Zweijähriger griff in die Falle

Kleinkind von Wühlmaus-Schussgerät von Opa schwer verletzt

Dienstag, 21. August 2018 | 09:30 Uhr

Ein zweijähriger Bub hat sich Montagabend im Garten seines Großvaters im Bezirk Steyr-Land mit einem Wühlmaus-Schussgerät schwer an der Hand verletzt. Der Opa des Kindes hatte die Falle erst einen Tag zuvor aufgestellt, aber keine besondere Absicherung angebracht. Das Kind wurde von seinen Eltern erstversorgt und mit dem Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus Amstetten geflogen.

Das Gerät, das über einem Wühlmaus-Loch montiert wird, ist so konzipiert, dass bei Berührung eine Platzpatrone explodiert. Der Pulverstrahl soll dann den Nager töten. Als der Zweijährige in einem unbeobachteten Moment in die Falle griff, wurde er schwer an der Hand verletzt, berichtete die oberösterreichische Polizei.

Von: apa