Feuerwehr war mit 26 Fahrzeugen im Einsatz

Großbrand in einem leer stehenden Hotel in Rauris

Samstag, 29. Juli 2017 | 11:25 Uhr

Im Rauris im Salzburger Pinzgau mussten die Feuerwehren am Freitagabend zu einem Großbrand in einem Hotel ausrücken. In einer angebauten Garage war Feuer ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Die Flammen hatten rasch auf das Hotel übergegriffen und großen Schaden angerichtet. Insgesamt waren knapp 200 Feuerwehrleute mit 26 Fahrzeugen im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Das Hotel steht derzeit leer, es wurde niemand verletzt. Bei dem Brand bestand Explosionsgefahr, weil in der Garage Acetylenflaschen gelagert waren. Das Objekt wurde großräumig abgesperrt, Beamte des Einsatzkommandos Cobra entschärften die Gasflaschen. Die Löscharbeiten dauerten bis 2.00 Uhr. Die Brandursache ist noch unklar, die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen bestellt.

Von: apa