Er soll vorsätzlich gehandelt haben

Kleinbus-Fahrer in Amsterdam rammt Polizeiauto

Freitag, 11. September 2020 | 09:00 Uhr

Im Zentrum von Amsterdam hat ein Mann mit einem Kleintransporter mehrfach einen Polizeiwagen mit zwei Beamten gerammt – dabei soll er vorsätzlich gehandelt haben. Der Täter habe bei seiner Flucht außerdem zwei Polizeimotorräder überfahren und sei dann überwältigt worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Am frühen Morgen fuhr der Mann mit dem Transporter nach Darstellung der Polizei plötzlich und ohne erkennbaren Anlass auf den Streifenwagen zu und rammte ihn mehrfach. Die Beamten hätten Warnschüsse abgegeben. Bei seiner Flucht raste der Täter in die zwei Motorräder, mit denen Polizisten eine Straße blockiert hatten. Dabei geriet das Auto in Brand. Der Täter wurde unverletzt festgenommen. Sein Motiv war zunächst völlig unklar.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz