In Italien wurden am Samstag 649 neue Corona-Tote gemeldet

Italien vor Großbritannien bei Corona-Totenzahl in Europa

Samstag, 12. Dezember 2020 | 20:23 Uhr

Italien hat Großbritannien als das Land mit den meisten Corona-Todesfällen in Europa abgelöst. Rom meldete am Samstag 649 neue Sterbefälle, die Gesamtzahl der Corona-Toten seit Beginn der Pandemie erhöhte sich damit auf 64.036. Laut einer Zählung der Nachrichtenagentur AFP auf Grundlage von Behördenangaben starben damit in Italien inzwischen mehr Menschen an oder mit Covid-19 als in Großbritannien, das europaweit lange die höchsten Opferzahlen zu beklagen hatte.

Weltweit sind nur die USA, Brasilien, Indien und Mexiko stärker betroffen als Italien. Die britischen Behörden verzeichneten laut der europaweiten AFP-Zählung bisher 64.026 Corona-Tote. Dahinter folgen Frankreich (57.567 Todesfälle), Spanien (47.624 Todesfälle) und Russland (46.453 Todesfälle).

Italien war als erstes europäisches Land mit voller Wucht von der Coronavirus-Pandemie getroffen worden. Mit einem strikten Lockdown konnte die erste Corona-Welle schließlich unter Kontrolle gebracht werden. Inzwischen kämpft Italien wie auch die europäischen Nachbarstaaten mit der zweiten Welle. Alleine seit Anfang November registrierte Italien mehr als 25.000 Corona-Todesfälle, so viele wie zuvor im Zeitraum von April bis Ende Oktober.

In Estland hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen unterdessen einen neuen Höchststand erreicht. Die nationale Gesundheitsbehörde in Tallinn meldete am Samstag 760 positive Tests binnen 24 Stunden. Der bisherige Rekordwert lag bei 561. Insgesamt wurden in dem baltischen EU-Land seit Beginn der Pandemie fast 18.000 Infektionen erfasst. Estland mit seinen 1,3 Millionen Einwohner registriert seit dem Herbst einen deutlichen Anstieg der Neuinfektionen.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Italien vor Großbritannien bei Corona-Totenzahl in Europa"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tomsn
tomsn
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Italien schreit nach harten Lockdown !

bislhausverstond
1 Monat 7 Tage

De zohlndrahnerei isch gewollt, italien will mehr geld….und noar streitnse, wia einsetzn und die bedürftign schaugn wiedor nochn

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

hot man nit schun in frühjohr festgstellt das de zählweiße der coronatoten zwischn italien und (zb.) deutschlond und östereich sehr unterschiedlich sein??
warum vergleicht man nor no untereinonder??

Minie
Minie
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Traurige Wahrheit!!! Hier will keiner das Ranking anführen…☹️

Gianna
Gianna
Neuling
1 Monat 7 Tage

Danke für diese wichtigen Informationen. Es ist sicher eine Frage die sich schon viele seit langem stellten: ob wir schon zu den “Besten” gezählt werden 😳

Noggi
Noggi
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Wundert mich nicht in dieser Bananenrepublik

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 6 Tage

Selbst wenn man jetzt noch über die Art der Zählungen hin und her diskutiert (dann müsste man auch in Frage stellen, ob die “Führenden” vorher auch die Führenden waren), sollte es der “Bei uns ist alles gut” Bewegung doch einen kleinen Dämpfer verpassen. Bei den Pro-Kopf Toten hatten wir UK schon vor Tagen überholt, jetzt auch absolut. Und nicht vergessen: Südtirol hat nochmal 13% mehr Pro-Kopf-Tote als der italienische Schnitt und 68% mehr Ansteckungen (heißt natürlich auch, dass bei uns bisher prozentuell gesehen weniger Infizierte gestorben sind als im Rest von Italien).

halihalo
halihalo
Tratscher
1 Monat 7 Tage

und warum ist das so ?
wäre einmal Zeit alles zu durchforsten, was hier in Italien nicht gut läuft

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 6 Tage

ps: Laut dieser Übersicht sind wir noch nicht auf Platz 1 in Europa, zumindest waren wir das vor einer halben Stunde nicht.

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html?fbclid=IwAR3KNOrFtuuRKmnbaHTZPUBR-zB47Chw2UB5deO9f7S0feyesPs2q1jTnso#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

Entweder haben die die Zahlen noch nicht bekommen oder es gab irgendwo einen Fehler.

wpDiscuz