Zeugen alarmierten Rettung und Polizei

Kärntner von Wohnungsnachbar niedergestochen und verletzt

Mittwoch, 03. April 2019 | 11:00 Uhr

Ein 44-jähriger Kärntner hat am Mittwoch kurz nach 9.00 Uhr seinem Wohnungsnachbarn in einem Haus nahe des Wolfsberger Bahnhofs ein Klappmesser in den Bauch gerammt. Der 55-Jährige schleppte sich noch auf die Straße und brach dort zusammen. Zeugen alarmierten Rettung und Polizei. Der Verletzte wurde ins Wolfsberger Krankenhaus eingeliefert.

Der betrunkene Verdächtige wurde festgenommen, am Vormittag lief seine Befragung bei der Polizei. Worum es in dem Streit, der zwischen den beiden Einheimischen eskaliert war, ging, muss erst aufgeklärt werden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz