Pkw teilweise verschüttet worden

Brennerstraße: Lawinenabgang auf Tiroler Seite

Freitag, 01. Februar 2019 | 12:22 Uhr

Bei einem Lawinenabgang auf die Tiroler Brennerstraße Freitagfrüh ist ein Pkw teilweise verschüttet worden.

Verletzt wurde dabei aber niemand, sagte eine Sprecherin der Polizei zur APA und bestätigte einen Bericht der Online-Ausgabe der „Tiroler Tageszeitung“. Zwischen Schönberg und Matrei musste die Straße komplett gesperrt werden. Die Dauer der Sperre war zunächst nicht abschätzbar, hieß es.

Das rund zehn Meter breite Schneebrett hatte sich gegen 8.00 Uhr rund 30 Meter oberhalb der Straße gelöst. Der Pkw wurde von den Schneemassen an die Leitschiene gedrückt. Die Lawinenkommission und die Straßenmeisterei waren bereits an Ort und Stelle.

Von: APA/dpa