtn es herz!
zum schamen!

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
26 Tage 13 h
@Landschaftspfleger  Danke für den Beleg. Lässt einen doppelt schlucken..25,50 für ein fast 2 Jahre gehegtes Tier und über die Häjfte frisst die Verkaufsgebühr dann auch noch. Oft habe ich schön gehört die Ziegen wären eine reine Liebhaberei und Tradition der Bergbauern. Und manche wären froh der Wolf holt sich das Tier um über Entschädigung einen besseren Preis zu haben. Mit dem Beleg lässt sich alles ein wenig besser einschätzen, vielen Dank dafür. Beides ist wohl wahr. Letztendlich werde ich auf Hof und Hütte noch öfter und bewusster Bock und Kitz bestellen dann bleibt mehr Geld in der Kasse von denen… Weiterlesen »
klara
klara
Superredner
26 Tage 13 h

@GudrunMartha Was bringt es dir diese Verdoppelung eigentlich?

jet
jet
Tratscher
26 Tage 13 h

@Landschaftspfleger des stimp,u.sei tuats genau deswegen sou,weil do de ultramilitanten tierliebhober massenwohre um an spott ba jeden discounter bevorzugen.u.do hoast wia di bergbauer kapital va de viecher auserschlogen…u.geldgeil sein u.viecher misshondel…

Landschaftspfleger
26 Tage 13 h

@Andreas1234567
Danke für deine Einsicht!👍👍👍
Frohe Festtage auch allen.

Landschaftspfleger
26 Tage 12 h

@Staenkerer
Eigentlich würde man oft gerne alles hinschmeissen, die harte Arbeit neben dem Job, kaum Freizeit, die Verspottungen und Beschimpfungen, dauernd irgendwelche Krankheiten und Verluste, die Angst und schlaflosen Nächte wegen der Großraubtiere, und dann solche Preise!!!
Aber dann ist dann doch die Verbundenheit und Leidenschaft für Grund und Boden, und die Freude und Liebe zu den Tieren, auch wenn wir diese früher oder später alle verkaufen oder schlachten müssen, aber anders gehts halt micht.

Staenkerer
26 Tage 4 h
@Andreas1234567 der bauer hot es vieleicht nimmer derpockt auf dem seine tiere zu schaugn oder sie zu pflegen, ober er hot se in seiner verzweiflung ans vieh gedenkt und an weg, wenn a an nit gonz grodn, gfundn, sie in sicherheit zu tien und hot sie nit Verfügung nochlässigt! genau desholb ziech i in huat vor ihn, denn des beweißt das er a bauer mit herz isch, es gib sicher no viele obdre de so sein, der olles drunsetzt für de tiere! i hoff auf a humane, menschen- und tiergerechte lösung in den foll, das es decht no weinachtsengel gib… Weiterlesen »
Staenkerer
26 Tage 3 h

@Landschaftspfleger im dorf gibs einige vollerwerbs milchbauern de ihr vieh zwor nit schlecht behondeln, ober es isch holt vieh des geld bring! i kennbober a bergbauern deren tiere no namen hobn und d in ihre tiere no lebewesen sechn in denen es de kurze zeit ihres daseins guat gien soll!
boade bugglen wie du beschrieben, die oan ober “nur” fürs geld, de ondern für de tiere!
zum wolf: i glab das a ve lust durch wolfsriss bannoan geplärr übern geldverlust, ban de ondern trauer über den verlust eines tieres auslöst, und darin sich i in unterschied!
i wünsch dir und ollen besinnliche weinachten!

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 3 h

@Andreas1234567….. dann gehts doch ums Geld?!!!!!!Was glaubst geben die Leute für eine Katze oder Hund aus ohne Profit?????????

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
25 Tage 17 h
@Staenkerer  Frohe Weihnachten allen Mitlesern und -schreibern, so seh ich das auch und hoffe auch der Bauer kann sein Vieh behalten.  Das Vieh wird Grossteil seines Lebens sein und wenn die Tiere jetzt anderweitig untergebracht sind sollte es erstmal gut sein. Und wenn sie den Winter im Stall überstanden haben gehen sie im Frühjahr sowieso wieder raus und kommen ohne Mensch und Behörde aus.. Die Bergbauern hängen an ihren Ziegen, verdient wird da nichts. Manchmal darf ich mit in den Stall, die Kitze schauen. Und muss mir erklären lassen warum diese Kitze die allerschönsten Ziegen der gesamten Alpen sind. Die… Weiterlesen »
Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
25 Tage 16 h
@Sag mal  Hallo und schöne Weihnachtstage, nein, bei Ziegen spielt Geld kaum eine Rolle. Wem es um das Geld und Profit geht der hat keine Ziegen. Zugegebenermassen bekommen die Bergbauern für ein gewisses Quantum an Tierhaltung noch eine Förderung. Ein finanzieller Bestandteil um einen eigentlich unwirtschaftlichen Hof zu halten. Das wird in dieser Geschichte eine Rolle spielen, da mag ich dir gern recht geben.. Bin dem “Landschaftspfleger” immer noch dankbar für den Verkaufsbeleg. Selbst hatte ich den Preis für so ein Tier immer bei 50-80 Euro geschätzt.Ein gescheiter Bockbraten auf der Alm oder im Berggasthof kostet zwischen 12 bis 15… Weiterlesen »
silas1100101
silas1100101
Superredner
26 Tage 13 h

Bauern sollte es keine geben! Das ist alles Tierquälerei!

typisch
typisch
Universalgelehrter
26 Tage 13 h

Es sollte keine menschen gebn die das essen von bauern essen, das wäre besser

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 3 h

@typisch es gibt genug Wurst u.Fleisch aus Österreich ,genauso Obst u.Gemüse,Milch…u.s.w.Alles auch in Bio.Da gibt es zwar auch mal einen Fall von schlechter Tierhaltung aber dort ists nichts mit der Freunderlwirtschaft…da greift ein Tierschutz ein .

mari92
mari92
Grünschnabel
26 Tage 1 h

so an bledn kommentar honne wo no nio gelesn! wos tatnen mir ohne di baurn? olla des chemiezoig essn wos di veganer essn?

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 23 h

@mari92 das bleibt Jeden Selbst überlassen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 23 h

@mari92 ich spreche nur für mich.Und bis jetzt kam ich ohne Probleme ohne Südt.Bauern aus.Mit Ausnahne von Einzelnen …will hier keine Namen nennen bei Denen ich geleg.Obst u.Gemüse kaufe.

typisch
typisch
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

@Sag mal
Und was hat das jetzt mit bio zu tun? Auserdem leben wir nicht in österreich, gleich wenig wie in china

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 22 h

@typisch von China Importiertes würd ich nicht geschenkt nach Hause nehmen.Und Du siehst kein Unterschied von Bio und Konventioneller Tierhaltung?!🤔.Da sollte Einiges anders Sein.

Staenkerer
26 Tage 21 h

ormer monn, man hot ihn, warum auch immer, de tiere nemmen gewellt an de er häng! und dafür werd er a no gstroft? wenn i denk wieviel nemmen wos ihnen nit gheart unf dafür no eppas kriegn….
na, jo, hoffn mir ums beste für den tierfreund!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

Das ist ein guter Mann 👍👏

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 20 h

da ist doch was faul.

Martha
Martha
Tratscher
26 Tage 19 h

😍ein Herz für Ziegen😍

nala
nala
Tratscher
26 Tage 23 h

Sehr ein Tierlieber Mensch , ich wäre die selbe , man hat sie einfach lieb …

aristoteles
aristoteles
Superredner
26 Tage 19 h

falschen beruf ergriffen

niamend
niamend
Grünschnabel
26 Tage 17 h

do muass i dir recht geben.

Martha
Martha
Tratscher
26 Tage 20 h

so mancher wäre froh eine Ziege los geworden zu sein!!!😘

Martha
Martha
Tratscher
26 Tage 21 h

Verliebt in einer Ziege !!!

jet
jet
Tratscher
26 Tage 12 h

sel isch schu öfter uaner….

Horizont
Horizont
Tratscher
26 Tage 13 h

lieber strafen sie diesen Bauer der seine Tiere schützen wollte , als die Verbrecher in unserem Lande die unbestraft herumlaufen.

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
26 Tage 12 h

Bauern sind halt Bauern. Bauernschlau. 

easy
easy
Neuling
26 Tage 14 h

Recht hotta gihob.

marher
marher
Grünschnabel
25 Tage 23 h

Wenn der  Grund für die angeordneten Tierschlachtungen ans Tageslicht kommt, dann kann man über Tierliebe und desgleichen diskutieren.  

wpDiscuz