So manche Straße Frankreichs wurde unbefahrbar

Ein Toter nach Gewittern und Starkregen in Frankreich

Dienstag, 05. Juni 2018 | 11:22 Uhr

In Frankreich sind weiter schwere Gewitter und Starkregen niedergegangen. In der Normandie wurde am Dienstag ein Autofahrer tot in seinem Fahrzeug gefunden. Das Auto soll auf einer überfluteten Straße umgestürzt sein. Wie die Präfektur des Verwaltungsbezirks Eure auf Anfrage berichtete, werden die genauen Umstände des Unfalls in dem Ort Piseux etwa 100 Kilometer westlich von Paris noch geklärt.

Für das Departement Eure gab der Wetterdienst Meteo-France eine besondere Starkregen-Warnung heraus. Die Bewohner von 15 weiteren Departements in der Mitte und im Südwesten des Landes wurden wegen Gewittern zu besonderer Vorsicht aufgefordert.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz