Trockenheit und Hitze werden Menschen zur Flucht bewegen

G7 rechnen mit Zuwachs der Migration wegen Klimawandels

Sonntag, 05. November 2017 | 12:10 Uhr

Der Klimawandel wird in den kommenden Jahren zu einem starken Zuwachs der Migrationswelle in Richtung Europa beitragen. Dies geht aus Dokumenten hervor, die beim Gipfeltreffen der G7-Gesundheitsminister am Sonntag in Mailand geprüft werden.

In Zukunft könnten sich bis zu zehn Millionen Menschen gleichzeitig wegen der negativen Auswirkungen des Klimawandels wie extreme Trockenheit und Hitzewellen in Bewegung setzen, geht aus den Dokumenten, in denen die Auswirkungen der klimatischen Veränderungen beleuchtet werden, hervor. Bis Ende des 21. Jahrhunderts wird mit einer durchschnittlichen Steigerung der Temperatur um 1,5 Grad im Vergleich zu 1850 gerechnet. Bereits zwischen 2000 und 2016 sei die Zahl der Menschen, die der Hitzewelle ausgeliefert sind, um 125 Millionen gestiegen, hieß es.

Wegen des Klimawandels nehmen Krankheiten wie Malaria zu. Außerdem sei mit Auswirkungen auf die Nahrungsmittelproduktion zu rechnen. Bis 2050 rechnen die Experten mit einer Reduzierung der Getreideproduktion von sechs Prozent auf globaler Ebene. Beim Reisanbau soll der Rückgang wegen der steigenden Temperaturen auf der Erde zehn Prozent betragen. Auch Probleme mit der Wasserversorgung werden die globale Landwirtschaft belasten, hieß es.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "G7 rechnen mit Zuwachs der Migration wegen Klimawandels"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

Die Lachnummer bist du, denn das Thema ist ein alter Hut. Durch den menschgemachten Klimawandel, nehmen in Teilen der Welt Regenfälle, Stürme und Hurrikane zu und andernorts eben die Dürren. Darauf und auf die Folgen, weisen Experten schon seit vielen Jahren hin.

Staenkerer
16 Tage 23 h

klimawandel, ok!
vom mensch gemocht, nein!
do wern insre politiker von welt schun den lieben gott oder all de wetterheigen, -geister, -demonen auf de anklagebank holen müßen!
hobn se beim letzten klimawandel vor tausenden von jahren worscheinlich a gemocht!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

@Staenkerer dass du und Bildung auf Kriegsfuß seid, beweist du täglich

speckbrot
speckbrot
Tratscher
16 Tage 22 h

@ivo815
Du glabsch wirklich olls, wos mon dir Tog und Nocht vorquasselt.
Ober a kluaner Trost, wenn mon a Lüge 100x heart, glab mon sie. Außer mon isch instond, amol selber zu recherchieren

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

@speckbrot und du bist der Einzige hier, der recherchieren kann?

One
One
Tratscher
17 Tage 4 h

Jetzt fangen die Politiker an dem Klimawandel die Schuld für die ganze Flüchtlingsproblematik zu geben 😂😂😂. Ich kann nicht mehr. Was für eine Zirkuslachnummer diese EU.

Staenkerer
16 Tage 23 h

tjo, eppas hot holt schuld ba der massenwanderung … lei de politiker nit ….

wpDiscuz