Die Regierung wird zum Handeln aufgerufen

Fast 10.000 Corona-Neuinfektionen in Frankreich

Freitag, 11. September 2020 | 20:14 Uhr

Vor Beratungen der französischen Regierung über eine weitere Verschärfung der Corona-Maßnahmen ist in dem Land die Rekordzahl von fast 10.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden verzeichnet worden. Wie das Gesundheitsministerium in Paris am Donnerstag mitteilte, wurden seit dem Vortag 9.843 neue Coronavirus-Ansteckungsfälle erfasst. Dies ist die höchste Zahl in Frankreich seit Beginn der Pandemie.

Zudem wurden weitere 19 Todesfälle als Folge der Coronavirus-Infektion gezählt, womit die offizielle Gesamtzahl der Todesopfer im Land auf 30.813 stieg. Frankreich ist eines der am stärksten von der Pandemie betroffenen Länder in Europa. Insgesamt rund 390.000 Infektionsfälle wurden dort bisher verzeichnet. Zuletzt wurden die Tests auf das Virus deutlich ausgeweitet. Dabei wurden bei einer Million Tests innerhalb einer Woche 48.542 Ansteckungen festgestellt.

Der wissenschaftliche Beirat drängt die Regierung wegen der seit Wochen steigenden Infektionszahlen zum Handeln. Präsident Emmanuel Macron warnte vor der Sondersitzung der Regierung am Freitag jedoch vor “Panik”. Als schärfstes mögliches Mittel zur Eindämmung des Virus gelten Ausgangsbeschränkungen, wie sie in Frankreich bereits zwischen März und Mai gegolten hatten.

In Unternehmen und den meisten Schulen des Landes gilt schon eine Maskenpflicht. In Paris und anderen französischen Großstädten muss der Mund-Nasen-Schutz zudem auch im Freien getragen werden.

In Spanien ist die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen indes auf den Rekordwert von 12.183 geklettert. Es handle sich um den höchsten Anstieg binnen eines Tages seit Beginn der Pandemie, schrieb die Zeitung “El Pais”. Das Gesundheitsministerium in Madrid teilte mit, es handle sich um 4.708 positive Testergebnisse der vergangenen 24 Stunden sowie nachgemeldete Fälle. In den vergangenen 14 Tagen seien insgesamt 112.364 Neuinfektionen registriert worden, also durchschnittlich gut 8.000 pro Tag.

Auch in Tschechien wurde mit 1.382 Coronavirus-Neuinfektionen binnen 24 Stunden ein neuer Tageshöchstwert registriert, berichtete das dortige Gesundheitsministerium. Es war der dritte Tag in Folge mit mehr als 1.000 Neuinfektionen. Angesichts der steigenden Ansteckungszahlen hatte die Regierung in dieser Woche die Maskenregeln verschärft.

Ferner verzeichnete Indien mit 96.551 neuen Coronavirus-Fällen binnen 24 Stunden einen weiteren Rekordanstieg. Damit legte die Gesamtzahl der nachgewiesenen Ansteckungen auf 4,5 Millionen zu. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich um 1.209 auf 76.271. In keinem anderen Land der Welt steigen die Infektionszahlen schneller als in Indien, das nach den USA die meisten Fälle aufweist. Die Zahl der Todesfälle in Indien ist zwar vergleichsweise niedrig, aber seit zehn Tagen wurden immer mehr als eintausend Tote gemeldet.

In Brasilien wurden in den vergangenen 24 Stunden 40.557 neue Corona-Ansteckungsfälle registriert. Die Zahl der Todesfälle stieg um 983 auf 129.522. In Süd- und Mittelamerika haben sich nach Reuters-Zahlen bisher mehr als acht Millionen Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Damit ist der Teilkontinent die am stärksten von der Pandemie betroffene Weltregion. Allein 4,2 Millionen Ansteckungen wurden in Brasilien registriert.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Fast 10.000 Corona-Neuinfektionen in Frankreich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
15 Tage 15 h
Storch24
Storch24
Universalgelehrter
15 Tage 14 h

In Deutschland steigen die Zahlen aus einem Grund nicht.
Alle , die sich nicht an die Regeln halten (Mundschutz) weilen zur Zeit in Südtirol

One
One
Superredner
15 Tage 14 h

Wieso sollte denn ein Lockdown gemacht werden? Auch wenn es 50 Mio. Neuinfizierte gibt pro Tag, ist ein Lockdown die dümmste aller Lösungen. Das hat uns der März/April gezeigt und kann auch der größte Coronaanhänger nicht leugnen.

snip
snip
Grünschnabel
15 Tage 11 h

Ausgangsbeschränkungen sind nicht nötig wenn sich der Großteil an Abstände, Hygiene, Luftaustausch hält. Mich wundert warum die Bevölkerung in Frankreich und Spanien es so versemmelt. In Italien funktionierts gut. Deutschland ist ein Land der “Wir sind besser als die Südländer” Mentalität, da kann ich aus eigener Erfahrung verstehen dass viele diese Regeln nicht besonders befolgen und die Zahlen steigen. Bayern ist besonders schlecht, finde ich sehr schade

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 5 h

@One was bitte ist ein Coronaanhänger??

hefe
hefe
Superredner
15 Tage 5 h

@faktencheker bei Uns nicht Conte aber auch Speranza hat gesagt, kann sein das die Regeln verschärft werden aber kein Lockdown mehr……

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
15 Tage 4 h

Storchblödsinn

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
15 Tage 1 h

Und der Südtiroler denkt wie ein Deutscher, mir kann niemand nix, auch nicht Covid 19

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
15 Tage 1 h

@hefe es wird keinen lockdown mehr geben das sagt auch bundespräsident mattarella.

TiRoli
TiRoli
Grünschnabel
15 Tage 10 h

Dabei wurden bei 1 Million Tests innerhalb einer Woche 48.542 Ansteckungen festgestellt.
Oha…das sind panische 0,048% . Dann noch abzüglich falsch positive ist das bei ca. 0,035%🤣🤣🤣

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
15 Tage 6 h

Rechenschwäche?!? Das sind 4,8 %!

real1st
real1st
Tratscher
15 Tage 5 h

Bitte nochmals nachrechnen das gibt eine 5-, bei bedarf biete ich Nachhilfeunterricht in Mathematik an.

Bnnn
Bnnn
Neuling
15 Tage 5 h

Bei 1 Million Tests sind 48.542 Ansteckungen nach meinen bescheidenen Rechenkünsten 4,85% und keine 0,048%. Nur um die Zahlen richtigzustellen. 😉
Fehlerquote hin oder her…

snip
snip
Grünschnabel
15 Tage 5 h

Klar ein ganzes Land kann man nicht über einen Kamm scheren. In München laufen 1500- 9000 Infizierte rum, am Land in Sachsen Anhalt wahrscheinlich kaum einer.

hefe
hefe
Superredner
15 Tage 5 h

Tiroli wo denn? In Südtirol niemals denn die schaffen nicht mal die seit Monaten angekündigten 3000 täglichrn Test, Italienweit sibd es noch keine Million in der Woche

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
15 Tage 4 h

In Sachsen Anhalt gibt es andere Infektionen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
15 Tage 4 h

Das ist schon komisch mit einigen Kommentatoren hier. Da ist ein Bericht von Südtirol news über die Situation in Frankreich, Brasilien und Indien. Und was passiert: gehässige Kommantare über die Corona  Situation in Deutschland. Merkwürdiges Volk, manche (!) Südtiroler.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
15 Tage 2 h

@pfaelzerwald wo bitte siehst du hier gehässige Kommantare über die Corona Situation in Deutschland?!?

falschauer
15 Tage 2 h

zum glück die minderheit, aber solche typen gibt es überall in verschiedensten nuancen

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
14 Tage 15 h

@Gredner
Lesen Sie doch einfach in Ruhe die Beiträge.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
15 Tage 10 h

Die Einschläge kommen näher. Brenner schließen!

“”Es wird wieder ernst”
Österreich verschärft die Maskenpflicht”

https://www.n-tv.de/panorama/Osterreich-verschaerft-die-Maskenpflicht-article22030489.html

hefe
hefe
Superredner
15 Tage 5 h

Italien soll die Grenzen schließen und gut ist

sarnarle
sarnarle
Superredner
15 Tage 2 h

Schaut nach Schweden

wpDiscuz