Walter Pardatscher war Anfang Juni schwer verunglückt

“Ein Helm kann dir das Leben retten”

Mittwoch, 29. Juni 2022 | 11:11 Uhr

Salurn – Walter Pardatscher ist vor allem im Südtiroler Unterland aber auch darüber hinaus bekannt. Der ehemalige Geschäftsführer der Brennerautobahn AG ist seit 2019 Direktor des Verbands der Obstgenossenschaften VOG. Daneben ist Pardatscher auch politisch aktiv. Er war der ehemalige SVP-Obmann von Salurn und sitzt im Salurner Gemeinderat.

Aktuell befindet sich der Manager aber im Krankenstand und muss immer wieder medizinische Visiten absolvieren. Anfang Juni ist Walter Pardatscher nämlich in Tramin mit dem Fahrrad verunglückt. In einem Interview mit der Zeitung Alto Adige erzählt er von diesem einschneidenden Erlebnis. Ein Lieferwagen habe ihm die Straße abgeschnitten. Infolgedessen sei es zum Unfall gekommen. Er sei auf der Windschutzscheibe gelandet und habe das Bewusstsein verloren.

Durch den Crash habe er ein Gesichtstrauma mit gebrochenem Unterkiefer, Wangenknochen und Augenhöhle erlitten. “Eine Operation war nötig und die vollständige Heilung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen”, so Pardatscher. “Die Platten und Schrauben können wohl erst in acht bis neun Monaten entfernt werden.”

Er will sich allerdings nicht ausmalen, was passiert wäre, hätte er keinen Fahrradhelm getragen. Der Helm habe den Aufprall entscheidend abgefangen und ein viel schlimmeres Schädeltrauma verhindert, so Pardatscher. Da noch immer viel zu viele Fahrrad- und Stehrollerfahrer ohne Helm unterwegs sind, möchte er daran erinnern dass ein Helm ein Lebensretter sein kann. Dies gelte für Kinder, Erwachsene und Senioren.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "“Ein Helm kann dir das Leben retten”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

es braucht die Helmpflicht auch für Radfahrer, sind oft schneller wie ein Scooter unterwegs. Besonders Berg runter.

sepp2
sepp2
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

finde ich nicht,jeder ist für sein eigenes Leben verantwortlich

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 11 Tage

@sepp2: Richtig, so wie beim Motorradhelm, Sicherheitsgurt, Airbag und ABS 😀

falschauer
1 Monat 11 Tage

@sepp2

für sein leben verantwortlich sein, heißt helm tragen, alles andere ist unverantwortlich

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 11 Tage

@falschauer Eigenverantwortung hat sich in der Vergangenheit noch jedesmal bewährt und zum gewünschten Ergebnis geführt 😉

falschauer
1 Monat 12 Tage

wer immer noch nicht verstanden hat dass der helm schützt und leben retten kann, dem ist auch nicht mehr zu helfen

Bauchnoblwollwuzl
1 Monat 11 Tage

Helm schützt Hirn.
Wer keines hat,muss es auch nicht schützen.😊😊

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

denke ich mir, wenn ich Familien Radfahren sehe. Kinder mit Helm, Eltern oben ohne

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

der Helm allein genügt nicht, es braucht auch Köpfchen….

Oma
Oma
Superredner
1 Monat 11 Tage

Augen und ohren offen halten kann auch leben retten

wpDiscuz