Gesundheitsminister Mückstein begrüßt Empfehlung

EMA empfiehlt Impfstoff Moderna für Kinder und Jugendliche

Freitag, 23. Juli 2021 | 16:51 Uhr

Die EU-Arzneimittelbehörde EMA hat sich für die Zulassung eines zweiten Corona-Impfstoffes für Kinder und Jugendliche ausgesprochen. Der Präparat des US-Herstellers Moderna kann nach der EMA-Empfehlung auch Zwölf- bis 17-Jährigen gespritzt werden. Studien belegten, dass der Impfstoff ebenso sicher und verträglich sei wie bei Erwachsenen, teilte die EMA am Freitag in Amsterdam mit. Der Schutz vor einer Covid-Erkrankung lag in den Studien demnach bei 100 Prozent.

Die EMA-Experten hatten die Daten geprüft und nun positiv bewertet. Die EU-Kommission muss der Zulassung noch zustimmen, was als Formsache gilt.

“Ich begrüße die Entscheidung der EMA, grünes Licht für den Einsatz des Corona-Impfstoffs von Moderna bei Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren zu gegeben. Wir haben nach diesem Schritt ein noch breiteres Angebot für Schülerinnen und Schüler und können uns damit optimal auf den Herbst vorbereiten”, sagte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) auf APA-Anfrage. “Ich lade daher schon jetzt alle Jugendlichen ein, dieses Angebot anzunehmen, sobald die finale Entscheidung der Europäischen Kommission gefällt wurde.”

Das Präparat von Moderna mit dem Namen Spikevax wäre damit der zweite Corona-Impfstoff, der auch jungen Menschen verabreicht werden darf. Ende Mai war das Präparat von BioNTech/Pfizer auch für Zwölf- bis 17-Jährige zugelassen worden. Der Impfstoff von Moderna war bereits für Menschen ab 18 Jahren in der EU zugelassen. Ebenso wie Erwachsene können auch Minderjährige mit zwei Injektionen im Abstand von vier Wochen geimpft werden, teilte die EMA mit.

Kinder und Jugendliche erkranken zwar vergleichsweise selten an Covid-19. Aber nach Ansicht der Experten der EMA sind dennoch die Vorzüge einer Impfung höher einzuschätzen als mögliche Risiken vor allem bei den Jüngeren mit Vorerkrankungen und daher erhöhtem Risiko.

Die Wirksamkeit von Spikevax war nach Angaben der EMA in einer umfangreichen Studie mit mehr als 3.700 Kindern und Jugendlichen von zwölf bis 17 Jahren untersucht worden. Daraus werde deutlich, dass das Präparat ebenso wirksam sei wie bei jungen Erwachsenen ab 18 Jahre. Der Hersteller selbst hatte zuvor in den USA den Impfstoff bei etwa 2.500 Jugendlichen von zwölf bis 18 Jahren geprüft. Die Wirksamkeit lag dabei nach Angaben des Unternehmens bei 100 Prozent.

Auch die Experten der EMA bestätigten nun, dass das Präparat ebenso sicher und verträglich sei wie bei Erwachsenen. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehörten Schmerzen und Schwellung an der Einstichstelle, Müdigkeit, Kopf- und Muskelschmerzen, Übelkeit und Fieber. Die Symptome seien aber meist mild und würden nur wenige Tage andauern.

Die bei Erwachsenen festgestellten sehr seltenen Nebenwirkungen wie Entzündung der Herzmuskels und Entzündung des Herzbeutels konnten den Experten zufolge angesichts der geringen Zahl der Versuchspersonen zwar nicht festgestellt werden. Doch gebe es keinen Zweifel an der Sicherheit des Präparates. Die Kontrolle auf mögliche Nebenwirkungen wird aber dauerhaft fortgesetzt, erklärte die EU-Behörde.

Von: APA/dpa/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "EMA empfiehlt Impfstoff Moderna für Kinder und Jugendliche"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zeitreise
Zeitreise
Grünschnabel
13 Tage 19 h

Gut, dass die EMA entscheidet, was wir unseren gesunden, minderjährigen Kindern bald freiwillig spritzen müssen.

Anja
Anja
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

gut, dass jedes Elternteil eine fundierte medizinische Ausbildung hat, um da mitreden zu können 🙄

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
13 Tage 16 h

@Anja
Und eine fundierte medizinische Ausbildung gibt einigen das Recht, über andere und deren Kinder zu bestimmen?

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
13 Tage 16 h

Zeitreise …. das entscheide ICH grundsätzlich NIE selber! Dafür haben meine Kinder einen Kinderarzt/Vertrauensarzt! Dieser hat die dafür nötige Ausbildung und WEISS was für meine Kinder gut ist! einen gebrochenen Arm behandelst du bei deinen Kindern doch hoffentlich auch nicht selber!

primetime
primetime
Universalgelehrter
13 Tage 15 h

@Tantemitzi problematisch wirds aber wenn diese ausgebildeten Ärzte sich nicht einig sind. Also was dann? Beiden müssten es ja wissen…

Ruesseltraeger
13 Tage 14 h

@primetime
in dem fall darfst du nur dem arzt welcher die impfung befürwortet glauben schenken, impf-zweifel sind immer “fake-news” oder “verschwörungstheorien” 🤣🤣🤦‍♂️

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

primetime … wie kommst du darauf, dass sie sich nicht einig sind?? schon mal nachgefragt?? wohl eher nicht!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

Ruesselträger …. dann stell mir doch mal einen vor, der die Impfung nicht befürwortet! ich hab noch keinen gefunden! Ich hab gerade nachgezählt, in unserem engeren Familienkreis werden wir von 3 verschiedenen Kinderärzten und 9 Vertrauensärzten betreut und KEINER rät von der Impfung ab! Du wirst mir das bestimmt damit erklären, dass unsere Ärzte nichts verstehen …

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

@Anja …es ist statistisch erwiesen, dass Impfgegner ein niedriges Bildungsniveau haben…ist keine Beleidigung, aber eine objektive Tatsache, die sich auch in den Kommentaren hier wiederspiegelt…

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
13 Tage 10 h

@Doolin
Ich denke mal, viele Foristen hier haben IHR Bildungsniveau längst überschritten. Auch ohne Impfung. 😁

topgun
topgun
Tratscher
13 Tage 9 h

@Doolin

Da muss ich doch glatt einen Impftermin machen, will doch auch zur Riege der Intelligenten gehören…

Dachte immer, es braucht schon etwas mehr, um von “dumm” auf “intelligent” hochgestuft zu werden, aber da reicht heutzutage scheinbar eine Impfung… 😂😂😂

Stryker
Stryker
Grünschnabel
13 Tage 9 h

@Tantemitzi
Enk fahlt nix wenns soviel dokter hobs😂
Die stiko(Deutsch impfkomissiom )gib holt a mol kuane empfehlung fürs impfen von gsunde Kinder.

primetime
primetime
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

@Doolin Nein, keines Falls objektiv. Oder willst du etwa damit sagen dass auch Doktoren und andere Uni Abschlüsse dumm sind? Sehr frech

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

@Doolin
Ja klar, weil die “den zusammenhang” nicht verstehen.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

@Waltraud bei dor anja jo

Queen
Queen
Superredner
13 Tage 7 h

@Waltraud bei allem Respekt, bei diesem Artikel wird nur eine Empfehlung ausgesprochen. Niemand muss derzeit sein Kind impfen lassen.

Queen
Queen
Superredner
13 Tage 7 h

@Tantemitzi ich bin grundsätzlich deiner Meinung, aber es gibt auch einige Ärzte die nicht dafür sind und sich auch selber nicht impfen lassen.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
12 Tage 19 h

@topgun …ja, mach das…wird halt nicht viel nützen, denn nur durch einen Piks erhält man keinen höheren Bildungsstand…da braucht’s schon etwas mehr…
😥

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
12 Tage 16 h

@Stryker der Dr. Messner bei PRo und Contra a net.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

@topgun ja, mit der Impfung steigt der IQ und die Länge des Schniedels!

Aber *alle* bilden sich ja ein von beidem genug zu haben und werden sich daher wohl nicht impfen lassen. 🙂

Stefa
Stefa
Tratscher
10 Tage 10 h

Stryker ja das stimmt… bis jetzt noch….

Stefa
Stefa
Tratscher
10 Tage 10 h

Klar Heilpraktiker, Akupunkeure, ……

Storch24
Storch24
Kinig
13 Tage 15 h

Wenn sich die Voll……..ten von Erwachsenen impfen ließen, bräuchte man die Kinder nicht zu impfen .

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
13 Tage 9 h

Storch24
Glauben Sie das wirklich? Lassen wir uns doch nicht gegeneinander ausspielen.

tfoler
tfoler
Grünschnabel
13 Tage 15 h

I glab ba an Jugendlichen hoben die Eltern zwor no die Verontwortung ober solong sie net obsolute Impfgegner, Querdenker, Coronaleugner etc. sein, tatn sie ihnen des erlauben. Hon in Mai meine Eltern gfrog doss wenn sie in Impfstoff zualossn ob i mi sem Impfen lossn dorf und hon mi donn in Tog wo se ihn zuaglossn hoben ungemeldet und kreg heint die 2. Impfdose. I glab als Jugendlicher isch men olt genua selber zu wissen und zu entscheiden wos men will und wos net.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

tfiker ,,, des glab i a! So mancher Jugendliche ist um einiges klüger und vernünftiger als Erwachsene!

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
13 Tage 16 h

Die Cafés sollten den Coronatest für alle Gäste kostenlos anbieten bevor sie reingehen den Kaffee zu trinken!! Schon ist das Problem gelöst!!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
13 Tage 11 h

Ja Hupst… den Kaffee lass dir mal gut schmecken! dürfte allerdings etwas teurer werden!

Queen
Queen
Superredner
13 Tage 7 h

Und wer soll deinen Test beim Kaffee zohlen? Is Lond mit insern Geld, oder diejenigen de sich oanfoch aus irgendoan komischen Prinzip net impfen lossen?
Lossts insere Kinder in Ruah und schaugs die störrischen ü30jährigen der Impfgegnerelite zu zwingen!
Vor ollem lossts die sem net in Quarantäne, weil i glab die meisten der Gegner sein a Orbeitsverweigerer, Faultiere, de liaber dahoam auf der faulen Haut lieben und is Geld vom Lond kassieren wellen.

planB
planB
Tratscher
13 Tage 15 h

Die medizinisch-fundierte Bewertung lautet dann wieder: es nützt mehr als es schadet……

saggarnixmehr
saggarnixmehr
Grünschnabel
13 Tage 16 h

Ist doch längst schon entschieden….

planB
planB
Tratscher
13 Tage 15 h

wobei diese Aussage nur für den Moment gelten kann und nicht für die Zukunft.

Aufwachen
Aufwachen
Grünschnabel
13 Tage 7 h

Na liebe Anja, wo’s se Eltern hobn nennt sich gesunden Hausverstand , man muas echt koan studierter sein um des iatz zu verstian das gor nichts obor a gor nichts mehr mit an Virus zu tian hot

wpDiscuz