1.129 neue Todesfälle wurden registriert

Erstmals mehr als 1.000 Corona-Tote in Deutschland

Mittwoch, 30. Dezember 2020 | 07:26 Uhr

In Deutschland hat die Zahl der gemeldeten Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus zum ersten Mal die Marke von 1.000 überschritten und damit einen Höchststand erreicht. Binnen einen Tages übermittelten die deutschen Gesundheitsämter dem Robert-Koch-Institut (RKI) 1.129 neue Todesfälle. Außerdem wurden 22.459 Neuinfektionen gemeldet. Vergangenen Mittwoch waren 24.740 Neuinfektionen und der bisherige Höchststand von 962 Todesfällen gemeldet worden.

Das RKI hatte vor den Weihnachtstagen mitgeteilt, dass die aktuellen Zahlen nur bedingt mit den Werten der Vorwoche vergleichbar seien, da es zum Jahreswechsel hin mit einer geringeren Zahl an Tests und auch weniger Meldungen von den Gesundheitsämtern rechnete. Dennoch war die Zahl der neuen Todesfälle Mittwoch früh deutlich höher als vor einer Woche.

Die Zahl der binnen sieben Tagen an die Gesundheitsämter gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag Mittwoch früh bei 141,3. Ihr bisheriger Höchststand war am 22. Dezember mit 197,6 erreicht worden. Die Unterschiede zwischen den deutschen Bundesländern sind jedoch enorm: Die höchsten Inzidenzen hatten am Dienstag Sachsen mit 330,0 und Thüringen mit 255,1 den niedrigsten Wert hatte Niedersachsen mit 79,6.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 1.687.185 nachgewiesene Infektionen mit SARS-CoV-2 in Deutschland (Stand: 30.12., 00.00 Uhr). Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit SARS-CoV-2 gestorben sind, stieg bis Mittwoch auf 32.107. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit etwa 1.302.600 an.

Der deutschlandweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Bericht vom Dienstagabend bei 0,67 (Montag: 0,74). Dieser R-Wert bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 67 weitere Menschen anstecken. Der Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor acht bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab. Das RKI betont in seinem Bericht aber, dass zum Jahreswechsel hin Corona-Fälle nur verzögert angezeigt, erfasst und übermittelt werden, “so dass der R-Wert zudem ggf. unterschätzt wird”.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Erstmals mehr als 1.000 Corona-Tote in Deutschland"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
xXx
xXx
Universalgelehrter
25 Tage 18 h

Deutschlan – das Land mit dem besten Gesundheitssystem im Westen – hat es mit seinem Lockdown-light und den am Anfang zu laschen Umgang mit den Querdenkerdemostranten komplett verschlafen und die schwächsten in der Bevölkerung zahlen jetzt einen furchtbaren Preis.
Das sollte auch bei uns einige zum Nachdenken bewegen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

@xXx
ja, und immer noch werden “Schlupflöcher” gesucht, um die erforderlichen Massnahmen zu umgehen.,

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

@xXx
Ich denke nicht, dass die paar Querdenkerhanseln für diesen tödlichen Verlauf in D verantwortlich sind. D a s hat nach Lösen der Schockstarre ein juristisches und politisches Nachspiel:
“Damals hieß es von den Behörden: Viele Schülerinnen und Schüler hätten sich außerhalb der Schule angesteckt. Doch jetzt stellt sich heraus: Das stimmte nicht. Der Ausbruch ist ganz im Gegenteil überwiegend auf eine Person zurückzuführen, über die sich das Coronavirus dann an der Schule ausbreitete.”
https://www.tagesspiegel.de/wissen/von-bildungsbehoerde-unterdrueckte-corona-studie-einzelne-person-loeste-masseninfektion-an-hamburger-schule-aus/26753114.html

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
25 Tage 18 h

Man kann es direkt sagen: die Umsätze aus Deutschland werden massiv einbrechen. Wichtig ist jetzt für jeden Einzelnen der direkt oder indirekt vom Tourismus lebt. Wie kann ich mich darauf gut vorbereiten? Kann ich alternative Umsätze machen? 
Wer zu Ostern anfängt hat jetzt zumindest noch wertvolle Zeit. 

Minie
Minie
Tratscher
25 Tage 18 h

Ist das gerade alles was dir zu diesen erschreckenden Zahlen einfällt???🤦🏻‍♀️

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

@neidhassmissgunst
Was jetzt ein tragfähiges Geschäftsmodell ist: Krematorien mit freien Kapazitäten.
Da könnten allerdings auch einige ST-Urlauber dabei sein…

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
25 Tage 17 h

@Minie
Entschuldige, aber ich bin kein Mediziner, noch Seelsorger, noch Bestatter.
Für Mitleid habe ich keine Energie mehr, die habe ich schon seit März kontinuirlich aufgebraucht.

freindlich_bleiben
freindlich_bleiben
Grünschnabel
25 Tage 14 h

@neidhassmissgunst sem suach dr bitte professionelle Hilfe. Sou obgstumpft und energielous sein – sem stimmp eppas nit.

unter uns
unter uns
Grünschnabel
25 Tage 17 h

aber immer schön mit dem Zeigefinger auf andere zeigen…..

versteherin
versteherin
Tratscher
25 Tage 17 h

unter uns….ist das alles, was Ihnen dazu einfällt?

Ars Vivendi
25 Tage 17 h

Eine Katastrophe !! 😱 Mehr fällt mir zu diesen Zahlen nicht ein

Ars Vivendi
25 Tage 14 h

Heute auf dem Bauernmarkt in meiner Heimatstadt.

wpDiscuz