Der Hund des Mannes bellte ständig

Kärntner lag mindestens 20 Stunden hilflos in seiner Wohnung

Donnerstag, 04. April 2019 | 17:05 Uhr

Ein 72 Jahre alter Klagenfurter ist von Mittwoch auf Donnerstag mindestens 20 Stunden hilflos in seiner Wohnung gelegen. Ein Bekannter alarmierte schließlich die Polizei. Die Beamten veranlassten ein Aufbrechen der Wohnungstür und fanden den Mann in der Küche am Boden liegend. Er war nicht mehr ansprechbar, aber noch am Leben.

Der Bekannte des 72-Jährigen hatte sich offenbar gewundert, weil der Mann nicht zu einem vereinbarten Werkstatt-Termin erschienen war. Er stellte fest, dass vor der Wohnung noch die Zeitungen lagen und drinnen der Hund des Mannes ständig bellte. Daher schlug er Alarm. Nach Angaben der Notärztin dürfte der Mann einen Schlaganfall erlitten haben und etwa 20 bis 30 Stunden am Boden gelegen sein.

Von: apa