Stein mit über einem Meter Durchmesser

Felsbrocken krachte in Kärntner Wintergarten

Donnerstag, 28. März 2019 | 08:05 Uhr

Ein Felsbrocken hat sich am Mittwoch auf einem steilen Hang in Frantschach-St. Gertraud (Bezirk Wolfsberg) gelöst und ist nach etwa 100 Metern in einen Wintergarten gekracht. Dabei wurden laut Polizei keine Personen verletzt, es entstand aber massiver Sachschaden. Der Stein mit über einem Meter Durchmesser dürfte sich bei Holzarbeiten im Gelände oberhalb des Wohnhauses gelöst haben.

Der Felsbrocken kam ins Rollen, durchschlug die Außenwand des Wintergartens und blieb im Inneren liegen. Laut Polizei wurden die verantwortlichen Arbeiter der Holzbringungsfirma ausgeforscht, sie werden angezeigt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz