Auch geparkte Autos geknackt

Einbruchsserie in Bozen erschüttert Betroffene

Freitag, 06. Mai 2022 | 11:05 Uhr

Bozen – In der Südtiroler Landeshauptstadt waren in den vergangenen Tagen wieder Einbrecher und Kriminelle am Werk. Dabei waren einmal mehr die Sachschäden um ein Vielfaches höher als die Beute.

In der Nacht auf Donnerstag waren die Übeltäter laut der Zeitung Alto Adige beim Blumenkiosk “Egger” in der Pfarrhofstraße vor dem Friedhof zugange. Die Eingangstür wurde dabei stark beschädigt und muss gewechselt werden. Auch die Registrierkasse müssen die Betreiber neu kaufen, obwohl sie vorsorglich offengelassen wurde. Die Beute für den oder die Täter ist mehr als überschaubar.

Auch in der Bar der Sport City in der Pfarrhofstraße waren vor mehreren Tagen ungebetene Gäste. Auch in diesem Fall wiegen die Sachschäden durch den Einbruch schwer.

In der Rovigostraße wurden hingegen von einem unbekannten Täter sechs geparkte Autos aufgebrochen. Offenbar war der Drang nach dem “schnellen Geld” hier besonders groß. Durch die eingeschlagenen Seitenscheiben wurden einige Münzen und Gegenstände aus den Autos erbeutet. Die Eigentümer dürften wohl auf den entstandenen Sachschäden sitzen bleiben.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Einbruchsserie in Bozen erschüttert Betroffene"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
leolee
leolee
Tratscher
20 Tage 5 h

tja wenn die Gauner mehr rechte haben…..

traktor
traktor
Universalgelehrter
20 Tage 4 h

wer hat diese kriminalität erst ermöglicht?
die sind zur rechenschaft zu ziehen!!
vor 20 jahren brauchte man das auto auch in bozen nicht absperren….

Doolin
Doolin
Kinig
19 Tage 16 h

…vor 30 Jahren wurden alle Autos aufgeschlagen und die Autoradios gestohlen…

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
20 Tage 4 h

Der Bozen Krimi, Hauptdarsteller? Man kann es sich denken

Untermoaser
Untermoaser
Grünschnabel
20 Tage 5 h

wos willsch do no sogen. Alltag in Südtirol

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
20 Tage 5 h

Passiert ja eh nix..

OrB
OrB
Universalgelehrter
20 Tage 4 h

Nach außen hin schöne Tourismuswerbung präsentieren aber hinter der Fassade Städte und Gemeinden die von Kriminalität beherrscht werden.
Danke an die tollen Gesetzgeber!

Tina1
Tina1
Superredner
20 Tage 1 h

Die deuschenTouris habens Mutti zu verdanken 😁

Trina1
Trina1
Kinig
20 Tage 4 h

Meran idem das gleiche, was sagt die Politik dazu was aus dem schönen Südtirol geworden ist!

DerTom
DerTom
Superredner
20 Tage 4 h

MANDR ES ISCH ZEIT

nini125
nini125
Neuling
19 Tage 9 h

Mandr,es isch ollerhegste Zeit!!

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
20 Tage 3 h

Bozen hat doch kein Sicherheitsproblem!

primetime
primetime
Kinig
20 Tage 3 h

Da dies mittlerweile zum alltäglichen gehört kann man die Aussage von Caramaschi “Bozen hat kein Sicherheitsproblem” mittlerweile teilen…
In Zukunft alles offen lassen und Wertgegenstände mitnehmen dann hat man wohl keine schaden mehr

Donmclean
Donmclean
Tratscher
19 Tage 23 h

Sel kenn i schun no oan der sog “mir hobn koan Sicherheitsproblem und i fühl mi iberoll sicher”

primetime
primetime
Kinig
19 Tage 20 h

Anspielung auf einen bestimmten Kommentator?

Donmclean
Donmclean
Tratscher
19 Tage 19 h

Jo, ausser dor Kommentator und dor Caramaschi sein die gleiche Person.

Konrad44
Konrad44
Neuling
19 Tage 17 h

Habe ich noch nie gesehen das slle kommentare ein grünen Daumen bekommen haben. Sehr seltsam! Anscheinend traut sich niemand schreiben warum das so ist. Die Menschen wurden ja jahrzehnte Mundtod gemacht. Auch ich.

wpDiscuz