Halb so viele Niederschläge 

Dieser September war überdurchschnittlich warm ­

Donnerstag, 30. September 2021 | 15:40 Uhr

­Bozen – Eineinhalb Grad über dem langjährigen Durchschnitt lagen die Temperaturen in diesem September, heißt es aus dem Landesamt für Meteorologie und Lawinenwarnung in der Agentur für Bevölkerungsschutz.
­
­Der heute ausklingende September wird als überdurchschnittlich warm und trocken in die Wetterannalen eingehen, geben die Meteorologen des Landesamtes für Meteorologie und Lawinenwarnung in der Agentur für Bevölkerungsschutz Auskunft: Im September wurden noch viele Sommertage mit über 25 Grad Celsius aufgezeichnet. Nennenswerte Kaltlufteinbrüche blieben aus, deshalb war der Monat insgesamt zu warm, die Temperaturen lagen rund eineinhalb Grad über dem Durchschnitt der vergangenen 30 Jahre.

Niedrigste und höchste Temperatur zwischen zwei und über 30 Grad

Der wärmste Tag war der 14. September mit 30,6 Grad an den beiden Unterlandler Wetterstationen Auer und Laimburg; die tiefste Temperatur des Monats wurde am 1. September in Welsberg mit 2,2 Grad gemessen .

Halb so viele Niederschläge 

Geregnet hat es in diesem September nur halb so viel wie im langjährigen Durchschnitt, berichten die Meteorologen.

Oktober beginnt zeitweise sonnig und meist trocken

Der Oktober beginnt morgen zunächst mit Hochnebel in einigen Tälern, ansonsten bleibt es zeitweise sonnig und meist trocken. Auch am Wochenende ist es meist sonnig und trocken, die Temperaturen liegen nahe dem langjährigen Durchschnitt. Am Beginn der kommenden Woche ist eine Störung in Sicht, am Montag ist es zunehmend regnerisch.

Klimadiagramme online

Die Klimadiagramme mit den Angaben zu den Temperaturen und Niederschlagsmengen für Bozen, Meran, Schlanders, Brixen, Sterzing, Bruneck und Toblach werden täglich aktualisiert und zeigen auf, ob die aktuellen Daten über oder unter dem langjährigen Durchschnitt liegen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Dieser September war überdurchschnittlich warm ­"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
p.181
p.181
Tratscher
24 Tage 18 h

War es warm, ist es nicht normal, war es kalt, ist es nicht normal, regnete es viel, ist es nicht normal, regnete es wenig, ist es nicht normal! Kommen Hurricane, ist es nicht normal, kommen keine, auch nicht.. Nur mehr lächerlich

Evi
Evi
Universalgelehrter
24 Tage 17 h

Wir hatten einen traumhaften September…
ist doch uninteressant ob normal oder nicht!

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
24 Tage 16 h

@p.181:
Mein Gott, wenn dich eine stinknormale Auswertung vom Wetter des vergangenen Monats so triggert, dann klick halt einfach nicht drauf.

Storch24
Storch24
Kinig
24 Tage 10 h

Wir haben einen fantastischen September. Gut fürs Gemüt , für die Ernte, Fürs wandern

Stryker
Stryker
Tratscher
24 Tage 17 h

Klimawandel!
Regnet es im Sommer vier Wochen lang,ist der Klimawandel schuld.Regnet es mal vier Wochen nicht ist der Klimawandel schuld.Haben wir im Sommer Temperaturen über 30 Grad,ist der Klimawandel schuld.Liegen die Temperaturen im Sommer bei nur 20 Grad ist der Klimawandel schuld.Schneid es im Winter viel,ist der Klimawandel schuld.Fällt im Winter mal kein Schnee,ist der Klimawandel schuld.Haben wir im Dezember 10Grad Plus ist der Klimawandel schuld.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
24 Tage 14 h

@Stryker:
Im Artikel ist keine Rede vom Klimawandel.
Den hast du selbst ins Spiel gebracht, weil du dich vermutlich einfach Lust hattest dich aufzuregen.

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
24 Tage 15 h

jedem Recht getan ist eine Kunst die niemand kann!

T.joe
T.joe
Neuling
24 Tage 10 h

Genießt das schöne Wetter, meidet das Schlechte, aber jammert nicht.

wpDiscuz