Intensiver Polizeieinsatz in Kärnten und der Steiermark

Klagenfurter wollte Dieb aufhalten – Von Auto mitgeschleift

Samstag, 04. August 2018 | 10:50 Uhr

Ein 34-jähriger Klagenfurter, der am Freitagabend in Villach zusammen mit seinen Brüdern einen Dieb zur Rede stellen wollte, ist von dessen Auto erfasst und einige Meter mitgeschleift und verletzt worden. Dies gab die Landespolizeidirektion Kärnten am Samstag bekannt. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei stoppte den 55-jährigen mutmaßlichen Dieb in dessen steirischem Wohnort.

Der 55-jährige Steirer hatte in einem Etablissement in Villach aus einem unversperrt gewesenen Spind im Umkleideraum Bargeld in der Höhe von mehreren tausend Euro entwendet. Bei dem Etablissement handelt es sich um eine “Wellness-Vergnügungssauna”, wie ein Polizist es gegenüber der APA ausdrückte. Der 34-jährige laut Polizei “Geschädigte” bemerkte den Diebstahl kurz danach und konnte gemeinsam mit dem Angestellten einer Security-Firma durch die Sichtung einer Videoaufzeichnung den Mann sehen, als er mit dem gestohlenen Geld am Parkplatz des Lokals in seinen Pkw einstieg und davon fuhr. Der Klagenfurter nahm mit seinen zwei Brüdern – 31 und 23 Jahre – die Suche auf. Sie bemerkten ihn dann tatsächlich in der Maria-Gailer-Straße in Villach und nahmen die Verfolgung auf.

Im Bereich der Kreuzung mit der Anton-Tuder-Straße brachten die drei Brüder den Verdächtigen zum Anhalten, stiegen aus ihrem Wagen und wollten ihn zur Rede stellen. Dieser gab plötzlich Vollgas, dabei wurde der 34-Jährige vom Pkw erfasst und ein kurzes Stück mitgeschleift. Er wurde von der Rettung ins LKH Villach gebracht.

Im Zuge der Fahndung wurde der Steirer – seine Identität wurde über das Autokennzeichen ermittelt – knapp vor Mitternacht in seinem Wohnort in der Steiermark von einer Streife angehalten. Er zeigte sich zum Gelddiebstahl, nicht aber zur Körperverletzung geständig und übergab das gestohlene Geld an die Polizisten. Der Mann wird angezeigt, allerdings müssen auch die drei Brüder mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

Von: apa