Vier Touristen droht saftige Geldstrafe

Finanzpolizei entdeckt illegale Slackline zwischen Vajolet-Türmen

Mittwoch, 28. September 2022 | 11:04 Uhr

Vigo di Fassa – Die Finanzpolizei von der Station am Rollepass hat gemeinsam mit Finanzpolizisten aus Bozen einen Erkundungsflug im Hubschrauber entlang der Grenze zwischen Südtirol und dem Trentino absolviert. Als die Beamten den Rosengarten überflogen staunten sie nicht schlecht: Vier Personen wollten auf einer nicht autorisierten Slackline zwischen den Vajolet-Türmen balancieren.

Bei den vier Abenteuerlustigen handelte es sich um tschechische Staatsbürger. Die Ordnungshüter hatten sie bemerkt, als sie die Slackline zwischen dem Stabelerturm und dem Winklerturm auf einer Höhe von 2.800 Metern über dem Abgrund überqueren wollten.

Auf dem Boden haben die Finanzpolizisten die Touristen identifiziert. Wie sich herausstellte, hatten die vier keine Genehmigung bei der italienischen Zivilluftfahrtbehörde ENAC eingeholt. Demnach waren auch keine Anordnungen und Informationen über temporäre Änderungen des Luftfahrthandbuchs erlassen bzw. mitgeteilt worden.

Eine nicht autorisierte Slackline in den Bergen stellt ein nicht unerhebliches Risiko für Hubschrauberflüge und eventuelle Rettungseinsätze dar. Die Finanzpolizei hat die vier Tschechen der ENAC gemeldet. Ihnen droht nun eine Geldstrafe zwischen 1.032 und 6.197 Euro, weil sie gegen die Sicherheitsvorschriften verstoßen haben.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
2 Monate 11 Tage

Super Arbeit, das sind die großen Fische in unserem Land, die unbedingt aus dem Verkehr gezogen werden müssen 🙂 . .

Evi
Evi
Universalgelehrter
2 Monate 11 Tage

aber hier fängts an!

nikname
nikname
Universalgelehrter
2 Monate 11 Tage

es geht hier vermutlich nicht ums Strafen, sondern um die Sicherheit der Hubschrauber

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

@nikname Genau!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

@Evi Post deunes Vorgängers falsch verstenden? Mit Sicherheit!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
2 Monate 10 Tage

kleiner Mann kleines Hirn
wer die Gefahr hier nicht erkennt, dem ist nicht zu helfen

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
2 Monate 10 Tage

So ein Schwachsinn, als hätten die nichts Besseres zu tun. Kein Helikopter fliegt so tief und sieht das nicht…

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 10 Tage

@bon jour
Intelligenz hat nichts mit der Größe zu tun sondern mit der Oberfläche und der Anzahl der Synapsen! Also Ball flach halten!
In dem Artikel steht nicht in welcher Höhe die Line gespannt war! Unter Umständen war die Line gespannt in einer Höhe wo ein Hubschrauber niemals durch fliegen kann!

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

@martinSch.. zur Info, es gibt auch Helikopter die mit Bergretter evtl. verletzte Bergsteiger oder Kletterer aus der Wand holen müssen und da kann so ein Seil schnell zum Problem werden.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 11 Tage

Mehr als gefährlich! Worin lag das Problem das Vorhaben nicht anzumelden? Unwissenheit?
Ansonsten, hätte mich auf die Videos gefreut!

1litermuelch
1litermuelch
Superredner
2 Monate 11 Tage

Weil ses net gewisst oum… heint konnsch die jo poll nimmer vor dr tier ausi getraune, nr pisch gstroft

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
2 Monate 10 Tage

Wieso soll es hier eine Anmeldung benötigen? Als wäre das wirklich ein Problem…

Faktenchecker
2 Monate 10 Tage

Video? Bittesehr:

https://youtu.be/3akipf52Nw4

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 10 Tage

@Faktenchecker
Absolut Spezialisten! Hammerhart und absolut ungefährlich!
Glaubt jetzt einer das da ein Pilot zwischen den zwei Pfeiler durch fliegt!
Vielleicht ja ,aber die treten beim Red Bull Flugtag auf!

ieztuets
ieztuets
Superredner
2 Monate 11 Tage

So unbedenklich find i des a nit und wo kamman hin wenn jeder in der Londschoft igendwelche “Spergamentn” aufiehrn tat… die Leit wissn bold niamar wos sie olls tien sollatn damit ihr Lebn voll Adrenalin isch!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

So ist es, denn wie gross wäre die Aufregung wenn ich ne Slakline an nem Fahradweg spannen würde…. Es ist das Selbe, es kann sein , dass ein Heli zufällig da durch muss, aber nicht gewarnt wurde..!

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
2 Monate 10 Tage

So ein Schwachsinn, ein Heli fliegt nie so tief und wenn dann extrem langsam. Man darf bald wirklich gar nichts mehr. Die Finanzer wollen sich wie immer nur wichtig machen um alles was sie nicht kennen zu verbieten.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
2 Monate 10 Tage

@MartinSchmidt Die Gesetze müssen eingehalten werden. Dazu sind sie da.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

@MartinSchmidt Erstens ist ne Slakline nicht unbedingt für den Piloten erkennbar und zweitens, mag sein du hast noch keinen Heli so tief gesehen aber du irrst gewaltig! Hast du duch nie gefragt wozu auf höheren Baukrähnen Warnlampen installiert sind? Weil jeden Tag Weihnachten ist!?
Auserdem, Bericht gelesen, es ist VERBOTEN und das mit gutem Grund!

nikname
nikname
Universalgelehrter
2 Monate 10 Tage

@MartinSchmidt
Heli fliegen sehr wohl so tief und ein so dünnes Seil ist kaum sichtbar!

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 10 Tage

@PeterSchlemihl
Das seh ich jeden Tag in der 30 er Zone oder vor der Beiz wenn sie rauseiern und ins 🚗 schwanken!

Patrick123
Patrick123
Grünschnabel
2 Monate 11 Tage

Besser wäre sie würden mal im Bozner Bahnhofs Park kontrollieren anstatt Leute in den BNergen zu strafen die eigentlich nichts machen, ich glaube kaum das ein Hubschrauber zwischen den Vajolettürmen platz hat. Also wozu die ganze Aufregung für nichts.
Es gäbe viel wichtigere Sachen……

World
World
Tratscher
2 Monate 10 Tage

Der Bericht, der sich ein bisschen wie ein Tätigkeitsbericht liest, wurde von der Finanzpolizei Südtirolnews zugespielt, um uns Lesern in Errinnerung zu rufen, dass nicht nur im urbanen Raum Kontrollen durchgeführt werden, sondern auch in luftiger Höhe. Zum einen sollen haben solche Berichte einen Abschreckungs-Effekt, zum anderen deren Tätigkeit und Existens bewerben.

Sommer
Sommer
Neuling
2 Monate 11 Tage

In anderen Ländern wär gut sich informieren zuerst,unwissenheit schützt vor Strafe nicht !!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

So is es!

Faktenchecker
2 Monate 10 Tage

So ist es nicht.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

@Faktenchecker Der italienische Herr kennt die Gesetze im Lande nicht?

Faktenchecker
2 Monate 9 Tage

So ist es nicht.

inni
inni
Universalgelehrter
2 Monate 11 Tage

Eine solche gefährliche Aktion muss hart gestraft werden❗

PuggaNagga
2 Monate 10 Tage

Man sollte die Schwerverbrecher teeren und Federn.
Was denken sie sich dabei…
Als ob ein Heli so nah zu einer Felswand hinfliegen würde?
Bei einem Rettungseinsatz wird eine Seilwinde eingesetzt.
Ich denke es gibt größere Verbrecher.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

Nun, man darf bei Geboten und Verboten auch selbst entscheiden ob sinnvoll oder nicht! Gell? Man ist, wie du, in einer Person Sachverständiger, Exekutive und Richter in einer Person! Was stimmt in eunem Staat nicht, wrnn jeder seine Gesetze selbst machen will? Am Staat etwas nicht oder am Bürger?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
2 Monate 10 Tage

Was ist eine Slackline? Sind wir in England oder in Amerika?

Nik1
Nik1
Superredner
2 Monate 10 Tage

Wie dumm konn a Mensch nö wearn

wpDiscuz