Die 29-Jährige wurde von der Polizei festgenommen

Frau attackierte Freund mit Küchenmesser

Sonntag, 03. März 2019 | 12:50 Uhr

Eine 29-Jährige hat bei einem Streit in der gemeinsamen Wohnung in Bürs (Bezirk Bludenz) ihren Lebensgefährten mit einem Küchenmesser attackiert. Laut Polizei flüchtete der 32-Jährige, der eine Stichverletzung an der rechten Schulter erlitt, ins Stiegenhaus. Dort fand ihn sein Vermieter.

Der stark blutende Mann wurde nach der Erstversorgung ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde. Die 29-Jährige wurde festgenommen. Die Ermittlungen waren vorerst nicht abgeschlossen.

Das Paar soll laut Polizei gegen 21.30 Uhr in Streit geraten sein. Die zunächst verbale Auseinandersetzung gipfelte dann in gegenseitigen Tätlichkeiten. Im Zuge derer soll die Frau ein Messer aus der Küche geholt und ihrem Lebensgefährten in den Rücken gestochen haben.

Von: apa