Max Leitner laut Gutachten eingeschränkt zurechnungsfähig

Ermittlungen gegen Ausbrecherkönig Leitner abgeschlossen

Dienstag, 24. Mai 2022 | 11:42 Uhr

Bozen – Die Ermittlungen gegen den sogenannten “Ausbrecherkönig” Max Leitner sind Medienberichten zufolge abgeschlossen.

Leiter war vor einigen Monaten verhaftet worden, weil er in Bozen Süd auf das Auto einer Prostituierten geschossen hatte.

Ihm werden Hehlerei, Verstöße gegen das Waffengesetz, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen.

Ein psychiatrisches Gutachten bescheinigt Leitner nun eine eingeschränkte Zurechnungsfähigkeit zur Tatzeit.

Die Verteidigung von Max Leitern hat nun 20 Tage Zeit für die Gegendarstellung.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz