Erheblich Verletzt

Jaufental: 17-Jähriger springt aus sich überschlagendem Transporter

Samstag, 28. Mai 2022 | 15:30 Uhr

Jaufental – In Schluppes im Jaufental hat sich am Samstag um die Mittagszeit ein aufsehenerregender Arbeitsunfall ereignet.

Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde mit erheblichen Verletzungen ins Sterzinger Krankenhaus eingeliefert, nachdem sich ein Transporter in einer Steilen Wiese mehrfach überschlagen hatte.

Er hatte dabei noch Glück im Unglück, da er trotz des sich überschlagenden Transporters abspringen konnte.

Das Weiße Kreuz der Sektion Sterzing rückte umgehend aus und versorgte den jungen Mann an der Unfallstelle. Anschließend wurde er in das Krankenhaus von Sterzing eingeliefert.

 

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Jaufental: 17-Jähriger springt aus sich überschlagendem Transporter"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Brixbrix
Brixbrix
Superredner
1 Monat 7 Tage

jojo , jung , ohne fohr erlaubnis , unerfohrn , donn passiern ebm selche tragische unfälle.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

tua die lei nit täuschen, so a junger bursch konn oft besser fohren als. so mpncher autofohrer in dor. stodt

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Brixbrix, woher weißt du dass der Junge keine Fahrerlaubnis hatte und unerfahren war ?

Iatz reichts
Iatz reichts
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Sei einfach still, wenn du keine Ahnung von nix hast. Die meisten Bauernkinder lernen von klein auf mit einem Fahrzeug umgehen!
Habt mehr Respekt vor der Arbeit der (Berg)bauern, sie leisten teilweise Unmenschliches!

Schnauzer
Schnauzer
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Brixbrix man kann schon mit 16 die Fahrerlaubnis für landwirtschaftliche Maschinen bestimmter Größe erwerben und so manch Junger ist beim Fahren mehr auf Zack als ein “alter S..k”…..nur Mal so nebenbei🤦

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Pyrrhon
mit 17 glab I kaum ,dass er an regulärn Führerschein hot ,und selche Maschinen zu lenkn

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Pyrrhon
und zwecks unerfahren, mit17 isch er sell auf olle fälle

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
1 Monat 7 Tage

@So sig holt is

wieso hot er donn sein transporter iberschmissn , wenn du sogsch , er fohrt jo soooo guat

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 7 Tage

@So sig holt is
Gonz genau 👍

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Iatz reichts…. hier geht es nicht um Respekt, ich beneide sie nicht, auf ihren steilen Wiesen. Dennoch gibt es Regeln und Grenzen, die man einzuhalten hat….

woas i net
woas i net
Neuling
1 Monat 7 Tage

des kannt amol jedn passiern.. ob jung oder olt..

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Sehr traurig, die Landwirtschaft ist immer wieder von solchen Unfällen überschattet. Was macht ein 17-jähriger am Steuer eines Transporter?

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Oracle, was macht man wohl auf einem Transporter.. man fährt ihn.. auf der Straße darf man ab 16 mit der Fahrerlaubnis A1, im Privatgrundstück braucht man keine
Wünsche dem Verletzten noch Gute Besserung

Schnauzer
Schnauzer
Superredner
1 Monat 7 Tage

@ Oracle…..fahren…..was sonst, darf man ja bereits ab 16.
Ich fahre seit ich 7 bin und ab 16 mit Patent legal.

rantanplan
rantanplan
Tratscher
1 Monat 7 Tage

was machter da wohl??!
HELFEN, anpacken, schauen dass es weitergeht!!!!

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Pyrrhon…. mit dem A1 darf man keinen Transporter fahren!…. das hat nichts mit dem Ort zu tun, sondern mit dem Fahrzeug, es ist ein Arbeitsfahrzeug. Die Wiesen sind nicht privat, es ist Betriebsgelände, somit greifen auch hier die Arbeitschutzbestimmungen, samt Gurtpflicht und Überrollsysteme und Traktorkurs…

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Schnauzer…. legal fahren mit 7? naja….. ab 16 (mit A1) darf man nur sehr wenige kleine “Dinge” fahren, es gibt doch einige Beschränkungen, Transporter fallen da nicht hinein …

Iatz reichts
Iatz reichts
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

(Berg)bauernkinder wachsen eben nicht risikolos aber verblödend vor PC und TV auf, sondern helfend und arbeitend in der freien Natur und eben auch mit und auf Maschinen und Fahrzeugen.
Und DAS ist auch gut so!! Auch wenn ihr’s nicht verstehen wollt und es nicht in eure Kuschelpädagogik passt!

Schnauzer
Schnauzer
Superredner
1 Monat 5 Tage

@Oracle fallen sehr wohl bestimmte rein!!

falschauer
1 Monat 7 Tage

am 17.05 in kastelruth, am 26.05 in tramin und heute im wipptal, also innerhalb von 12 tagen drei schwere tratktor unfälle, man muss sich schon die frage stellen was hier was arbeitssicherheit anbelangt schief läuft, so etwas darf einfach nicht passieren!!!

traktor
traktor
Kinig
1 Monat 7 Tage

falscher@
bei uns sind die felder leider nicht horizontal , eher vertikal!
was die bauern da mit den traktoren leisten ist lebensmüde, teils für ein par gabeln heu…
aber ohne diese maschinen geht gar nix mehr, dann bleibt nur zusperren oder risiko….

rantanplan
rantanplan
Tratscher
1 Monat 7 Tage

arbeitssicherheit geht leider in der landwirtschaft nicht wie in einer fabrik….entweder du hast 5-6 leute (was aber seit 30 jahren nicht mehr so ist) die dir helfen, dann kannst eine steile wiese händisch bearbeiten, ansonsten must du das risiko mit dem transporter eingehen….letzte option ist sonst halt aufgeben

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Arbeitssicherheit gilt in Südtirol nur auf dem Papier!
In der Landwirtschaft sowieso ein Fremdwort.

falschauer
1 Monat 7 Tage

@traktor

jeder muss selbst wissen, welches risiko er einzugehen bereit ist, zwischen auflassen und sterben, würde ich ersteres vorziehen, außerdem sollte man das risiko imstande sein einzuschätzen denn man hat nicht nur verantwortung gegenüber sich selbst, sondern auch gegenüber der familie und letztendlich sollten drei schwere unfälle in so kurzer zeit zu denken geben

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Superredner
1 Monat 7 Tage

Es fohrn oft schun nou jüngere a.. Und dei kenn fohrn.. Legal odo et.. Tragisch ischs ollemol.. Do ischs nou relativ guit ausgon.. Guita besserung 👍

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

gute Besserung 🙂

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 7 Tage

Is problem isch net is olter, der fohrt sichor schun ewig….problematisch isch die hektik, wos mittlerweile üboroll herrscht. Es isch a wunder, dass net mehra passiert, in die fabrikn, in jeder firma und ebn a af die die höfe….üboroll lei mehr stress! Do hilft die fonze orbatssichorheit wianig, wenn noar missat olls mit mehr teitvund ruhe gemocht wern, obor sell lot die heintige gsellschoft net zua

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 7 Tage

@bislhausverstond: …mit mehr zeit und ruhe hon i schreibn welln…sorry

Unioner
Unioner
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Gute Besserung, aus Fehlern lernt man. Ich bin auch mit 17 anders unterwegs gewesen als jetzt mit über 50.

wpDiscuz