Symbolträchtige Zahl heute erreicht

Impfung Nummer 1.111.111

Mittwoch, 06. Juli 2022 | 15:50 Uhr

Brixen – Im Impfzentrum Brixen überreichten Bezirksdirektorin Christine Zelger, Impfarzt Walther Dietl und Koordinatorin Irene Egger am heutigen 6. Juli 2022 dem 82-jährigen Herbert Senoner aus Brixen die Impfung Nr. 1.111.111 in Südtirol.

Peter Auer, dessen Team der Operativen Einsatzzentrale “Südtirol impft” das diesbezügliche Zertifikat vorbereitet hatte, nachdem bis gestern 1.110.993 Impfungen erreicht worden waren und folglich heute damit gerechnet werden konnte, dass diese „Schnapszahl“ erreicht werden konnte, freute sich mit dem Jubilar, der sich zum vierten Mal impfen ließ und von seiner Pflegehelferin begleitet worden war.

Zu dem Impfzahlen

Bis zum gestrigen 5. Juli wurde über 695.000 Mal Pfizer/Biontech verimpft, knapp 281.500 Mal Moderna, über 106.000 Mal AstraZeneca, über 13.000 Mal Johnson&Johnson, knapp 15.000 Mal Pfizer (pädiatrische Version) und knapp 650 Mal Novovax.

Aktuell werden hauptsächlich Viertimpfungen durchgeführt, aber auch gelegentliche Erstimpfungen.

Für den Herbst wird an einer Impfkampagne gearbeitet, um an einem oder zwei Wochenenden allen Impfwilligen die Möglichkeit einer Auffrischimpfung zu geben.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Impfung Nummer 1.111.111"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Wunder
Wunder
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Infos, die die Welt nicht braucht…

Sigo70
Sigo70
Superredner
1 Monat 1 Tag

Wer hatte die 999.999 Impfung erhalten. Ich hoffe dafür gabs auch eine Urkunde. Obwohl die 1.000.000 Impfung wäre auch eine Urkunde wert gewesen.

Stadtler
Stadtler
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Hätten wir Geimpften nicht alle bereits am 1. September letzten Jahres sterben sollen?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 1 Tag

…eine sehr nachhaltige Zahl?…
😆

wpDiscuz