Beerdigung am Montag

Josef Matzneller ab Freitag in Brixen aufgebahrt

Donnerstag, 28. Juli 2022 | 12:04 Uhr

Brixen – Der verstorbene ehemalige Generalvikar und Diözesanadministrator Josef Matzneller ist ab morgen Freitag, 29. Juli 2022, in der Kirche der Hofburg in Brixen aufgebahrt. Dort wird am Freitag, Samstag und Sonntag um 19.00 Uhr der Rosenkranz gebetet. Der Sterbegottesdienst wird am Montag, 1. August, um 15.00 Uhr im Brixner Dom gefeiert und live auf Radio Grüne Welle übertragen.

Josef Matzneller war Privatsekretär von Bischof Josef Gargitter, Kanzler am Bischöflichen Ordinariat, Assistent der Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen, Generalvikar der Bischöfe Wilhelm Egger, Karl Golser und Ivo Muser, Dompropst an der Kathedrale in Brixen und zweimal Diözesanadministrator. In den letzten Jahren wirkte er als Priesterseelsorger und als Präsident der Stiftung Hofburg in Brixen. Am 20. Juli ist Matzneller nach kurzer Krankheit verstorben.

Ab morgen Freitag, 29. Juli 2022, ist der Verstorbene in der Kirche der Hofburg in Brixen aufgebahrt. Dort wird am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils um 19.00 Uhr der Rosenkranz gebetet. Der Sterbegottesdienst wird unter der Leitung von Diözesanbischof Ivo Muser am Montag, 1. August, um 15.00 Uhr im Brixner Dom gefeiert. Anschließend erfolgt die Beisetzung im Friedhof von Brixen in den Arkaden des Domkapitels.

Der Sterbegottesdienst wird vom Kirchensender Radio Grüne Welle (www.rgw.it) direkt übertragen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz