Nächster Prozesstag im Fall Neumair

“Er ist ein manipulativer Mensch”

Dienstag, 14. Juni 2022 | 13:57 Uhr

Bozen – Heute geht der Schwurgerichtsprozess gegen Benno Neumair in die nächste Runde. Dem 31-jährigen wird bekanntlich vorgeworfen, am 4. Jänner 2021 seine Eltern in deren Wohnung in Bozen getötet und dann die Leichen in der Etsch entsorgt zu haben. Wochen nach der Tat legte der junge Lehrer ein Geständnis ab. Im Zentrum des Prozesses steht damit die Zurechnungsfähigkeit Benno Neumairs zum Tatzeitpunkt. Das Strafmaß wird entscheidend davon abhängen.

Heute wurde die psychiatrische Gutachterin der Nebenkläger, Anna Palleschi, angehört. Sie hat den Angeklagten als manipulativen Menschen beschrieben. Palleschi zufolge war Benno Neumair bei der Tat voll zurechnungsfähig. Eine Handlung im Affekt schließt sie aus. Sie bezeichnet den 31-jährigen auch als durchschnittlichen Kriminellen, der sich allerdings selbst als kriminelles Genie fühle. Die Gutachterin stuft Benno Neumair als gefährlich ein, vor allem in Hinblick auf dessen Schwester Madé Neumair.

Als Zeuge sagte am Vormittag ein früherer Arbeitskollege von Laura Perselli, der Mutter von Benno Neumair aus. Seinen Schilderungen zufolge habe sie sich Sorgen um ihren Sohn gemacht. Im Dezember habe er sie ein letztes Mal gehört. Sie habe sehr müde gewirkt und sich enttäuscht darüber gezeigt, dass Benno nicht aus der elterlichen Wohnung ausziehen wollte. Er habe aber nicht den Eindruck gehabt, dass sie Benno nicht mehr in der Wohnung haben wollte, sondern dass sie sich sorgte, dass er eine gute Gelegenheit verpassen würde.

Am 5. September soll Benno Neumair vor Gericht aussagen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "“Er ist ein manipulativer Mensch”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tiger
tiger
Tratscher
16 Tage 12 h

Was sollen die ganzen Prozesse,schade ums Geld ist doch eindeutig das so ein Mensch ewig hinter Gitter gehört

Mikeman
Mikeman
Kinig
16 Tage 10 h

Kannst sicher sein sobald kein Geld mehr da ist hört das Theater schon auf,einfach nur ………. was da abgeht 🤮

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
16 Tage 7 h

Weksperren und gut

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 19 h

@Mikeman wieso soll kein Geld mehr da Sein?!Ist schon lange nur mehr ein Theater.Wette dass Er am Ende höchstens in Psych.kommt.Und selbst Das nur wenn Er will.

brunner
brunner
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

Welcher Medienaufwand….wen interessierts was der für eine Kindheit hatte….die Menschheit hat zur Zeit andere Probleme….

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
16 Tage 10 h

mit 30 noch bei den eltern wohnen und immer noch nicht abgenabelt. höchste zeit das er hättw feüher ausziehen sollen.

Storch24
Storch24
Kinig
16 Tage 9 h

Was soll das Ganze ? Ab in den Knast , dann hat er Zeit nachzudenken und vielleicht endlich mal Reue zeigen

Summer
Summer
Superredner
16 Tage 7 h

Was geht es eigentlich dich an, ob er Reue zeigt oder nicht? Also Dummheit und Stolz wachsen auf demselben Holz.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 5 h

@Summer sag mal,merkst Du und Deinesgleichen noch Was?Wenn das schon keine Bedeutung mehr hatt ob Einer bereut.Aber da ist sowieso alles schon zu spät.

Italo
Italo
Superredner
16 Tage 5 h

@Summer A bisl Freindlicher💪

Summer
Summer
Superredner
15 Tage 18 h

@sag mal
Was geht es dich an, ob ein Rechtsbrecher bereut oder nicht bereut?
Zum Glück sind Leute wie Sie und Storch nicht der Maßstab für eine Jurisdiktion.

Summer
Summer
Superredner
15 Tage 18 h

Italo
Wer solche Kommentare vom Stapel lässt wie Storch24, muss mir einer deutlichen Antwort rechnen.

andr
andr
Universalgelehrter
16 Tage 10 h

Ja und sind wir doch alle. Deswegen bringt man nicht seine Eltern um

Wunder
Wunder
Tratscher
15 Tage 17 h

Warum wird dieser Prozess medial so ausgeschlachtet?
Fast schon amerikanische Verhältnisse…
Das Urteil am Ende sollte eigentlich reichen und wen es wirklich interessiert, der kann ja hingehen.
Das Ganze bringt niemandem was, am wenigsten den Hinterbliebenen
..

wpDiscuz