Die Polizei konnte nichts Verdächtiges finden

Entwarnung nach Polizeieinsatz in Berliner Volksschule

Dienstag, 05. Juni 2018 | 12:43 Uhr

Nach der Evakuierung einer Volksschule in Berlin-Wedding hat die Polizei nichts Verdächtiges gefunden. Das Gebäude sei abgesucht worden, sagte ein Polizeisprecher. “Es gibt keine Gefahrenlage.” Die Kinder seien in Sicherheit. Schüler und Lehrer waren am Dienstagvormittag nach einem Alarm aus dem Gebäude geführt, das Gelände abgesperrt worden.

Die Polizei habe einen Anruf von außerhalb der Schule bekommen, so der Sprecher. Der Anrufer will zwei verdächtige Personen beobachtet haben, die in die Schule gelaufen sein sollen. Das habe den Polizeieinsatz ausgelöst.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz