Kurs auf berüchtigter Strecke

Fahrsicherheitstraining für Carabinieri auf dem Motorrad

Montag, 10. Oktober 2022 | 17:38 Uhr

Kaltern – Noch bis übermorgen dauert das von Carabinieri organisierte Fahrsicherheitstraining für Motorradfahrer, das zwischen Mendelpass und der Guella-Kaserne stattfindet.

Der Kurs fußt auf einer Vereinbarung zwischen dem italienischen Motorradverband FMI und dem Generalkommando der Carabinieri aus dem Jahr 2017, die im Jahr 2020 bis 2023 verlängert worden ist. Der aktuelle Kurs ist ein Angebot für Carabinieri richtet, die bereits Streifendienste auf dem Motorrad versehen. Ziel ist es, die fahrtechnischen Fähigkeiten in Theorie und Praxis zu verfeinern.

Die Staatsstraße zwischen Kaltern und dem Mendelpass gilt als sehr anspruchsvolle Strecke für Motorradfahrer. Gleichzeitig ist sie unter Bikern auch berüchtigt, weil sich dort viele Motorradunfälle ereignen.

Das Training wird von drei Marescialli sowie von einem technischen Ausbilder des FMI geleitet. An dem Kurs nehmen 25 Carabinieri aus Südtirol und dem Trentino teil. Heuer ist zum ersten Mal auch eine Frau dabei.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz