Italiens Gesundheitsminister Roberto Speranza

Italien verbietet Privatfeiern, Lokale schließen früher

Montag, 12. Oktober 2020 | 01:35 Uhr

Der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza hat am Sonntagabend Pläne der Regierung zur Verschärfung der Anti-Corona-Maßnahmen bestätigt. So sollen Privatfeiern in größerem Kreis verboten werden. “Wir müssen die Maßnahmen wieder verschärfen, um die Epidemiekurve unter Kontrolle zu bringen”, sagte Speranza dem öffentlich-rechtlichen Sender RAI 3. Zugleich versicherte er, dass die Bedingungen für einen gesamtstaatlichen erneuten Lockdown nicht vorhanden seien.

Der Gesundheitsminister bestätigte, dass die Regierung die Sperrstunden der Lokale neu regeln will. Versammlungen vor Bars und Restaurants sollen vermieden werden. Auch bei Kontaktsport soll es zu Einschränkungen kommen. Die Zahl der Neuinfektionen in Italien steige, liege jedoch unter dem Niveau anderer Länder wie Frankreich, sagte der Minister.

Bereits am Montag könnte die italienische Regierung eine neue Verordnung zur Verschärfung der Maßnahmen erlassen. Die Regierung von Giuseppe Conte will außerdem die Quarantäne auf zehn Tage verkürzen. Künftig soll außerdem ein negativer Coronatest genügen, um die Quarantäne zu beenden. Bisher sind in Italien zwei negative Covid-10-Tests nötig.

In Großbritannien hat es am Sonntag weniger Corona-Neuinfektionen gegeben. Insgesamt wurden 12.872 Neuansteckungen gemeldet, um mehr als 2.000 weniger als noch am Samstag. Allerdings sind die Zahlen der gemeldeten Fälle am Wochenende generell meist niedriger als unter der Woche. In Frankreich gab es in den vergangenen 24 Stunden 16.101 Neuinfektionen. Damit haben sich in der “Grande Nation” insgesamt fast 735.000 Menschen mit SARS-CoV-2 angesteckt.

In den USA registrierte die Seuchenbehörde CDC 53.363 neue Infektionsfälle. Damit steigt die Gesamtzahl auf 7.694.865 Menschen mit Ansteckungen. 577 neue Todesfälle hat die Behörde erfasst. Insgesamt haben damit 213.614 Patienten die Ansteckung nicht überlebt.

Die Slowakei verschärft ihre Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Im Freien muss ab Donnerstag eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, wie der Krisenstab in Bratislava bekannt gab. Man ziehe die Notbremse, sagte Regierungschef Igor Matovic nach Angaben der Agentur TASR am Sonntag. Restaurants dürfen ab Donnerstag nur noch Speisen zum Mitnehmen verkaufen, Fitnessstudios, Schwimmbäder und Saunen werden ganz geschlossen. Lebensmittelgeschäfte und Drogerien müssen einen Teil ihrer Öffnungszeiten für Senioren reservieren. Alle Großveranstaltungen werden untersagt. Die Wettkämpfe der Profi-Sportligen dürfen nur ohne Publikum ausgetragen werden. Diskutiert wird noch über ein Versammlungsverbot für mehr als sechs Personen.

Das Land war bisher glimpflich durch die Corona-Krise gekommen, kämpft aber mit steigenden Infektionszahlen. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Slowakei rund 19.850 Corona-Fälle registriert, es gab 61 Todesfälle in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung. Das Land hat knapp 5,5 Millionen Einwohner.

Die spanischen Regionen Katalonien und Navarra kündigten unterdessen eine Verschärfung ihrer Corona-Maßnahmen an. In Katalonien sollen Firmen ihre Mitarbeiter auffordern, für die kommenden 15 Tage von zuhause aus zu arbeiten. “Ohne neue Maßnahmen könnten wir in zwei oder drei Wochen in die Lage von Madrid gelangen”, sagt der Gesundheitsminister der autonomen Region, Josep Maria Argimon.

Madrid gilt als einer der größten Corona-Hotspots in Europa, seit Freitag gilt dort der Notstand. In der nordspanischen Region Navarra sollen Treffen von mehr als sechs Personen verboten werden, Restaurants müssen ihre Gästekapazität halbieren und um zehn Uhr abends schließen.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Italien verbietet Privatfeiern, Lokale schließen früher"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lana77
Lana77
Universalgelehrter
15 Tage 4 h

Es gib mitlerweile Fachärzte de bestätigen dass de Infektionskurve im Vergleich zum Frühjohr nix mear aussog. Die Tests sein mear, der Verlauf der wirklich Kronkn isch onders, die Behondlungen besser und die Todesrate viel geringer. Des gonze Getiatter der Regierung, de künstliche Aufrechterholtung fe an “Notstond” isch aus gsundheitlicher Sicht bold nimmer zu rechtfertigen ! 🤦🏻‍♂️

falschauer
15 Tage 3 h

na sell war schlimm wenn mir aus den fehlern nit glernt hattn, ober offensichtlich gibts decht nou welche, de olleweil nou nix glernt hobn

Neumi
Neumi
Kinig
15 Tage 2 h

Was einzelne Fachärzte sagen, sollte nicht überbewertet werden. Was die Gremien der Fachärzte im Konsens sagen, das ist wichtig.
Man wird immer einzelne finden, die eine abweichende Meinung haben, das ist normal. Worauf sich alle zusammen dann einigen, muss als RIchtlinie dienen.

sunshine
sunshine
Tratscher
14 Tage 23 h

Neumi hast du dir angehört was das Fachärztegremium in Österreich sagt? Reicht das nicht?

falschauer
14 Tage 23 h

@Neumi…..so ist es, auch unter den ärtzen gibt es verharmloser, denen ist ihre politische karriere wichtiger als die gesundheit der menschen

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
14 Tage 22 h

Was einzelne Fachärzte sagen, sollte nicht überbewertet werden
hauptsache man glaubt der politik

sarnarle
sarnarle
Superredner
14 Tage 20 h

@Neumi Warum wird dann nie mit denjenigen Fachleuten diskutiert die eine andere Meinung vertreten?

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
13 Tage 21 h

Wenn man lei af de lost, wos von dor politik gezohlt wearn, isch die ontwort schun in vorhinein klor….nb: i bin kuan corona-leugner und holt mi lei aus respekt, grösstnteils an die vorgobn, obor schauget enk die podcasts unter onderem von virologe “Streek” amol un

Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 1 h

@ sarnale Woher kommt diese Fehlannahme? Natürlich wird das diskutiert. Dafür gibt’s die Gremien nunmal. Alle können dort hin und mitdiskutieren.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
15 Tage 14 h

Wer Verantwortungsbewusstsein und Hausverstand im ausreichenden Maße zur Verfügung hat, veranstaltet zur Zeit keine privaten Feiern. Es ist zwar sehr schade, einen “Runden” oder sonst besonderen Anlass nicht feiern zu können, aber besser, alle sind und bleiben gesund. Dann wird halt der “Nächste” doppelt gefeiert 🥳🥳🥳🥳 Das trifft auch mich diese Woche mit meinem 65er 😭 . Dann halt den 66er, ist ja dann auch noch eine Schnapszahl…

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
15 Tage 2 h

werden sich die wenigsten drun holten

Dublin
Dublin
Kinig
15 Tage 2 h

…hon mein 68-er ah ohne Schnaps gfeiert…
😜

Realistin
Realistin
Grünschnabel
15 Tage 1 h

Private Feiern können auch in einem kleinen Rahmen stattfinden….Sich in den eigenen vier Wänden einsperren und auf alles Verzichten (niemand kann prognostizieren wie lange dieser Notstand noch änhält) hilft niemanden weiter.
Wer weiß schon was uns alles im Jahre 2021 erwartet🤔

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
14 Tage 22 h

Hoffntlich dolebschn….des hobn meine eltern ban hochzeitstog a gsog (vor corona) und noar isch leider uans weggstorbn😢

Pepe
Pepe
Tratscher
14 Tage 19 h

Alles Gute @Ars Vivendi🥂🥂🥳i trink a glasl auf di

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

@Pepe..danke, am Mittwoch ist es soweit

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

@bislhausverstond..das tut mir leid. Hoffe, dass bis Mittwoch nichts Negatives passiert

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
14 Tage 18 h

@Dublin..”Schnapszahl” und mit Schnaps feiern ist bei uns ein Unterschied.

Pepe
Pepe
Tratscher
14 Tage 17 h

Komische Vögel do im forum🤔minus drücken bei glückwünsche😅🙄

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
14 Tage 16 h

@Pepe…der 🐦 ist bekannt…..

Simba
Simba
Superredner
7 Tage 14 h

@Pepe ja sind wirklich komische Vögel
Da fehlt etwas im Oberstübchen.

Lorietta12345678
15 Tage 2 h

Ein Virus, für das man getestet werden muss, damit man weiss, dass man es hat.😉

Tratscher
15 Tage 29 Min

Eben, und damit ist alles gesagt …

Missx
Missx
Kinig
14 Tage 19 h

@lorietta

Du bist die BESTE!!!!

1000 Daumen hoch 👍👍👍

Vranz
Vranz
Tratscher
15 Tage 3 h

Wäre vielleicht besser bei einige Hotels zurückzuschrauben. In Südtirol wird es in viele Hotels so gehandelt, als gäbe es kein Virus. Die Kapazität sollte auf die Hälfte reduziiert werden, dann wäre weniger Bewegung, weniger Schlangen, Bahnen hätten auch nicht extrem große Probleme. Und trotzdem hätten viele noch Arbeit. Es ist sehr Schade, dass wieder die Kinder (Sportvereine) bußen müssen. 

hundeseele
hundeseele
Superredner
15 Tage 2 h

…denn muasch mar zoagn,der mir privat in dr Wohnung es feiern verbiatet….

krawatte
krawatte
Grünschnabel
14 Tage 23 h

Was ich in meinen 4eänden mache interressiert niemand,und das lasse ich mir von NIEMAND verbieten….

sabse
sabse
Grünschnabel
15 Tage 48 Min

naaa nor megs lei mol die gonzn gachäfter zua tian inn sunnta nor rennen zemm nit olle wia bled inn sunnta ummer weil ba 3 tropfn regn die leit derhuam nit wissn wos tian u.die Einkaufszentren alls zeitvertreib benützen,wenn es schun inn die restaurants u.s.w die eier derhängs nor megs die ondern a olle regeln…

Spiegel
Spiegel
Superredner
15 Tage 5 h

Roberto ci dara Speranza!

primetime
primetime
Superredner
15 Tage 3 h

#Neuwahlen

vfc
vfc
Tratscher
14 Tage 20 h

Ist es so schwierig die Maske aufzusetzen? Wir riskieren die Wintersaison.

sunshine
sunshine
Tratscher
14 Tage 19 h

Gehst du davon aus dass die ganzen positiv Getesteten alle keine Maske auf hatten?

olter
olter
Grünschnabel
14 Tage 18 h

@sunshine wahrscheinlich wird es so sein

Apollon
Apollon
Tratscher
15 Tage 3 h

Wieso können die Medien nicht auf das DCPM warten? Die Überschrift irreführend!

OrB
OrB
Universalgelehrter
14 Tage 23 h

Leider ist Eigenverantwortung für sehr viele Menschen ein Fremdwort.
Vielleicht sollten die Medien den Begriff für gewisse Mitbürgen besser erklären?!
Klar kann sich nicht jeder immer genau an alles halten, auch das ist verständlich aber lei weil man Tamisch ist und meint gscheider wie alle anderen zu sein, das darf nicht sein!

Savonarola
15 Tage 1 h

stringiamoci a coorte! (ma non tanto)

wpDiscuz