Der Täter wurde von der Polizei erschossen

Fünftes Opfer bei Amoklauf in den USA

Mittwoch, 15. November 2017 | 20:24 Uhr

Nach dem Amoklauf eines Mannes in Nordkalifornien hat die Polizei ein fünftes Schussopfer gefunden. Die Ehefrau des mutmaßlichen Schützen sei tot in dem Haus des Paares entdeckt worden, teilten die Ermittler am Mittwoch nach US-Medienberichten mit.

Der 43-jährige Mann habe am Dienstag vermutlich erst seine Frau getötet, bevor er die Bluttat in einer kleinen Ortschaft im Bezirk Tehama County fortsetzte, sagte der Polizist Phil Johnston.

Der mutmaßliche Schütze hatte am Dienstag an verschiedenen Stellen in und um Rancho Tehama Reserve die Schüsse abgegeben, darunter auch an einer Grundschule und auf einer Straße. Vier Menschen starben dabei, mindestens zehn Opfer wurden in Krankenhäuser gebracht, darunter zwei Kinder. Der Mann wurde am Ende von zwei Polizisten getötet.

Nach Polizeiangaben hatte der Schütze drei Waffen bei sich. Ein Anrainer sagte US-Medien, dass der Schütze sein Nachbar gewesen sei. Der Mann habe oft mit Waffen hantiert und Leute in der Nachbarschaft drangsaliert.

Von: apa