Die Leichen werden auf offener Straße verbrannt

Indien steuert auf 20 Millionen Corona-Infektionen zu

Montag, 03. Mai 2021 | 08:43 Uhr

Indien steuert rasant auf die Schwelle von 20 Millionen Corona-Ansteckungen zu. Das Gesundheitsministerium meldete am Montag 368.147 Neuinfektionen und damit den zwölften Tag in Folge mehr als 300.000 neue Fälle binnen 24 Stunden. Am Samstag war sogar erstmals mit mehr als 400.000 Neuinfektionen erneut ein weltweiter Höchstwert registriert worden. Damit stieg die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen in dem Land mit rund 1,35 Milliarden Einwohnern auf 19,93 Millionen.

Das sind weltweit die zweitmeisten Infektionen nach den USA. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich um 3.417 auf 218.959. Nur die USA und Brasilien weisen mehr auf. Experten befürchten aber bei Infektionen und Todesfällen eine hohe Dunkelziffer.

Nach einem Abebben der Fälle im Jänner und Februar hat die zweite Corona-Welle Indien überrollt. Viele Krankenhäuser sind überfüllt, es mangelt an medizinischem Sauerstoff zur Behandlung von Covid-19-Patienten und Impfstoff. Internationale Hilfe ist angelaufen. Für die rasante Corona-Ausbreitung werden Virus-Mutationen verantwortlich gemacht, aber auch, dass die Regierung von Ministerpräsident Narendra Modi wieder Massenveranstaltungen zugelassen hat. Mindestens elf Bundesstaaten und Territorien haben neue Beschränkungen verhängt. Vor einem landesweiten Lockdown scheut Regierungschef Modi aber aus Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen zurück.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Indien steuert auf 20 Millionen Corona-Infektionen zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
10 Tage 10 h

von den täglichen 6-7tausend kindern ,die in Indien an Hunger sterben und den +-8tausend in Afrika wird nie berichtet….scheint auch NIEMANDEN zu interessieren!!!!

Jiminy
Jiminy
Kinig
10 Tage 8 h

nein, denn das ist NORMAL! Traurige Welt!!!

Ninni
Ninni
Kinig
10 Tage 6 h

Doch, interessieren schon,
das ist auch ARG

was sollmer tun…mein Herz weint …

wer kann die Welt retten …
derjenige der 🤑🤑🤑🤑 .., soll mal was tun..

ich fange hier an….🥰

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
10 Tage 6 h

@Ninni trotzdem schüren die Medien soo Angst und dramatisieren somit ,denn würden wir täglich die Zahlen der VERSTORBENEN KINDER in den Medien hören dann wäre das nicht weniger tragisch als die an covid verstorbenen…covid ist nunmal da und verschwindet nicht auf einmal ,auch nicht durch die IMPFUNGEN!! Es wird eingedämmt aber NIEMALS verschwinden,somit sollten die Medien auch dazu beitragen nicht immer wieder aufs neue Panik zu verbreiten und mit der einseitigen Berichterstattung aufhören!!!das bringt niemandem was🙄😏🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🙈

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 6 h

@vapeon
Und gegen Hunger brauch man nichts Erfinden. Es würde ein Stück Brot genügen.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

@vapeon:
Hast schon recht, aber nicht darüber zu berichten hat auch keinen Sinn. Es ist keiner gezwungen Berichterstattung zur Situation in Indien zu lesen. Gleichzeitig steht es jedem frei sich über humanitäre Probleme rund um den Globus auf dem Laufenden zu halten, wenn es einen denn kümmert.

Frank
Frank
Superredner
10 Tage 2 h

@Missx Und als ein erster Schritt zu diesem Stück Brot würde es schon viel ausrichten, wenn die “westliche Welt” die armen Länder als Partner und nicht als spottbillige Rohstoffquelle ansehen würde.
Und wenn nicht jeder Europäer Diejenigen, die aus Hunger, Verzweifelung, Armut, …, versuchen, hier ein besseres und würdiges Leben zu finden, als Jemanden betrachten würde, der ihm etwas wegnehmen will.

Onlina
Onlina
Grünschnabel
10 Tage 1 h

@vapeon MTHFCKR

Hallo Leerdenker!

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
10 Tage 1 h

@Onlina olz guat?

rex
rex
Grünschnabel
10 Tage 6 h

20 millionen sind 0.02 der bevölkerung indiens.
In italien sind es 0.06 der bevölkerung welche infiziert waren.
Mit zahlen kann man spielen……..

xXx
xXx
Universalgelehrter
9 Tage 19 h

Man kann diese Länder doch nicht vergleichen. In Italien sind bei den positiven ein sehr hoher Teil Asymtomische. Im total überforderten Indien, wo es auch noch hinten und vorne an Testkapazitäten fehlt, werden in der aktuellen Situation nur mehr Menschen getestet, die es, schon halb tot, in die überfüllten Krankenhäuser schaffen.

Frank
Frank
Superredner
10 Tage 2 h

Indien sieht sich selbst als “die größte Apotheke der Welt”, da alle großen Pharmakonzerne dort Fabriken unterhalten, neben den einheimischen. Da fragt man sich in Anbetracht der horrenden Preise für Medikamente in unseren Apotheken, warum gibt es in Indien so viel Armut, an welcher Stelle der Kette entstehen die hohen Preise? An der Quelle sicher nicht.
Daß Armut einer der Pandemietreiber ist, sieht man auf der gesamten Welt, das betrifft nicht nur Indien.

madoia
madoia
Superredner
9 Tage 20 h

mhm des stinkt wieder mol zum Himml wenn erster April war verstand is ober do wert wiedermol panik gmocht de Schlofschof glabm jo olls

wpDiscuz