Der Brand verlief glimpflich

Kellerbrand in Kapfenberg – 33 Bewohner evakuiert

Montag, 03. Oktober 2016 | 09:10 Uhr

In Kapfenberg in Österreich ist in der Nacht auf Montag ein Keller eines Mehrparteienhauses in Brand geraten. Als die Feuerwehr eintraf, waren die Gänge des Hauses bereits so stark verraucht, dass die 33 Bewohner mittels Drehleitern evakuiert werden mussten. Drei Personen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist laut Landespolizeidirektion Steiermark noch nicht bekannt.

Der Brandalarm bei der Feuerwehr war gegen 3.40 Uhr in der Nacht ausgelöst worden. Insgesamt neun Feuerwehren fuhren zu dem Einsatzort. Nur mit schwerem Atemschutz konnte die Florianijünger in den Keller vordringen und das Feuer unter Kontrolle bringen. Währenddessen wurden die Bewohner des siebenstöckigen Hauses über die Balkone in Sicherheit gebracht.

Von: apa