Hagel und Überschwemmungen

Heftige Gewitter sorgen in Südtirols Süden für Schäden – VIDEO

Mittwoch, 22. Juni 2022 | 08:04 Uhr

Bozen/Kaltern – Eine Gewitterfront mit Sturm, Hagel und heftigen Niederschlägen ist am Dienstagabend über Südtirol gezogen. Am stärksten betroffen waren das Unterland und das Überetsch. Dort mussten die Feuerwehren zu über zwei Dutzend Einsätzen ausrücken.

Es galt unter anderem vollgelaufene Keller auszupumpen und Straßen freizuräumen. Auch kleinere Vermurungen und Überschwemmungen wurden von den Feuerwehrleuten in den betroffenen Ortschaften zügig abgearbeitet.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr St. Anton Pfuss

In Branzoll drohte der Etschdamm-Kanal über die Ufer zu treten und den angrenzenden Konsortialweg sowie die Obstfelder zu überschwemmen. Dazu kam es dann aber doch nicht.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Branzoll

Mit 2.500 Blitzen war es auch der bisher blitzreichste Tag dieses Jahres. Am meisten geregnet hat es mit 50 bis 60 Litern pro Quadratmeter an den Wetterstationen Auer und Radein, berichtet Landesmeteorologe Dieter Peterlin auf Twitter.

 

Gehagelt hat es vom Deutschnonsberg über das Überetsch und Unterland bis zum Regglberg. Die Hagelkörner waren bis zu dreieinhalb Zentimeter groß, wie hoch die Schäden in den Apfelwiesen und Weinbergen sind, wird sich erst heute zeigen.

Für heute erwartet der Südtiroler Bevölkerungsschutz erneut starke Gewitter. Es gilt die Warnstufe Gelb.

Angesichts der aktuellen Zivilschutzmeldung hat der Meraner Bürgermeister Dario Dal Medico heute die zeitweilige Einführung des Durchgangsverbotes auf den städtischen Promenaden (davon ausgenommen ist der Abschnitt der Promenade zwischen Theaterbrücke und Sandplat) und in den Parkanlagen verfügt. Diese Verordnung bleibt aufrecht, bis die genannten Gefahrensituationen beseitigt sind. Die Bürger werden vor Ort mittels Absperrungen, Schildern oder ähnlichen Hinweissystemen informiert.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Heftige Gewitter sorgen in Südtirols Süden für Schäden – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tomsn
tomsn
Superredner
5 Tage 1 h

Olm schien weiter Öl und Gas verbrennen! Dumme Menscheit.

Storch24
Storch24
Kinig
4 Tage 23 h

Toms einfach nicht lesen und dann schweigen

Storch24
Storch24
Kinig
4 Tage 23 h

Ps und sollte ihr Keller , Wohnung volllaufen , und kurz vor dem absaufen sind, bitte nicht Hilfe holen.

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
4 Tage 20 h

@tomsn , wie hast du jetzt deinen Kommentar abgegeben? Rauchzeichen mit abgestorbenen Latschenkiefer.. 🤔

tomsn
tomsn
Superredner
4 Tage 18 h

@Pyrrhon nein ich produziere 50 mal mehr Strom wie ich verbrauche selber. Verheize kein Gas , kein Öl und fahre rein elektrisch.

The Hunter
The Hunter
Superredner
4 Tage 17 h

@tomsn die Batterien für dein gonzn Elektrischen unfug wern sichor Biologisch hergstellt und Umweltfreundlich entsorgt🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

tomsn
tomsn
Superredner
4 Tage 13 h

@The Hunter na sie werden mit Erdöl hergstellt und mit Frackingas ….. ewig Gestriger!

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
4 Tage 12 h

@tomsn, ich hoffe nur dass der ganze Strom nicht mit einer PV Anlage hergestellt wird, schliesslich trägt auch diese zur Erderwärmung bei, denn eine PV Anlage ‘bindet’ die Sonnenstrahlen in Form von Wärme auf der Erde die sonst zurückgestrahlt würden..

The Hunter
The Hunter
Superredner
4 Tage 11 h

@tomsn 🤣🤣🤣🤣🤣liabor gestrig als af de Lüge vom grünen Elektroauto einifolln. Keine Ahnung von dor Materie obor gscheide

berthu
berthu
Universalgelehrter
5 Tage 57 Min

..höchste ‘Radar’ und Blitzaktivität…
Was macht das Radar ? ‘Unser’ Radar zur Zeit gar nichts.

diskret
diskret
Tratscher
4 Tage 20 h

Wegen de Apfel putzen ist es gleich

The Hunter
The Hunter
Superredner
4 Tage 20 h

gestorn ba dor Unwetterwarnung hobn do a poor gscheide geredet das es de Warnungen net braucht. Do sig man wia notwendig de sein

wpDiscuz