Für die 41-Jährige kam jede Hilfe zu spät

Frau bei Autounfall in Niederösterreich getötet

Mittwoch, 01. November 2017 | 06:50 Uhr

Eine 41-jährige Frau aus dem Bezirk Horn ist am Dienstag bei einem Autounfall im Gemeindegebiet von Maissau ums Leben gekommen. Ihre achtjährige Tochter und eine weitere Frau wurden schwer verletzt, teilte die Polizei am Dienstagabend mit.

Die Frau geriet kurz vor 19 Uhr auf der B4 in Fahrtrichtung Wien mit ihrem Auto ins Schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn mit dem Auto einer 55-Jährigen aus dem Bezirk Hollabrunn zusammen. Ein weiteres Auto prallte gegen die Unfallfahrzeuge. Die 41-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle, ihre achtjährige Tochter, die auf dem Beifahrersitz in einem Kindersitz saß, wurde schwer verletzt und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das SMZ Ost geflogen.

Die Lenkerin des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde im Wrack eingeklemmt und ebenfalls schwer verletzt. Nach der Bergung durch die Feuerwehr wurde sie in das LK Krems eingeliefert. Der Fahrer des dritten Autos blieb unverletzt, seine Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen an der Hand.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz