Fahrbahn kann auch nach Reinigung rutschig sein

Kilometerlanger Stau wegen Ölspur auf Tiroler Inntalautobahn

Mittwoch, 26. Juli 2017 | 14:55 Uhr

Aufgrund einer kilometerlangen Ölspur hat sich am Mittwoch ein knapp 17 Kilometer langer Rückstau auf der Tiroler Inntalautobahn (A12) gebildet. Von der Anschlussstelle Hall bis zu Anschlussstelle Zirl-Ost hatte ein Fahrzeug Öl verloren, teilte die Asfinag mit. Die Überholspur in Richtung Arlberg musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Asfinag und die Autobahnpolizei Schönberg standen zusammen mit den Feuerwehren aus Innsbruck und Völs mit insgesamt drei Hochdruckwasser-Kehrmaschinen im Einsatz, um die Ölspur zu binden und die Fahrbahn zu reinigen. Die Asfinag riet aufgrund des Regens allen Autofahrer in diesem Bereich, trotzdem mit “höchster Vorsicht” zu fahren.

Von: apa