2.000 Euro in bar entwendet

Geheimnisvoller Einbruch: Auch ein SEAB-Safe geknackt

Sonntag, 28. August 2022 | 11:16 Uhr

Bozen – Der sonderbare Einbruch in der Nacht auf Freitag in Bozen beschäftigt weiter die Behörden. Vermutlich mehrere Einbrecher verschafften sich Zugang zu den Büros der Abteilung Öffentliche Arbeiten der Gemeinde Bozen in der Lanciastraße. Dort knackten die Täter einen Tresor. Wie die italienische Tageszeitung Alto Adige am Sonntag berichtet, ist auch der Safe des städtischen Dienstleisters SEAB aufgebrochen worden.

Von dort entwendeten die Täter 2.000 Euro in bar. Aus dem ersten Tresor wurden – wie berichtet – Dokumente gestohlen. Eine bescheidene Menge Bargeld sowie eine Uhr wurden nicht angetastet. Entgegen einer ersten Vermutung wurden auch Computer nicht entwendet.

Am Freitag in der Früh alarmierten die Mitarbeiter der Büros die Polizei. Auch die Spurensicherung war vor Ort. Der Einbruch gilt als sonderbar, da er offenbar von langer Hand geplant war, die Täter ein konkretes Ziel und auch die Werkzeuge hatten, um es zu erreichen und weil Geld nicht von Interesse war. Bei den Übeltätern handelt es sich wohl um Profis, die kaltschnäuzig vorgingen. Immerhin ist das Kommando der Stadtpolizei nur wenige Meter vom Tatort entfernt und die Gegend auch voller Überwachungskameras.

Das führt zu der Frage, für welche Dokumente ein so hohes Risiko in Kauf genommen wurde.

Die Gemeinde und die SEAB müssen nun warten, bis alle Mitarbeiter aus dem Urlaub zurückgekehrt sind, um dann ein Inventar zu erstellen und offiziell Anzeige zu erstatten – samt einer Liste mit den fehlenden Objekten.

Bevor eine interne Untersuchung in die Wege geleitet wird, will SEAB-Präsident Kilian Bedin die ersten Ermittlungsergebnisse abwarten. „Wir vertrauen der Polizei“, erklärt er laut Alto Adige. Bürgermeister Renzo Caramaschi verkündet unterdessen, dass das Gebäude im November mit Überwachungskameras ausgestattet werde.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Geheimnisvoller Einbruch: Auch ein SEAB-Safe geknackt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Man wird aber sicher wissen um welche brisanten gestohlenen Dokumente es sich handelt. Dies wird wohl in der Anzeige stehen und in den nächsten Tagen veröffentlicht werden oder ausser die Gemeinde arbeitet mit dem Geheimdienst.

Erwin
Erwin
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wie wird es im Winter wohl zu gehen,wenn das jetzt schon los geht!Und dagegen gemacht wird nix!

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ist ja nur ein einzelfall

wpDiscuz