Anzeige bei den Carabinieri

Gleich mehrere Einbrüche in Brixen

Mittwoch, 18. Mai 2022 | 11:07 Uhr

Brixen – In der Stadelgasse in Brixen haben in der Nacht auf Samstag Einbrecher zugeschlagen. Die Täter sind in einen Weltladen und in einen Secondhandshop eingedrungen – gleich in der Nähe der Carabinieri-Station.

Entwendet wurde Geld aus der Kasse, aus dem Tresor und aus einem Sparschwein sowie eine Kaffeemaschine.

„Unser Pumuckl ist ein Secondhand-Laden, wir erwirtschaften damit wenig, Spesen für Miete sowie Angestellte werden mit den Einnahmen gedenkt. Wer tut so etwas? Was ist mit den Menschen los? Wir sind alle schockiert und zu tiefst enttäuscht und traurig“, erklären die Verantwortlichen fassungslos.

Der Einbruch ist erst am Montag in der Früh bemerkt worden. Die Inhaber verständigten die Carabinieri. Um in das Geschäft einzudringen, haben die Täter ein Fenster im Badezimmer aufgebrochen, berichtete die Zeitung Alto Adige.

Anschließend gingen sie zum Geschäft daneben über. Keiner der Anrainer hat etwas bemerkt. Vermutlich in derselben Nacht ist es ebenfalls zu Einbrüchen im Impfzentrum in der Mozartallee gekommen. Dort sind die Schäden allerdings wesentlich höher ausgefallen.

Rund ein Dutzend Türen waren aufgebrochen oder beschädigt worden – vermutlich mit einer Brechstange. Die Carabinieri wahren über die Ermittlungen größtes Stillschweigen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Gleich mehrere Einbrüche in Brixen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 11 Tage

Fassungslos was hier abgeht

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

In einem Impfzentrum einbrechen? An den Corona Impfstoff kommt man auch leichter 🤣

DeepSpace
Neuling
1 Monat 11 Tage

Do soll di supergscheide stodtpolizei amol epas tian. Jedes folsch geparkte auto fendn se und druckn direkt an strofzettl aus… obo wo sein se denn ba wichtige dinge? Wenn di einbrecher folsch geparkt hetn, donn war di stodtpolizei direkt do gewesn und het a 40€ multa ausgstellt.

Lex
Lex
Superredner
1 Monat 9 Tage

Blödsinn, in Brixen wird an allen Ecken wild geparkt, gestraft wird noch viel zu selten. Es sind andere Polizeien hauptsächlich für die Vorbeugung und Ahndung von Einbrüchen zuständig (diese hier sind zudem 50 Meter von der Carabinieristation entfernt passiert) und leider unfähig. Bei einer so hohen statistisch bestätigten Polizeidichte wie in Südtirol sollte das eigentlich nicht passieren.

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

hört bitte mit der Panikmache auf!

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 11 Tage

widor so a gscheider dens selbor nia getroffn hot und iaz groaß Sprüche klopft. Genau des sein de wos nor am lautesten schreien wenn ba ihnen amol eingebrochn wert

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 11 Tage

thomas, gangs no Panikmache bei de Zustände. Sollen wir uns freuen?

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Superredner
1 Monat 11 Tage

Mir gfollt die ausoge.. Wer tuatn so wos..? 🤔.. Hallo..? Gaunor jeglichor ort hots olm schun gebm und wert a olm.. Logisch isches schlimm.. Wosses hauptsächlich braucht warn endlich amol viel schärfere Gesetze vir gewisse Vobrechn..!

brixna
brixna
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Die polizei schläft fein tief in den kasernen, es lebe die nachtschicht

wpDiscuz