Christian Drosten sieht vorerst keinen Grund zur Sorge

Drosten: Neue Coronavirus-Art wohl schon in Deutschland

Montag, 21. Dezember 2020 | 10:16 Uhr

Die neue Variante des Coronavirus ist nach Einschätzung des Virologen Christian Drosten bereits in Deutschland angekommen, für ihn aber vorerst kein Grund zur Sorge. “Es ist schon in Italien, in Holland, in Belgien, in Dänemark, sogar in Australien, warum sollte es nicht in Deutschland sein”, sagte der Berliner Forscher im Deutschlandfunk. “Davon darf man sich jetzt auch wirklich nicht irgendwie aus der Ruhe bringen lassen.”

Er wolle allerdings auch nicht verharmlosen, vieles sei noch unklar rund um die in Großbritannien stärker aufgetretene Erregerart. Von dort sind ab Mitternacht Flüge nach Österreich verboten. Viele andere Länder haben bereits reagiert und Flugverbote erlassen, in Deutschland dürfen seit Mitternacht keine Maschinen aus Großbritannien mehr landen.

Drosten sagte, er sei wie alle anderen auch in einer “etwas unklaren Informationslage”. Ob die neue Virus-Variante tatsächlich deutlich ansteckender sei, könne noch gar nicht bewertet werden. Dafür müssten noch mindestens diese Woche Informationen aus Großbritannien abgewartet werden. Schließlich habe es dort regional unterschiedlich strenge Corona-Maßnahmen gegeben. Deshalb sei die Frage, ob die Virus-Variante überhaupt für regional stark steigende Infektionszahlen verantwortlich sei oder eher ein nicht so strenger Lockdown. “Spült dieses Virus mit dieser Welle hoch, oder ist das Virus dafür verantwortlich, dass diese Welle entstanden ist?”, resümierte Drosten.

In Großbritannien sei die neue Variante schon im September entdeckt worden, sagte der Forscher weiter. Auch in Holland sei sie schon Anfang Dezember zufällig gefunden worden, dort aber nicht “hochgekocht”. So werde es auch in vielen anderen Ländern sein. Auch bei der Impfung gab Drosten Entwarnung: Er erwarte nicht, dass die Virus-Art Impfungen weniger effektiv mache.

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) wird voraussichtlich an diesem Montag über die Zulassung eines ersten Impfstoffs in der EU entscheiden. Die EMA soll am Montag den Impfstoff von BioNTech und Pfizer bewerten, der bereits in Großbritannien, den USA und einigen anderen Ländern zum Einsatz kommt. Sollte die EMA positiv entscheiden, muss anschließend die EU-Kommission grünes Licht geben. Damit wird noch vor Weihnachten gerechnet. Der erwartete Schritt schürt Hoffnungen, dass in Europa in der Pandemie eine Wende eingeleitet werden kann.

Diese Hoffnungen waren zuletzt durch die neue Virus-Variante getrübt worden. Die britische Regierung hatte am Samstag erklärt, die Corona-Infektionen seien zuletzt wegen einer Mutation des Virus kräftig gestiegen. Diese solle bis zu 70 Prozent ansteckender sein als die bisherige Variante.

Neben Deutschland haben unter anderem auch schon Kanada, Argentinien, Frankreich, Italien, die Niederlande und Belgien haben Flüge aus Großbritannien beschränkt. Frankreich hat den Verkehr auch für Lastwagen eingeschränkt, so dass wenige Tage vor dem endgültigen Ausstieg der Briten aus der EU der Haupthandelsweg zwischen Großbritannien und Kontinentaleuropa unterbrochen ist. Der britische Verkehrsminister Grant Shapps zeigte sich überrascht und drang auf einen ungehinderten Frachtverkehr

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

41 Kommentare auf "Drosten: Neue Coronavirus-Art wohl schon in Deutschland"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schwobdurchunddurch
30 Tage 6 h
Hallo zusammen, ich bin hier absolut neu und jungfräulich. Seit Wochen lese ich hier die verschiedenen Kommentare zu den einzelnen Themen und habe lange überlegt ob ich mich hier einklinke und meinen Senf dazu gebe. Ab jetzt ist es soweit 😜😂 Liebe Leute bleibt einfach bei den Fakten. Diese sind bei nüchterner Betrachtung so vielschichtig, daß sich nicht alles auf einen Punkt bringen lässt. Seit einfach toleranter und akzeptiert auch eine andere Meinung, wenn diese einem selbst auch noch so dumm vorkommt. Davon lebt unsere Gesellschaft, ob in Südtirol, Italien, oder Deutschland. Zur Klarstellung: Ich bin ein Kritiker der Coronamaßnahmen… Weiterlesen »
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
30 Tage 6 h

Herzlich Willkommen !

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
30 Tage 5 h

Schun amol a positiver Einstieg, weiter so !

koana
koana
Tratscher
30 Tage 3 h

Das Blöde ist nur , dass es keine Alternative zur Impfung gibt.

Staenkerer
30 Tage 8 Min

grüaß di!

Two
Two
Grünschnabel
29 Tage 21 h

Solbei

xXx
xXx
Universalgelehrter
29 Tage 20 h

Hallo dir auch.

Duschreibst das man bei den Fakten bleiben soll und Meinungen (auch wenn sie sich nicht mit den eigenen decken) zulassen soll. Kann ich beides so Unterschreiben.

Leider trifftest du mit deinen unseriösen Behauptungen beim Impfstoff in eine vollkommen andere Ecke ab. Die Meinung unsicher zu sein und der Impfung nicht zu vertrauen könntest du haben, kein Problem. Was du schreibst ist allerdings eine Behauptungen, die du nicht wiederlegen kannst und die schlichtweg falsch ist oder zumindest maßlos übertrieben.

Meiner Meinung nach zeigst du damit dein wahres Gesicht unter deinem Scheinheiligen Deckmantel.

Schönen Gruß 😉

schwobdurchunddurch
28 Tage 11 h

@xXx Als Universalgelehrter solltes du eigentlich über die Fakten bezüglich der Impfstoffe besser Bescheid wissen, wenn du dazu Stellung beziehst. Im übrigen muss ich meine Behauptung nicht selbst “widerlegen”, sondern wenn schon dann “belegen”. Ich gebe die aber ein paar Stichworte:

“Bedingte Zulassung durch die EMA ?”

“Keine Daten über Langzeitnebenwirkungen ?”

“Weltweit keine Erfahrungswerte mit dieser Art Impfstoffe ?”

Nichts für Ungut, aber ich halte es für scheinheilig nichts kritisch zu hinterfragen.

Ebenfalls schöne Grüsse und besinnliche Feiertage😉

selwol
selwol
Superredner
30 Tage 7 h

Ach so,er ist in einer unklaren Informationslage.Ich vermute das war er in den letzten Monaten auch

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
30 Tage 1 h

@selwol:
Drosten hat in einem Podcast Ende März, also ganz am Anfang genau das vorhergesagt, was eingetreten ist.

– Die erste Welle macht ihm keine Sorgen
– den Sommer über wenig Infektionsgeschehen
– im Winter sind die Leute die Maßnahmen Leid, deswegen und weil sich die Leute vermehrt im inneren aufhalten kommt es zu einer ausgeprägteren Welle als im März/April

Und das hat er gesagt, bevor die erste Welle in Europa überhaupt richtig losgegangen ist. Damals hast du wahrscheinlich noch behauptet, das wäre eh nur eine normale Grippe?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

Apropos unklare Informationen: “Söder in Quarantäne – Staatskanzleichef positiv getestet”
https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-soeder-in-quarantaene-staatskanzleichef-positiv-getestet,SJoMxMg

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

@Hustinettenbaer
Hat er sich nicht an die Regeln gehalten?

Jiminy
Jiminy
Kinig
29 Tage 23 h

@Gievkeks
seit wann ist denn eine Grippe normal geworden?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
29 Tage 23 h

@Waltraud
Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Er kennt die Reaktion “ja hält der sich denn selbst nicht an die Regeln.”

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
29 Tage 20 h

@Jiminy:
Nicht meine Worte, das frag ich mich auch.
Anfang des Jahres wurde man für solche stupiden Aussagen noch bejubelt.
https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/stornierungen-wegen-corona-panik-so-genial-reagiert-philipp-burger-darauf

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

@Hustinettenbaer
Bei dem kann ich mir alles vorstellen.

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
30 Tage 6 h

i konns longsom nimmer hearn🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️und wos kimp als negschts….

PuggaNagga
30 Tage 4 h

4.5.6…. Welle
Und gleich viel Lockdowns.
Solong, bis is gonze Geld fertig isch!

genau
genau
Kinig
30 Tage 3 h

Studentenfieber!😄😄

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
30 Tage 2 h

welches Geld, deines?? Unser ende des Geldes ist in greifbarer nähe.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

@genau
Kannte bisher nur Dezemberfieber an Unis: (Förder-…)Geld muss auf Biegen und Brechen raus.

Rumpelstielzchen
30 Tage 7 h

Ich bin überrascht. Die Virologen wissen dass sie nichts wissen und das ist schon mal ein sehr großes Wissen. Warum die Aufregung wenn das Virus schon länger in Umlauf ist? Schon seit 2 Monaten wie die Englischen Forscher melden, da ist es längst schon in ganz Europa und wahrscheinlich auch für die so intensive 2. Welle verantwortlich.

Jiminy
Jiminy
Kinig
30 Tage 7 h

erinnert mich an Februar wie die WHO Experten unbesorgt waren, dass der Virus von China in Europa sein könnte… 😉😅🤣😂🤣😅🤣😂🤣😂🤣

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
30 Tage 8 h

Der Virologe ist angenehm unaufgeregt. 
Die Kassandra Lauterbach macht einen ganz wuschig im Kopf.

forzafcs
forzafcs
Superredner
30 Tage 8 h

Oder eine neue Grippeart?

Siehe: “Test soll CoV von Grippe unterscheiden”
https://orf.at/stories/3194093/

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

🤣👍🏻

xXx
xXx
Universalgelehrter
29 Tage 20 h

Der Artikel ist nicht ganz Idioten sicher geschrieben das muss ich zugeben, aber mit ein bisschen Nachdenken sollte man ihn dann doch richtig verstehen. Zumindest die, die noch normal denken können 😉

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
30 Tage 6 h

Zurzeit schlägt die Stunde für die Virologen. Sonst sind sie in ihre Labors verbannt. Plötzlich sind sie wichtig geworden und sind gefragt. Wie wohl das ihnen tun muss.

snip
snip
Tratscher
29 Tage 20 h

@ PeterS: Seimer da leicht neidisch auf Spitzenwissenschaftler de sich in Hintern Tag und Nacht abbarbeiten? Findesch besser wenn die Politiker, Stars & Sternchen im Rampenlicht stehen? Kauftipp: Bunte & Co statt schwere Kost wie Corriere, Zeit oder gar Drosten NDR Podcast 😉

genau
genau
Kinig
29 Tage 16 h

@snip

Du meinst das goldene Blatt? 😄😄🙈
Nja du darfst von unseren Rtl-Zuschauern nicht zu viel verlangen! 😄

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
30 Tage 4 h

Kein anlass zur sorge vorerst. Das haben wir bei der ersten und der zweiten welle schon gehört. Dann kam die salami taktik und dann die aussage: wir haben das virus unterschätzt. Alles schönreden und munter so weiter machen. Und wahrscheinlich hilft die impfung gar nichts, weil das virus sich ständig verändert!

xXx
xXx
Universalgelehrter
29 Tage 20 h

Und wenn es so wäre? Schrecklich dieser Gedanke.

Man sollte nie die Hoffnung verlieren, die Menschen haben schon so vieles überwunden durch Erfindergeist, Technologie, Forschung, Medizin…

Und sind wir doch mal ehrlich. Von den Trümmern aus denen unsere Großeltern unsere heutige Welt aufgebaut haben sind wir noch seeehr weit entfernt, also nicht immer alles schwarz Malen.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
30 Tage 5 h

In Israel ist ein erneut Infizierter gestorben! Die zweite Infektion war mit einem mutierten Virus! Eigentlich hätte er ja immun sein sollen, so wie das auch die Impfung verursachen soll.

Eric73
Eric73
Grünschnabel
30 Tage 1 h

Bild 😉😀😅

madoia
madoia
Superredner
29 Tage 23 h

Wenn man olls glabm konna a

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
29 Tage 19 h

@Eric73 Ericchen, einfach mal googeln, wird in zig anderen Gazetten bestätigt. 🤫https://www.juedische-allgemeine.de/israel/erstmals-mann-nach-wiederinfektion-mit-coronavirus-gestorben/

Italo
Italo
Superredner
29 Tage 22 h

Brenner Grenze zua und Fertig mir brauchen koane Virenschleidern wie in Frühjohr

Sag mal
Sag mal
Kinig
29 Tage 21 h

italo dann musst unter trient unt en zu machn.

Staenkerer
30 Tage 4 Min

hoaßt zommgfosst: genaues woaß man nit, olles isch möglich, nix isch fix …

Frank
Frank
Superredner
30 Tage 4 h

Da hat sich Hr. Drosten Gestern auf Twitter noch anders geäußert.

snip
snip
Tratscher
29 Tage 20 h

Wo denn? Zitat: “Verbreitung kann Zufall sein, nicht zwingend Selektionsvorteil, aber möglich. In D bisher nicht gesehen.”

Mehr ned. Kann natürlich a falsch liegen. Drosten hot ja sehr präzise bisher im Podcast Prognosen gemacht. Nix unklar. Er rennt lei ned in Talkshows weil er sem koane Zeit für komplexe Erklärungen hat.

wpDiscuz